Arora (Browser)
Arora (Browser)
Logo von Arora
Arora Webbrowser.png
Arora 0.11.0
Basisdaten
Entwickler Benjamin C. Meyer
Aktuelle Version 0.11.0
(26. September 2010)
Betriebssystem Linux, embedded Linux, FreeBSD, Mac OS X, Windows, Haiku
Programmier­sprache C++
Kategorie Webbrowser
Lizenz GNU General Public License
Deutschsprachig Ja
Arora auf Google Code

Arora ist ein leichtgewichtiger Webbrowser auf Basis der WebKit Engine, der für die GUI jedoch die QT-Bibliothek anstatt GTK+ verwendet. Obwohl er sich deswegen für den Einsatz in einer KDE-Umgebung eignet, bewerben die Entwickler Arora als desktopunabhängig, da QT sich auch in andere Desktopumgebungen einbinden lässt[1].

Inhaltsverzeichnis

Funktionen und Eigenschaften

Neben den Basisfeatures eines Browsers wie Bookmarks, Chronik, Tabbed Browsing und JavaScript-Unterstützung verfügt er auch über folgende Funktionen:

  • Sitzungsverwaltung
  • Privatmodus
  • flexibel einstellbare Internetsuche
  • Support für Netscape Plugins (inklusive AdBlock, ClickToFlash, u.a.)
  • integrierter Downloadmanager
  • WebInspector (Tools für Web Developer)

Die Entwickler selbst heben darüber hinaus als besondere Eigenschaften hervor:

  • plattformunabhängig
  • verfügbar in 30 Sprachen
  • schneller Start
  • schneller Seitenaufbau
  • gute Einbindung in die Desktopumgebung

Entwicklung

Die Weiterentwicklung von Arora ist ungewiss, da Benjamin Meyer im Juni 2010 bekannt gab als Entwickler zurückzutreten[2]. Trotzdem gab es seitdem ein Update [3] und Interesse an der Weiterentwicklung [4]. Dennoch muss man vor allem im Hinblick auf das Datum der letzten Version feststellen, dass die Entwicklung von Arora zumindest stagniert, nicht zuletzt auch wegen alternativen Projekten wie Rekonq oder Midori.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. http://code.google.com/p/arora/wiki/Screenshots Screenshots auf verschiedenen Plattformen
  2. http://groups.google.com/group/arora-dev/browse_thread/thread/c3c318b78a655039 Retirement from Arora
  3. http://arorabrowser.blogspot.com/2010/09/arora-0110.html Arora 0.11.0!
  4. http://groups.google.com/group/arora-dev/browse_thread/thread/6de26aa4befc0501 Fork auf Github

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arora — Développeurs Benjamin C. Meyer Dernière version …   Wikipédia en Français

  • Arora — ist der Familienname folgender Personen: Amrita Arora (* 1981), indische Filmschauspielerin Malaika Arora Khan (* 1973), indisches Model und Schauspielerin Sanjeev Arora (* 1968), indischer Informatiker Der Name Arora bezeichnet einen freien… …   Deutsch Wikipedia

  • Arora (web browser) — Infobox Software name = Arora caption = Arora showing the Wikipedia homepage developer = [http://github.com/Arora/arora/tree/master%2FAUTHORS?raw=true] released = frequently updated = yes programming language = C++ operating system = Cross… …   Wikipedia

  • Arora — Arora …   Википедия

  • Arora (disambiguation) — Arora may refer to:;people *Amrita Arora (born 1981), Indian actress *Akash Arora, Indian journalist *Damodar Das Arora, Punjabi poet *David Arora (born 1953), American mycologist, naturalist, and writer *Kush Arora, American music producer… …   Wikipedia

  • Arora — Saltar a navegación, búsqueda Arora Arora 0.8.0 en …   Wikipedia Español

  • Browser — Navigateur Web Pour les articles homonymes, voir Navigateur. Un navigateur Web est un logiciel conçu pour consulter le World Wide Web. Techniquement, c est au minimum un client HTTP. Le terme navigateur web (ou navigateur Internet) est inspiré de …   Wikipédia en Français

  • Opera (web browser) — Opera Opera 11.51 displaying Wikipedia on Windows 7. Developer(s …   Wikipedia

  • Web browser — Internet Explorer, one of the most widely used web browsers[1] …   Wikipedia

  • Safari (web browser) — Safari Safari 5.1 on Mac OS X Lion Developer(s) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”