Arnved Nedkvitne

Arnved Nedkvitne (* 21. Mai 1947 in Haugesund) ist ein norwegischer Mittelalterhistoriker. Er war zwischen 1991–1993 Professor an der Universität Trondheim, und ist seit 1993 Professor für Mittelaltergeschichte an der Universität Oslo. Nedkvitne hat mehrere Bücher in norwegisch, schwedisch, deutsch und englisch veröffentlicht, und gilt als Experte für die Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters in Skandinavien.

Nedkvitne studierte Geschichte an der Universität Bergen und wurde 1983 promoviert.[1] Im Februar 2009 wurde er durch die Universitätsleitung wegen kritischer Äußerungen entlassen.[2]

Schriften (Auswahl)

  • Utenrikshandelen fra det vestafjelske Norge 1100-1600, 1983 (diss., dr. philos.)
  • "Mens bønderne seilte og jægterne for" : nordnorsk og vestnorsk kystøkonomi 1500-1730, Oslo: Universitetsforlaget, 1988
  • Människan och miljön, 1991 (mit Kjell Haarstad und Lars J. Lundgren)
  • Byen under Eikaberg : fra byens oppkomst til 1536, 1991 (mit Per G. Norseng)
  • Norwegen und die Hanse : wirtschaftliche und kulturelle Aspekte im europäischen Vergleich, Frankfurt am Main: Peter Lang, 1994 (red., mit Volker Henn)
  • Møte med døden i norrøn middelalder, Oslo: Cappelen, 1997, veröffentlicht in schwedisch 2004
  • Middelalderbyen ved Bjørvika, Oslo: Cappelen, 2000 (mit Per G. Norseng)
  • The social consequences of literacy in medieval Scandinavia, Turnhout: Brepols, 2004
  • Lay belief in Norse society 1000-1350, Copenhagen: Museum Tusculanum Press, 2009

Einzelnachweise

  1. Artikel über Arnved Nedkvitne von Tor Ragnar Weidling in Store Norske Leksikon
  2. Universitas vom 25. Februar 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nedkvitne — Arnved Nedkvitne (* 21. Mai 1947 in Haugesund) ist ein norwegischer Mittelalterhistoriker. Er war zwischen 1991–1993 Professor an der Universität Trondheim, und ist seit 1993 Professor für Mittelaltergeschichte an der Universität Oslo. Nedkvitne… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bergenfahrer — Schütting der deutschen Kaufleute auf Bryggen Als Bergenfahrer wurden vom Mittelalter bis zur Neuzeit hansische Kaufleute und Schiffer bezeichnet, die vornehmlich im Norwegenhandel mit der Stadt Bergen und dem dortigen Kontor Bryggen tätig waren …   Deutsch Wikipedia

  • Reino de Viken — Mapa de Viken en la Edad Media (1910) Viken es el nombre de una región histórica al sureste del país, antiguo reino de Noruega, que comprende el área de Oslofjord y Skagerrak, el estrecho entre Noruega, la costa suroeste de Suecia y la península… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”