Arnoldi

Arnoldi ist der Name von

  • Albert Jakob Arnoldi (1750–1835), reformierter Theologe
  • Alberto Arnoldi (14. Jahrhundert), Architekt
  • Bartholomäus Arnoldi (um 1465–1532), Philosoph und katholischer Theologe
  • Charles Arnoldi (* 1946), US-amerikanischer Künstler
  • Ernst Christoph Arnoldi (1696–1744), deutscher Rechtswissenschaftler
  • Ernst-Wilhelm Arnoldi (1778–1841), deutscher Kaufmann aus Gotha (Thüringen)
  • Franz Arnoldi († nach 1535), katholischer Theologe
  • Friedrich Albert Pompejus von Arnoldi (1787–1838), Botaniker
  • Heinrich Arnoldi (Prior) (1407–1487), Kartäuserprior und Chronist
  • Heinrich Arnoldi (Kaufmann) (1813–1885), Kaufmann, Gotha, Sohn des Ernst-Wilhelm Arnoldi, Gründer und Betreiber von „Arnoldis Obstkabinett“
  • Johann Conrad Arnoldi (1658–1735), deutscher Pädagoge, Logiker, Bibliothekar und lutherischer Theologe
  • Johann Ludwig Ferdinand Arnoldi (1737–1783), deutscher Pädagoge und evangelischer Theologe
  • Johannes Arnoldi (1596–1631), Jesuit und Märtyrer
  • Johannes von Arnoldi (1751–1827), Archivar, Historiker, Staatsmann
  • Nicolaus Arnoldi (1618–1680), reformierter Theologe
  • Valentin Arnoldi (1712–1793), reformierter Theologe und Historiker
  • Wilhelm Arnoldi (1798–1864), Bischof von Trier
  • Wilhelm Arnoldi (Beamter) (1884–1985), Initiator des Aussichtsturms Hohe Bracht

Siehe auch: Arnoldi-Verfahren

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnoldi — may refer to:= * Arnoldi iteration, an algorithm in algebra * Bartholomaeus Arnoldi, an Augustinian friar associated with Martin Luther * Charles Arnoldi (born 1946), an American painter, sculptor and printmaker * Paa arnoldi, a species of frog * …   Wikipedia

  • Arnoldi — Arnoldi, 1) Bartholomäus aus Usingen, Theolog, in Erfurt Lehrer, später Gegner Luthers; st. 1532. 2) Johann Ludwig Ferdinand, Pfarrer zu Großenlinde bei Gießen, Taubstummenlehrer; st. 1783; schr. mehreres. 3) Johannes von A., geb. 1751 zu Herborn …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arnoldi — Arnoldi, 1) Ernst Wilhelm, geb. 21. Mai 1778 in Gotha, gest. 27. Mai 1841, trat als Teilhaber in das Handelshaus seines Vaters, gründete 1804 eine noch jetzt in Gotha bestehende Farbenfabrik (»Ernst Arnoldis Söhne«) sowie die Steingutfabrik zu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arnoldi — Arnoldi, Ernst Wilh., geb. 21. Mai 1778 zu Gotha, gest. das. 27. Mai 1841; hauptsächlich verdient durch Begründung der Feuerversicherungsanstalt (1821) und der Lebensversicherungsbank für Deutschland (1829) zu Gotha. – Biogr. von Emminghaus… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arnoldi — This ancient and distinguished surname, recorded in over fifty spellings, is usually of Olde German and Anglo Saxon origins. It derives from a baptismal compound personal name Ernault or Arnolt, of which the elements are arn , meaning an eagle,… …   Surnames reference

  • Arnoldi — patronymische Bildung (Genitiv der latinisierten Form Arnoldus) zu Arnold …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Arnoldi [2] — Arnoldi, Wilh., Bischof von Trier, geb. 4. Jan. 1798 zu Badem (Reg. Bez. Trier), 1825 Priester, seit 1842 Bischof, gest. 7. Jan. 1864, erregte 1844 großes Aufsehen durch die Ausstellung des Heiligen Rockes in Trier, was die Entstehung der deutsch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arnoldi [1] — Arnoldi, Wilhelm, geb. 1798 zu Baden im preuß. Reg. Bez. Trier, Priester seit 1825, Domcapitular 1834, Bischof 1842, bewährt im Oberhirtenamte und als Wächter des Glaubens und der Rechte der kath. Kirche. 1844 gab er durch die Ausstellung des… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Arnoldi [2] — Arnoldi, Ernst Wilh., geb. 1778 zu Gotha, gest. 1841, Kaufmann, mit Froriep aus Weimar der Gründer der gothaischen Feuer und Lebensversicherungsbank …   Herders Conversations-Lexikon

  • Arnoldi, Alberto — • Italian sculptor and architect, b. at Florence, fourteenth century Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”