Arnoldo Martínez Verdugo

Arnoldo Martínez Verdugo (* 12. Januar 1925 in Pericos, Sinaloa) ist ein mexikanischer Politiker des linkspolitischen Flügels. Er war von 1963 bis 1981 Parteivorsitzender der Partido Comunista Mexicano (PCM) und nach deren Auflösung Vorsitzender der Partido Socialista Unificado de México (PSUM). Heute ist er Mitglied der Partido de la Revolución Democrática (PRD).

Martínez war bereits im Jugendalter politisch engagiert, zunächst in Sonora und später in Mexiko-Stadt. 1946 schloss er sich der Partido Comunista Mexicano an, wo er ab 1959 dem PCM-Kollektivsekretariat angehörte und 1963 den Parteivorsitz übernahm. Nachdem die PCM 1981 mit drei weiteren Linksparteien in der Partido Socialista Unificado de México zusammengefasst wurde, wurde er dort zum Parteipräsidenten gewählt. Bei den Präsidentschaftswahlen 1988 schloss er sich der Cuauhtémoc Cárdenas Solórzano und dann auch der an Bedeutung gewinnenden Partido de la Revolución Democrática.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnoldo Martínez Verdugo — Saltar a navegación, búsqueda Arnoldo Martínez Verdugo (Pericos, Mocorito, Sinaloa, 12 de enero de 1925) es un político y líder de izquierda mexicano, actualmente miembro del Partido de la Revolución Democrática, fue dirigente del Partido… …   Wikipedia Español

  • Arnoldo Martinez Verdugo — Arnoldo Martínez Verdugo (* 12. Januar 1925 in Pericos, Sinaloa) ist ein mexikanischer Politiker des linkspolitischen Flügels. Er war von 1963 bis 1981 Parteivorsitzender der Partido Comunista Mexicano (PCM) und nach deren Auflösung Vorsitzender… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnoldo Martínez Verdugo — (Pericos, Sinaloa, January 12, 1925) is a Mexican politician and leader of Mexican left, at present member of the Party of the Democratic Revolution, former leader of the Mexican Communist Party and of the Unified Socialist Party of… …   Wikipedia

  • Arnoldo Martínez — Verdugo (* 12. Januar 1925 in Pericos, Sinaloa) ist ein mexikanischer Politiker des linkspolitischen Flügels. Er war von 1963 bis 1981 Parteivorsitzender der Partido Comunista Mexicano (PCM) und nach deren Auflösung Vorsitzender der Partido… …   Deutsch Wikipedia

  • Verdugo — (spanisch: Scharfrichter) ist der Familienname von: Eduardo Verdugo Raab, Hispanist, Kulturwissenschaftler und Lektor an der Universität Regensburg Francisco Verdugo (1537–1595), spanischer Befehlshaber im Achtzigjährigem Krieg Ramón Corral… …   Deutsch Wikipedia

  • Martínez (Familienname) — Martínez oder Martinez ist ein spanischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Die meist verbreiteten Familiennamen in Spanien Martínez ist ein weit verbreiteter spanischer Familienname. Er ist der am meisten verbreitete Familienname in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Partido Socialista Unificado de México — Presidente Arnoldo Martínez Verdugo (1981 1987) Fundación 7 de noviembre de …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Mars–Marz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei Mexikos — Parteiemblem der PCM Die Partido Comunista Mexicano (PCM) war die Mexikanische Kommunistische Partei mit marxistisch leninistischer Ausrichtung, die in Mexiko offiziell zwischen 1919 und 1981 existierte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Mexikanische kommunistische Partei — Parteiemblem der PCM Die Partido Comunista Mexicano (PCM) war die Mexikanische Kommunistische Partei mit marxistisch leninistischer Ausrichtung, die in Mexiko offiziell zwischen 1919 und 1981 existierte. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”