Arnoldus Vanderhorst

Arnoldus Vanderhorst (* 21. März 1748 in Christ Church Parish, South Carolina; † 29. Januar 1815 in Charleston, South Carolina) war ein US-amerikanischer Politiker und Gouverneur von South Carolina.

Inhaltsverzeichnis

Aufstieg

Vanderhorst wuchs auf einer Baumwollplantage auf. Er nahm als Offizier am Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg teil. Politisch gehörte er der Partei der Föderalisten an. In den Jahren 1785 und 1791 war er Bürgermeister von Charleston. Zwischen 1776 und 1780 war er Abgeordneter im Parlament von South Carolina und von 1780 bis 1786 war er im Senat seines Landes.

Gouverneur von South Carolina

Im Jahr 1794 wurde Vanderhorst zum Gouverneur von South Carolina gewählt. Seine Amtszeit begann am 1. Dezember des Jahres und endete zwei Jahre später am 1. Dezember 1796. Als Gouverneur liberalisierte er das drastische Strafrecht in South Carolina. Der Grund hierfür war weniger seine Menschenfreundlichkeit, sondern die Tatsache, dass aufgrund der Schärfe der Gesetze die Geschworenen oftmals mit Freisprüchen urteilten, obwohl die Angeklagten schuldig waren. Die vorgeschriebenen Strafen wurden einfach als nicht angemessen erachtet. Außerdem trat der Gouverneur für eine Reform des Gefängniswesens ein. Das beherrschende Thema jener Tage war aber ein von John Jay geschlossener Vertrag mit Großbritannien, der in South Carolina heftig umstritten war, weil man die eigenen wirtschaftlichen Interessen in dem Vertrag nicht ausreichend vertreten sah. Dabei ging es vor allem um die Verschiffung der Baumwolle nach England, ein für die Wirtschaft von South Carolina lebenswichtiger Punkt. Die Diskussion um diesen Vertrag führte zu einem Prestigeverlust der Föderalistischen Partei und ihrer Politiker. Hinzu kam noch ein Gegensatz innerhalb des Landes zwischen den reichen Pflanzern im Osten und der benachteiligten Bevölkerung im Westen von South Carolina. Aus dieser Situation konnten die Anhänger von Thomas Jefferson profitieren, zu denen sich nun auch Charles Pinckney bekannte, der dann 1796 zu Vanderhorsts Nachfolger gewählt wurde. Auf Bundesebene setzte sich der Machtverlust der Föderalisten fort und führte im Jahr 1800 zur Wahl Jeffersons zum US-Präsidenten.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Amtszeit zog sich Vanderhorst auf seine Baumwollplantage zurück. Er starb im Januar 1815. Er war mit Elizabeth Raver verheiratet, mit der er vier Kinder hatte.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789-1978. Band 4. Meckler Books, Westport, CT, 1978. 4 Bände.
  • The National Cyclopaedia of American Biography. Vol. 12. James T. White & Company, New York

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnoldus Vanderhorst — (March 21, 1748ndash January 29, 1815) was a General of the South Carolina militia during the Revolutionary War and Federalist Governor of South Carolina from 1794 to 1796.Early life and careerBorn in Christ Church Parish, Vanderhorst took up… …   Wikipedia

  • Vanderhorst — Arnoldus Vanderhorst (* 21. März 1748 in Christ Church Parish, South Carolina; † 29. Januar 1815 in Charleston, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Aufstieg 2 Gouverneur von… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnoldus — ist der Vorname folgender Personen: Arnoldus van Anthonissen (* um 1631, † etwa 1703; genannt Aernout), niederländischer Maler Arnoldus Detten (1707–1774), Priester und Abt des Klosters Marienfeld Arnoldus Langemann (später Arnoldus Macrander; *… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Pinckney (governor) — Charles Pinckney Governor of South Carolina In office January 26, 1789 – December 5, 1792 Preceded by Thomas Pinckney Succeeded by …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of names in English with counterintuitive pronunciations — This is a set of lists of English personal and place names whose pronunciations are counterintuitive to their spelling, either because the pronunciation does not correspond to the spelling, or because a better known namesake has a markedly… …   Wikipedia

  • Barnabus Kelet Henagan — Barnabas Kelet Henagan (* 7. Juni 1798 im Marlboro County, South Carolina; † 10. Januar 1855 in Charleston, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und im Jahr 1840 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Ryan Tillman — Benjamin Tillman Benjamin Ryan Tillman (* 11. August 1847 in Trenton, South Carolina; † 3. Juli 1918 in Washington DC) war ein US amerikanischer Politiker und von 1890 bis 1894 Gouverneur von South Carolina. Anschließend war er auch im Senat der… …   Deutsch Wikipedia

  • Burnett Rhett Maybank — Burnet Rhett Maybank Burnet Rhett Maybank (* 7. März 1899 in Charleston, South Carolina; † 1. September 1954 in Flat Rock, North Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1939 bis 1941 Gouverneur von South Caroli …   Deutsch Wikipedia

  • David Muldrow Beasley — (* 26. Februar 1957 in Lamar, South Carolina) ist ein US amerikanischer Politiker. Er war zwischen 1995 und 1999 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer Aufstieg 2 Gouverneur von South Carolina 3 Weitere… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”