Arnsnesta
Arnsnesta
Stadt Herzberg
Koordinaten: 51° 44′ N, 13° 10′ O51.73916666666713.17111111111179Koordinaten: 51° 44′ 21″ N, 13° 10′ 16″ O
Höhe: 79 m
Fläche: 42 ha
Postleitzahl: 04916
Vorwahl: 03535
Karte

Lage von Arnsnesta in Herzberg (Elster)

Arnsnesta ist ein Stadtteil von Herzberg (Elster) im Land Brandenburg, der an der Schwarzen Elster liegt. Es besitzt die typischen Eigenschaften eines Reihendorfes. Links und rechts der zentralen Hauptstraße befindet sich der Großteil der Bauernhöfe und Familienhäuser. Die nördlich gelegenen Grundstücke besitzen zumeist eine Verbindung zur ebenfalls nördlich verlaufenden Nebenstraße.

Geschichte

Dorfkirche

Arnsnesta wurde 1288 erstmals in einer Urkunde in Sunnunwalde et Arnsneste erwähnt, 1298 als Arnisnest, 1376-1387 zum Arnesneste, 1550 Artznest. Der Name ist vermutlich nicht auf Siedlung eines Arn, sondern viel mehr als Adlersnest zu deuten.[1]

Bis 1815 gehörte der Ort zum Amt Annaburg. 1550 lebten hier 20 besessene Mann, davon vier Anspänner mit einem Richter und 16 Gärtner, die unmittelbar dem Amt Lochau unterstanden. Die Ortsflur grenzte mit der Annaburger Heide, Premsendorf, Borken und Bernsdorf.

Zu Arnsnesta gehörte auch eine Mühle, die dem Amt unterstand und 1550 von Augustin Müller betrieben wurde. Diese Mühle war im 18. Jahrhundert Sitz eines Mühlengerichts. Ferner befand sich im Ort ein Freihof, der Hans von Hagenest gehörte. Nach dessen Tod 1560 wurde dieses, der Kanzlei in Dresden unterstehende Mannlehngut in ein Erbgut umgewandelt.

Arnsnesta verfügte bereits im 16. Jahrhundert über einen eigenen Pfarrer, das Lehen über die Kirche gehörte damals jedoch der Universität Wittenberg.

Weblinks

 Commons: Arnsnesta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten und Einzelnachweise

  1. Die Ortsnamen des Schweinitzer Landes, Akademie-Verlag, Berlin 1964, Walter Wenzel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmäler in Herzberg (Elster) — In der Liste der Baudenkmäler in Herzberg (Elster) sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Herzberg (Elster) und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Herzberg (Elster) — In der Liste der Baudenkmale in Herzberg (Elster) sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Gemeinde Herzberg (Elster) und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 30. Dezember… …   Deutsch Wikipedia

  • Gutshof Zum Adlernest — (Arnsnesta,Германия) Категория отеля: Адрес: Arnsnesta 15, 04916 Arnsnesta, Г …   Каталог отелей

  • Amt Lochau — Das Amt Torgau, Karte von Peter Schenk Amt Annaburg nach Schreiber Das Amt Annaburg war eine Verwaltungseinheit des 1806 in …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Annaburg — Das Amt Torgau, Karte von Peter Schenk Amt Anna …   Deutsch Wikipedia

  • Herzberg/Elster — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Herzberg (Elster) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Buckau (Herzberg) — Buckau Stadt Herzberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Fermerswalde — Stadt Herzberg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenhorst — ist ein Stadtteil von Herzberg (Elster) im Land Brandenburg, der an der Schwarzen Elster liegt. Geschichte Der Ort wurde 1269 erstmals im Urkundenbuch Dobrilugk erwähnt als (Borchardo militi de) Vrowenhorts. Der Name des ehemaligen Rittergutes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”