Arnous de Rivière
Jules Arnous de Rivière

Jules Arnous de Rivière (* 4. Mai 1830 in Nantes; † 11. September 1905 in Paris) gehörte zu den stärksten Schachspielern Frankreichs im 19. Jahrhundert. Er war auch Schachjournalist.

Im Jahr 1858 traf er in Paris auf Paul Morphy. Mit diesem spielte er viele Trainingspartien im Café de la Régence.

In den folgenden Jahren gewann er mehrere Zweikämpfe, so 1860 in London mit 5:2 gegen Thomas W. Barnes, im gleichen Jahr in Paris mit 7:1 gegen den Franzosen Paul Journoud und 1867 in Paris mit 2:0 gegen den Ungarn Löwenthal. 1883 verlor er in Paris nur knapp gegen Tschigorin mit 4:5. Im Jahr 1867 wurde in Paris während der zweiten Weltausstellung ein Turnier mit den damals stärksten Schachspielern veranstaltet. Hier belegte Rivière als Sechster einen hervorragenden Platz im Mittelfeld.

Parallel zu diesem Turnier fand im Café de la Régence eine Premiere statt: Erstmals spielten Frauen öffentlich Schach. Dabei spielte Rivière zusammen mit Neumann eine Blindpartie gegen die sich beratenden Adligen Prinzessin Marat, Herzogin de la Tremoille, Marschallin Gräfin Renault de Saint Jean de la Tremoille und Marquise de Colbert-Chabannais. Die Damen gewannen die Partie.

Die beste historische Elo-Zahl Rivières betrug 2563. Diese wurde für August 1883 errechnet.

Rivière betätigte sich auch als Schachschriftsteller und Schachjournalist. Er gab eine Zeitlang die Schachzeitschrift La Régence heraus.

Werke

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jules Arnous De Rivière — Jules Arnous de Rivière (4 mai 1830 à Nantes, France – 11 septembre 1905 à Paris) était l un des meilleurs joueurs d échecs français du …   Wikipédia en Français

  • Jules Arnous de Riviere — Jules Arnous de Rivière Jules Arnous de Rivière Jules Arnous de Rivière (4 mai 1830 à Nantes, France – 11 septembre 1905 à Paris) était l un des meilleurs joueurs d échecs français du …   Wikipédia en Français

  • Jules arnous de rivière — Jules Arnous de Rivière (4 mai 1830 à Nantes, France – 11 septembre 1905 à Paris) était l un des meilleurs joueurs d échecs français du …   Wikipédia en Français

  • Jules Arnous de Rivière — (4 mai 1830 à Nantes, France – 11 septembre 1905 à Paris) était l un des meilleurs joueurs d échecs français du XIXe siècle. En 1858, il rencontre …   Wikipédia en Français

  • Jules Arnous de Riviere — Jules Arnous de Rivière Jules Arnous de Rivière (* 4. Mai 1830 in Nantes; † 11. September 1905 in Paris) gehörte zu den stärksten Schachspielern Frankreichs im 19. Jahrhundert. Er war auch Schachjournalist. Im Jahr 1858 traf er in Paris auf Paul… …   Deutsch Wikipedia

  • Jules Arnous de Rivière — (4 May 1830–11 September 1905) was the strongest French chess player from the late 1850s through the late 1870s. He is best known today for playing many games with Paul Morphy when the American champion visited Paris in 1858 and 1863.Born in… …   Wikipedia

  • Jules Arnous de Rivière — (* 4. Mai 1830 in Nantes; † 11. September 1905 in Paris) gehörte zu den stärksten Schachspielern Frankreichs im 19. Jahrhundert. Er war auch Schachjournalist. Im Jahr 1858 traf er in Paris auf P …   Deutsch Wikipedia

  • Jules Arnous de Rivière — Jules Arnous de Rivière. Jules Arnous de Rivière (1830 1905) fue un jugador de ajedrez francés. Fue un adversario regular de Paul Morphy. Véase también Ajedrez …   Wikipedia Español

  • De Riviere — Riviere oder Rivière (frz. Fluss) ist der Familienname von Briton Rivière, englischer Künstler Charles Rivière Hérard (1789–1850), haitianischer Politiker und Präsident von Haiti Enrique Pichon Rivière (1907–1977), argentinischer Psychoanalytiker …   Deutsch Wikipedia

  • De Rivière — Riviere oder Rivière (frz. Fluss) ist der Familienname von Briton Rivière, englischer Künstler Charles Rivière Hérard (1789–1850), haitianischer Politiker und Präsident von Haiti Enrique Pichon Rivière (1907–1977), argentinischer Psychoanalytiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”