Arnoldo Mondadori Editore
Arnoldo Mondadori Editore S.p.A.
Logo der Arnoldo Mondadori Editore S.p.A.
Rechtsform Società per Azioni
ISIN IT0001469383
Gründung 1907
Sitz Mailand [1]
Leitung Marina Berlusconi
Mitarbeiter 5.668 (2006) [1]
Umsatz 1.750 Mio € (2006) [1]
Branche Verlagswesen
Produkte Bücher, Zeitschriften, Werbung
Website www.mondadori.com
Verlagszentrale von Mondadori, entworfen von Oscar Niemeyer

Die Arnoldo Mondadori Editore S.p.A. ist ein italienisches Verlagsunternehmen und der größte Buchverlag Italiens. Die aus rund 50 Gesellschaften bestehende Unterngehmensgruppe hat ihren Sitz in Mailand. Mit einem Aktienanteil von 50,14 Prozent ist die Familienholding von Silvio Berlusconi, Fininvest, Mehrheitsaktionär der Mondadori Gruppe. Gegründet wurde der Verlag 1907 von Arnoldo Mondadori.

Inhaltsverzeichnis

Geschäftsbereiche

Die Verlagsgruppe umfasst hauptsächlich die Geschäftsbereiche Bücher, Zeitschriften, Werbung, Printing und Retail/Einzelhandel sowie die beiden kleineren Divisionen Direktmarketing und Radio.

Internationale Beteiligungen und Kooperationen

Im Juni 2006 übernahm Mondadori die französische Tochtergesellschaft des britischen Medienunternehmens EMAP plc und nannte diese im September 2006 in Mondadori France um. Mit 43 Zeitschriften ist Mondadori in Frankreich die Nummer 2 unter den Zeitschriftenverlegern.

In Deutschland wurde im Oktober 2005, nach sieben Monate langen Verhandlungen, eine langfristige Kooperation mit dem Langenscheidt-Verlag abgeschlossen. Die beiden Verlage wollen ab April 2006 zusammen 16 Wörterbücher auf den Markt bringen. Die ersten davon sollen Universalwörterbücher für Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch sein, die im Langenscheidt-Design erscheinen werden. Mondadori arbeitete bislang vor allem mit Bertelsmann zusammen.

Einzelnachweise

  1. a b c Geschäftsbericht 2006 der Arnoldo Mondadori Editore S.p.A.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnoldo Mondadori Editore — S.p.A. Type Società per azioni Traded as BIT: MNDI …   Wikipedia

  • Arnoldo Mondadori Editore — Logo de Arnoldo Mondadori Editore Création 1907 Personnages clés Arnoldo Mondadori …   Wikipédia en Français

  • Mondadori Editore — Arnoldo Mondadori Editore Logo de Arnoldo Mondadori Editore Création 1907 Personnages clés Arnoldo Mondadori …   Wikipédia en Français

  • Arnoldo Mondadori — (November 2, 1889 June 8 1971) was a noted Italian publisher.Mondadori was born at Poggio Rusco, Mantua and died in Milan.His publishing house (Arnoldo Mondadori Editore) is today the largest in Italy.ee also*Arnoldo Mondadori EditoreExternal… …   Wikipedia

  • Arnoldo Mondadori — (né le 2 novembre 1889 à Poggio Rusco, dans la province de Mantoue, en Lombardie mort le 8 juin 1971 à Milan) était un éditeur italien, fondateur, en 1907, de l une des plus grandes maisons d édition italienne, qui porte… …   Wikipédia en Français

  • Arnoldo Mondadori — (* 2. November 1889 in Poggio Rusco bei Mantua; † 8. Juni 1971 in Mailand) war ein italienischer Verleger. Leben Mondadori beendete bereits nach der 5. Klasse seine Schullaufbahn, um in einer Drogerie zu arbeiten. Später arbeitete er in Mantua… …   Deutsch Wikipedia

  • Mondadori — Arnoldo Mondadori Editore S.p.A. Unternehmensform Società per Azioni ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Mondadori France — Siège social  Montrouge (France) …   Wikipédia en Français

  • Mondadori, Arnoldo — (Poggio Rusco, Mantova 1889 Milano 1971) editore, tra i maggiori del Novecento …   Dizionario biografico elementare del Novecento letterario italiano

  • Sergio Bonelli Editore — es una editorial italiana fundada en los años cuarenta y especializada en historietas, cuyo mercado lidera con más de 25 millones de ventas anuales. Tex y Dylan Dog, sus dos cómics más populares, venden más de 800.000 ejemplares cada uno.[1]… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”