Arnulf Øverland

Arnulf Øverland (* 27. April 1889 in Kristiansund[1]; † 25. März 1968) war ein norwegischer Dichter und Schriftsteller.

Während der deutschen Besetzung Norwegens kam er in das Gefangenenlager Grini und in das Konzentrationslager Sachsenhausen. Der Schwede Sven Hedin setzte sich vergeblich für seine Freilassung ein.

Arnulf Øverland machte sich u.a. als Anwalt der inoffiziellen Sprachform Riksmål einen Namen und war zwischen 1947 und 1956 Vorsitzender des Riksmålsforbundet.

Ein bekanntes Gedicht von Øverland ist »Du må ikke sove« (Du darfst nicht schlafen). Er schrieb auch atheistische und sprachpolitische Pamphlete.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 303

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnulf Øverland — Arnulf Øverland, né à Kristiansund le 27 avril 1889 et mort à Oslo le 25 mars 1968, est un poète norvégien. Il a aussi écrit des essais et des pamphlets. Biographie Il entre dans le groupe Mot Dag et écrit des poésies lyriques …   Wikipédia en Français

  • Arnulf Øverland — Ole Peter Arnulf Øverland (April 27 1889 March 25 1968) was a Norwegian author born in Kristiansund and raised in Bergen. His works include Berget det blå (1927) and Hustavler (1929).Øverland was a communist from the early 1920s, but changed his… …   Wikipedia

  • Arnulf I. — Arnulf ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 Herrscher 4.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf II. — Arnulf ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger 4.1 Herrscher 4.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnulf — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Øverland — ist der Familienname folgender Personen: Arnulf Øverland (1889–1968), norwegischer Schriftsteller Ole Andreas Øverland (1855–1911), norwegischer Historiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer m …   Deutsch Wikipedia

  • Øverland —   [ øːvərlan], Arnulf, norwegischer Schriftsteller, * Kristiansund 27. 4. 1889, ✝ Oslo 25. 3. 1968. Seine Dichtungen zeichnen meisterhafte Form, tiefer Ernst, Gerechtigkeitsliebe, soziales Engagement und Ironie aus. Unter dem Eindruck des Ersten… …   Universal-Lexikon

  • Øverland, Arnulf — ▪ Norwegian poet born April 27, 1889, Kristiansund, Norway died March 25, 1968, Oslo  Norwegian poet, painter, and socialist whose poems helped inspire the Norwegian resistance movement during the German occupation in World War II.       The… …   Universalium

  • Margrete Aamot Øverland — (11 February 1913 1978) was a Norwegian resistance member during the Second World War, and later editor of the Riksmål newspaper Frisprog. A journalist in the social democrat newspaper Den 1ste Mai, she met her future husband Arnulf Øverland for… …   Wikipedia

  • Эверланн — (Øverland)         Арнульф (27.4.1889, Кристиансанн, 25.3.1968, Осло), норвежский поэт. Участвовал в социалистическом движении. В 1941 45 был в концлагерях Грини и Заксенхаузен. Сборники 10 х гг. исполнены грусти, чувства одиночества. В сборниках …   Большая советская энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”