Arnold von Wied
Arnold von Wied, Fresko in seiner „Pfalz“, St. Clemens

Arnold II. von Wied, (* um 1098; † 14. Mai 1156 in Xanten) war von 1151 bis 1156 Erzbischof und Kurfürst von Köln.

Leben

Er war ein Sohn des Grafen Meffried von Wied.

Um 1122 wurde er Propst von St. Georg in Limburg an der Lahn. 1127 ist er als Dompropst zu Köln belegt. Ab 1138 wurde er auch Propst zu Maastricht. Im selben Jahr berief ihn der deutsche König Konrad III. zum Kanzler. Er begleitete den König auf seinem Zug nach Italien (1128-1130).

Von 1147 bis 1149 nahm er am Zweiten Kreuzzug teil. 1151 wurde er zum Erzbischof von Köln gewählt, nachdem er sich zuvor der Opposition gegen seinen Vorgänger Arnold I. angeschlossen hatte. Am 6. Januar 1152 wurde er von Papst Eugen III. in Segni bestätigt und geweiht.

Am 9. März 1152 krönte er Friedrich I. Barbarossa in Aachen zum deutschen König. Er nahm 1154 am Italienzug von Friedrich I. Barbarossa teil. 1155 begab er sich als Gesandter nach Rom, um die Kaiserkrönung Friedrichs durch den Papst vorzubereiten.

Arnold verstarb am 14. Mai 1156 in Xanten. Er wurde im Benediktinerinnenkloster von Schwarzrheindorf bei Bonn, dessen Gründung auf seine Anregung zurückging, beigesetzt.

Literatur

  • Heinz Wolter: Arnold von Wied, Kanzler Konrads III. und Erzbischof von Köln. Köln 1973 (Veröffentlichungen des Kölnischen Geschichtsvereins; 32)
  • Johannes Kunisch: Konrad III., Arnold von Wied und der Kapellenbau von Schwarzrheindorf. Düsseldorf 1966 (Historischer Verein für den Niederrhein insbesondere das alte Erzbistum Köln: Veröffentlichungen ; 9.)

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold II. von Wied — Arnold von Wied gemeinsam mit der Mitstifterin Hadwig von Wied in Proskynese vor dem Weltenherrscher, begleitet von den vier Evangelisten. Fresko in der St. Clemens Kapelle in Schwarzrheindorf Arnold von Wied (* um 1098; † 14. Mai 1156 in …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold von Siegen — Statue des Arnold von Siegen am Kölner Rathausturm Arnold von Siegen (* um 1500 in Köln; † 8. Januar 1579 in Köln) war ein Ratsherr und Bürgermeister im Köln der frühen Neuzeit.[1] Er war zudem kaiserlicher Rat und …   Deutsch Wikipedia

  • Hadwig von Wied — Im Deckengemälde der Stiftskirche von Schwarzrheindorf ist Hadwig als Stifterin in Proskynese neben ihrem Bruder vor dem Weltenrichter abgebildet. Hadwig von Wied (* möglicherweise vor 1120; † möglicherweise vor 1172) war Äbtissin der Stifte …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich von Wied — Theoderich II. von Wied auch genannt Dietrich von Wied (* um 1170 in Koblenz; † 28. März 1242 in Trier) war von 1212 bis 1242 Erzbischof und Kurfürst von Trier. Er begann um 1230 mit dem Bau der Liebfrauenkirche in Trier und weihte 1235 den… …   Deutsch Wikipedia

  • Theoderich von Wied — Theoderich II. von Wied, auch genannt Dietrich von Wied (* um 1170; † 28. März 1242 in Trier), war von 1212 bis 1242 Erzbischof und Kurfürst von Trier. Er war ein Sohn des Dietrich I. von Wied, der Name seiner Mutter unbekannt. Urkundlich wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold I. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. — Arnold – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname 3.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Wied — steht für die folgenden geografische Bezeichnungen: die Grafschaft Wied, ein historisches Gebiet im Bereich des Westerwaldes die Gemeinde Wied im Westerwaldkreis in Rheinland Pfalz, siehe: Wied (bei Hachenburg) der Fluss Wied, ein rechter… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. von Isenburg — (* um 1190 auf Burg Braunsberg; † 5. November 1259 in Montabaur) war von 1242 bis 1259 Erzbischof und Kurfürst von Trier. Arnold II. von Isenburg stammte aus dem Geschlecht derer von Isenburg. Seine Eltern waren Bruno von Isenburg und Theodora… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold — – älter auch Arnoald(us) – ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Familienname …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”