Aronowitsch

Juri Michailowitsch Aronowitsch (russisch Юрий Михайлович Аронович; hebräisch ‏יורי אהרונוביץ'‎, * 13. Mai 1932 in Leningrad; † 31. Oktober 2002 in Köln) war ein israelischer Dirigent russischer Herkunft.

Aronowitsch studierte zunächst am Konservatorium seiner Heimatstadt Musik und danach Orchesterleitung bei Natan Rachlin und Kurt Sanderling. 1964 wurde er Chefdirigent des Sinfonieorchesters des Moskauer Rundfunks. 1972 wanderte er nach Israel aus. Konzerte als Gastdirigent mit dem Israel Philharmonic Orchestra, dem London Symphony Orchestra, den Wiener Symphonikern u.a. folgten. Von 1975 bis 1986 war er Chefdirigent des Gürzenich-Orchesters Köln, 1982 bis 1987 außerdem der Stockholmer Philharmonie. Auch als Operndirigent war Aronowitsch gerngesehener Gast an vielen bedeutenden Bühnen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juri Aronowitsch — Juri Michailowitsch Aronowitsch (russisch Юрий Михайлович Аронович; hebräisch ‏יורי אהרונוביץ ‎, * 13. Mai 1932 in Leningrad; † 31. Oktober 2002 in Köln) war ein israelischer Dirigent russischer Herkunft. Aronowitsch studierte zunächst am… …   Deutsch Wikipedia

  • Lasar Aronowitsch Ljusternik — (russisch Лазарь Аронович Люстерник; * 19. Dezemberjul./ 31. Dezember 1899greg. in Zdunska Wola; † 23. Juli 1981 in Moskau) war ein russischer Mathematiker, der sich mit Topologie, Differentialgeometrie und Geometrie… …   Deutsch Wikipedia

  • Juri Michailowitsch Aronowitsch — (russisch Юрий Михайлович Аронович; hebräisch ‏יורי אהרונוביץ ‎; * 13. Mai 1932 in Leningrad; † 31. Oktober 2002 in Köln) war ein israelischer Dirigent russischer Herkunft. Aronowitsch studierte zunächst am Konservatorium seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Aronowitsch Knaifel — (russisch Александр Аронович Кнайфель; * 28. November 1943 in Taschkent/Usbekistan) ist ein zeitgenössischer russischer Komponist und ehemaliger …   Deutsch Wikipedia

  • Fjodor Aronowitsch Rotstein — Theodore Rothstein. Fjodor Aronowitsch Rotstein (russisch Фёдор Аронович Ротштейн, häufig auch in der englischen Namensform Theodore Rothstein; (* 1871 in Kowno, Russland; † 1953) war ein russischer Journalist, Schriftsteller, Kommunist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Aronowitsch Winnikow — Kyrillisch (Russisch) Александр Аронович Винников Transl.: Aleksandr Aronovič Vinnikov Transkr.: Alexander Aronowitsch Win …   Deutsch Wikipedia

  • Ossip Aronowitsch Pjatnizki — (russisch Осип Аронович Пятницкий, auch Iossif Orionowitsch russisch Иосиф Орионович, richtiger Name Tarschis; * 17. Januarjul./ 29. Januar 1882greg. in Wilkomir; † 30. Oktober 1938)[1] war ein sowjetischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Naftali Aronowitsch Frenkel — Naftali A. Frenkel Frenkel (ganz rechts) beim Bau des Weißmeer Ostsee Kanals Naftali Aronowitsch Frenkel (russisch Нафталий …   Deutsch Wikipedia

  • Juri Ahronowitsch — Juri Michailowitsch Aronowitsch (russisch Юрий Михайлович Аронович; hebräisch ‏יורי אהרונוביץ ‎, * 13. Mai 1932 in Leningrad; † 31. Oktober 2002 in Köln) war ein israelischer Dirigent russischer Herkunft. Aronowitsch studierte zunächst am… …   Deutsch Wikipedia

  • Lasar Ljusternik — Lasar Aronowitsch Ljusternik (russisch Лазарь Аронович Люстерник; * 19. Dezemberjul./ 31. Dezember 1899greg. in Zdunska Wola; 23. Juli 1981 in Moskau) war ein russischer Mathematiker, der sich mit Topologie, Differentialgeometrie und Geometrie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”