Nationalhymne der Republik Zypern

Das Lied Ymnos is tin Eleftherian (griechisch Ύμνος είς την Ελευθερίαν ‚Ode an die Freiheit‘) ist die Nationalhymne Griechenlands. Der Text entstammt dem gleichnamigen, 1823 von Dionysios Solomos geschriebenen Gedicht aus 158 Vierzeilern. Auf die ersten beiden Strophen komponierte Nikolaos Mantzaros zwischen 1828 und 1830 die heute verwendete Melodie. Sie war der Beginn eines längeren Werkes mit 25 Teilen für vierstimmigen Männerchor und Klavier, das 1873 nach dem Tod des Komponisten in London im Druck erschien. Eine zweite Vertonung Mantzaros’ wurde 1844 durch Otto I. für offizielle Anlässe im Königspalast benutzt, als Nationalhymne diente jedoch die Nationalhymne des Königreichs Bayern. Als Georg I. 1865 im Hafen von Korfu mit Mantzaros’ ursprünglicher Vertonung begrüßt wurde, war er so beeindruckt, dass das Werk mit 24 Strophen am 4. August 1865 durch königlichen Erlass des Marineministeriums zum „offiziellen nationalen Lied“ („ἐπίσημον ἐθνικόν ἄσμα“) und damit de facto zur Nationalhymne erklärt wurde. Gesungen wird jedoch nur die Vertonung der ersten beiden Strophen des Textes.

Der Ymnos is tin Eleftherian wird seit 1960 auch als Nationalhymne der Republik Zypern genutzt. Er erklingt außerdem bei den Feierlichkeiten der modernen Olympischen Spiele, als Erinnerung an deren Ursprungsort.

Text der griechischen Nationalhymne

Griechischer Originaltext
(Polytonisch)
Heutiger
griechischer Text
(Monotonisch)
Transkription Deutsche Nachdichtung Deutsche Übersetzung (wörtlich)

Σὲ γνωρίζω ἀπὸ τὴν κόψι
τοῦ σπαθιοῦ τὴν τρομερή,
σὲ γνωρίζω ἀπὸ τὴν ὄψι
ποὺ μὲ βιὰ μετράει τὴ γῆ.

Ἀπ᾿ τὰ κόκκαλα βγαλμένη
τῶν Ἑλλήνων τὰ ἱερά,
καὶ σὰν πρῶτα ἀνδρειωμένη,
χαῖρε, ὦ χαῖρε, Ἐλευθεριά!

Σε γνωρίζω από την κόψη
του σπαθιού την τρομερή,
σε γνωρίζω από την όψη
που με βια μετράει τη γη.

Απ’ τα κόκκαλα βγαλμένη
των Ελλήνων τα ιερά,
και σαν πρώτα ανδρειωμένη,
χαίρε, ω χαίρε, Ελευθεριά!

Se gnorizo apo tin kopsi
tou spathiou tin tromeri,
se gnorizo apo tin opsi
pou me via metrai ti gi.

Ap’ ta kokkala vgalmeni
ton Ellinon ta iera,
ke san prota andriomeni,
chere, o chere, Eleftheria!

Ja, ich kenn’ dich an der Klinge
deines Schwerts, so scharf und blank,
wie auf diesem Erdenringe
schreitet dein gewalt’ger Gang.

Die du aus der Griechen Knochen
wutentbrannt entsprossen bist,
die das Sklavenjoch zerbrochen,
holde Freiheit, sei gegrüßt!

Ich erkenne dich an der Klinge
des Schwertes, der gewaltigen.
Ich erkenne dich an dem Anblick,
der mit Kraft die Erde bemisst.

Den Knochen entsprossen
der Griechen, den heiligen (sc. Knochen),
und, wie früher, tapfer,
sei gegrüßt, oh sei gegrüßt Freiheit!

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nationalhymne der Republik China — San Min Chu i (chin. 三民主義 / 三民主义, Sānmín Zhǔyì) ist die Nationalhymne der Republik China, deren Staatsgebiet sich heute auf Taiwan beschränkt. Der Titel bedeutet übersetzt Drei Prinzipien des Volkes und bezieht sich auf die von Dr. Sun Yat sen… …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Zypern — Κυπριακή Δημοκρατία Kıbrıs Cumhuriyeti …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Türkei — Der İstiklâl Marşı (dt.: Freiheits bzw. Unabhängigkeitsmarsch) ist seit dem 12. März 1921 die Nationalhymne der Republik Türkei und seit ihrer Unabhängigkeitserklärung 1983 der Türkischen Republik Nordzypern. Bis zur Eingliederung in die Türkei… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Volksrepublik China — Der Marsch der Freiwilligen (chin. 義勇軍進行曲 / 义勇军进行曲, yìyǒngjūn jìnxíngqǔ) ist die Nationalhymne der Volksrepublik China. Der Text stammt von Tian Han, die Melodie von Nie Er. Das Lied wurde auf der ersten Tagung des ersten Landeskomitees der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Philippinen — Lupang Hinirang (deutsch: Auserwähltes Land) ist die philippinische Nationalhymne. Sie wurde 1898 von Julian Felipe als Instrumentalmarsch komponiert, der ursprüngliche (spanische) Text wurde 1899 von José Palma geschrieben. 1920 wurde nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Malediven — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Gavmii mi ekuverikan matii tibegen kuriime salaam (Dhivehi: ޤައުމީ… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Vereinigten Arabischen Emirate — …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Palästinensischen Autonomiegebiete — Bilādī (arabisch ‏بلادي‎;‎ Transkription (DMG): bilādī [bɪˈlæːdiː], dt. Mein Land) ist die Hymne der palästinensischen Autonomiegebiete, die im Jahre 1996 vom palästinensischen Nationalrat verabschiedet wurde. Ali Ismael komponierte die Hymne und …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalhymne der Mongolei — Die Nationalhymne der Mongolei ist 1950 entstanden. Die Musik wurde von Bilegiin Damdinsüren (1919–1991) und Luvsandschambjn Mördordsch (1915–1996) komponiert, der Text stammt von Tsendiin Damdinsüren (1908–1988). Während die Melodie seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hymne der Republik Südossetien — Die südossetische Nationalhymne (ossetisch: Республикæ Хуссар Ирыстоны Паддзахадон Гимн, Respublikæ Hussar Iristony Paddzahadon Gimn) wurde am 5. Mai 1995 eingeführt. Der Text wurde von Totras Kokajew (Тотраз Кокаев) geschrieben und die Melodie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”