Arnswald
Wappen derer von Arnswald(t)

Arnswaldt, auch Arnswald, seltener Arneswalt und Ahrenswald geschrieben, ist der Name eines stolbergisch-thüringischen Uradelsgeschlechts mit dem gleichnamigen Stammhaus bei Stolberg. Die Familie ist eines Stammes und Wappens mit den ausgestorbenen von Ascherode und von Tüticherode.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Stammvater des Geschlechtes ist Burchardus de Honstein (1145–1221), der am 4. September 1178 urkundlich erscheint.[1] Die Stammreihe beginnt mit dessen Sohn Hermannus I. Dinggraf de Arneswalt, der 1217 im Arnswald (Aar-Wald oder Adlerwald, in dem Adler hausten) in der Nähe von Uftrungen siedelte, und dort auf dem Schlosskopf dieses Waldes seine Burg baute. Güter u.a. in Kelbra (12. – 19. Jh.)

Persönlichkeiten

Wappen

Im blauen Schild ein silberner Schrägrechts-Balken, der mit drei roten Rosen belegt ist. Auf dem Helm ein offener blauer Adlerflug, auf dem der mit drei roten Rosen belegte silberne Schrägbalken, und zwar rechts schräglinks und links schräg-rechts erscheint. Die Decken sind Blau Silber.

Einzelnachweise

  1. Original im Staatsarchiv Wolfenbüttel, gedruckt im Walkenrieder Urkundenbuch, Nr 20

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnswald (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Arnswald(t) Arnswaldt, auch Arnswald, seltener Arneswalt und Ahrenswald geschrieben, ist der Name eines stolbergisch thüringischen Uradelsgeschlechts mit dem gleichnamigen Stammhaus bei Stolberg. Die Familie ist eines Stammes und …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Arnswald — Alma von Goethe (hinten rechts) mit ihren Brüdern Walther Wolfgang und Wolfgang Maximilian 1836 (Zeichnung von Bernhard von Arnswald) Carl August Bernhard von Arnswald (* 1. September 1807 in Eisenach; † 27. September 1877 auf der Wartburg) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnswaldt — Wappen derer von Arnswald(t) Arnswaldt, auch Arnswald, seltener Arneswalt und Ahrenswald geschrieben, ist der Name eines stolbergisch thüringischen Uradelsgeschlechts mit dem gleichnamigen Stammhaus bei Stolberg. Die Familie ist eines Stammes und …   Deutsch Wikipedia

  • Arnswaldt (Adelsgeschlecht) — Wappen derer von Arnswald(t) Arnswaldt, auch Arnswald, seltener Arneswalt und Ahrenswald geschrieben, ist der Name eines thüringischen Uradelsgeschlechts mit dem gleichnamigen Stammhaus bei Stolberg. Die Familie ist eines Stammes und Wappens mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Wittgenstein — Ludwig Wittgenstein, 1910 Ludwig Josef Johann Wittgenstein (* 26. April 1889 in Wien; † 29. April 1951 in Cambridge) war ein österreichisch britischer Philosoph. Er lieferte bedeutende Beiträge zur Philosophie der Logik, der Sprache und des …   Deutsch Wikipedia

  • August von Arnswaldt — August Friedrich Ernst von Arnswaldt (* 13. August 1798 in Hannover; † 25. Juni 1855 ebenda) war ein deutscher Literat. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • FK 03 Pirmasens — FK Pirmasens Voller Name Fußballklub 03 Pirmasens Gegründet 5. Juni 1903 Stadion Sportpark Husterhöhe …   Deutsch Wikipedia

  • FK Pirmasens — Voller Name Fußballklub 03 Pirmasens Ort Pirmasens Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Lukas von Cranach — Das Cranach Denkmal unterhalb der Wartburg (2009) Hans Lukas von Cranach (* 7. Januar 1855 in Stargard in Pommern; † 18. Oktober 1929 in Eisenach) war ein deutscher Offizier (Ordonnanzoffizier des Großherzogs von Sachsen Weimar Eisenach, Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Goldap — Der Landkreis Goldap war ein preußisch deutscher Landkreis in Ostpreußen und bestand in der Zeit zwischen 1818 und 1945. Der Landkreis Goldap umfasste am 1. Januar 1945: die Stadt Goldap, als einziger Ort mit mehr als 2000 Einwohnern sowie 156… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”