Arnshöfen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Arnshöfen
Arnshöfen
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Arnshöfen hervorgehoben
50.5405555555567.87412
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Verbandsgemeinde: Wallmerod
Höhe: 412 m ü. NN
Fläche: 2,94 km²
Einwohner:

161 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56244
Vorwahl: 02666
Kfz-Kennzeichen: WW
Gemeindeschlüssel: 07 1 43 203
Gemeindegliederung: 3 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Gerichtsstraße 1
56414 Wallmerod
Webpräsenz: www.wallmerod.de
Ortsbürgermeister: Heribert Metternich
Lage der Ortsgemeinde Arnshöfen im Westerwaldkreis
Karte

Arnshöfen ist eine Ortsgemeinde im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Wallmerod an.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Arnshöfen liegt im Westerwald zwischen Hachenburg im Norden, Westerburg im Ostnordosten, Montabaur im Süden und Selters im Westen. Es befindet sich etwas südsüdöstlich der Westerwälder Seenplatte.

Auf dem 1,5 km nordnordwestlich des Dorfs gelegenem Helleberg (491 m ü. NN) steht seit 1998 ein Aussichtsturm.

Gemeindegliederung

Die Ortsteile der Gemeinde sind: Arnshöfen, Etzelbach und Niederdorf.

Geschichte

Der Ort Arnshöfen wird im Jahr 1525 erstmals urkundlich erwähnt.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat in Arnshöfen besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzenden.

Wappen

Die Blasonierung lautet: „Unter silbernem Wellenschildhaupt, darin ein durchgehendes geschaffenes rotes Kreuz, in Blau vor einer erniedrigten silbernen Leiste eine goldene Garbe mit 4 Ähren.“

Verkehr

Direkt durch den Ort verläuft die Bundesstraße 8, die Altenkirchen (Westerwald) und Limburg an der Lahn verbindet. Die nächste Autobahnanschlussstelle ist Montabaur an der Bundesautobahn 3 (Köln–Frankfurt am Main), etwa 15 Kilometer entfernt. Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main.

Weblinks

 Commons: Arnshöfen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerung der Gemeinden am 31. Dezember 2010 (PDF; 727 KB) (Hilfe dazu)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnshöfen — Arnshöfen …   Wikipédia en Français

  • Arnshöfen — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Wappen von Arnshöfen.png lat deg = 50 |lat min = 32 |lat sec = 26 lon deg = 7 |lon min = 52 |lon sec = 12 Lageplan = Arnshöfen im Westerwaldkreis.png Bundesland = Rheinland Pfalz Landkreis =… …   Wikipedia

  • Arnshofen — Original name in latin Arnshfen Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.55 latitude 7.86667 altitude 430 Population 154 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Kulturdenkmäler in Arnshöfen — In der Liste der Kulturdenkmäler in Arnshöfen sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Ortsgemeinde Arnshöfen aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland Pfalz (Stand: 14. März 2011). Arnshöfen Hauptstraße 14:… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Wallmerod — Das Amt Wallmerod war eine Verwaltungseinheit des Herzogtum Nassau. Das Amt wurde 1809 unter dem Namen Amt Meudt durch Abtrennung der vier nordöstlichen Gerichte vom kurtrierischen Amt Montabaur gebildet. 1816 kam die Gemeinde Weltersburg hinzu,… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Westerwald — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte in Rheinland-Pfalz — Das deutsche Bundesland Rheinland Pfalz besteht aus insgesamt 2306 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden (Stand: 1. April 2008). Diese verteilen sich wie folgt: 123 Städte, darunter 12 kreisfreie Städte, 8 große kreisangehörige Städte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Salz bei Wallmerod — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Saynbach — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Trierer Kreuz — St. Georgskreuz Die drei Kurfürsten unter ihren Wappen: v.l. Peter von Mainz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”