Arpad, der Zigeuner
Seriendaten
Deutscher Titel Arpad, der Zigeuner
Originaltitel Arpad, le tzigane
Produktionsland Frankreich, Ungarn, Deutschland
Originalsprache Französisch
Produktionsjahr(e) 19731974
Länge 25 Minuten
Episoden 26
Genre Abenteuer
Musik Paul Piot
Erstausstrahlung 27. März 1973, (D)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
27. März 1973, ZDF
Besetzung
Robert Etcheverry
Arpad
Edwige Pierre
Rilana
Hela Gruel
Schari
Werner Umberg
Fürst Bekeczy
Dorit Amann
Hélène
Ty Hardin
Hauptmann Landemal
Péter Kertesz
Istvan
György Bánffy
General

Arpad, der Zigeuner (Originaltitel: Arpad, le tzigane) war eine deutsch-ungarisch-französische Fernsehserie, die von 1973 bis 1974 in 26 Folgen im Vorabendprogramm des ZDF lief.

Durch die romantisch-spannenden Abenteuer des Helden Arpad (eine Art ungarischer „Robin Hood“) und seiner großen Liebe Rilana wurde die Serie schnell populär. Der französische Schauspieler Robert Etcheverry wurde durch die Serie zum Star und die britische Schauspielerin Edwige Pierre verbuchte hier ihren größten Erfolg. Auch die Titelmelodie von Paul Piot wurde recht bekannt.

Durch den Erfolg der Serie wurde auch der osteuropäische Vorname Rilana zu einem beliebten Vornamen für neugeborene Mädchen in Deutschland.

Im April 2005 erschienen die ersten sechs Folgen dieser Reihe auf DVD.

Handlung

Nachdem die Österreicher Ungarn von den Türken befreit haben, bleiben sie als Besatzer im Land. Hierunter haben vor allem die Roma zu leiden. Das ruft Arpad auf den Plan, der mit List, Tücke und Humor gegen die fremden Soldaten zu Felde zieht und so zum Volkshelden wird. Ihm zur Seite steht seine große Liebe, die bildhübsche Roma Rilana. Im Verlauf der Serie werden die Intrigen gegen Arpad jedoch immer stärker und schließlich geraten Arpad und Rilana in einen Hinterhalt und werden tödlich verwundet.

Literatur

  • Thomas Münster: Arpad der Zigeuner. Die Abenteuer eines Draufgängers. Genehmigte, ungekürzte Taschenbuchausgabe. Heyne, München 1976, 175 S., ISBN 3-453-54095-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Árpád, der Zigeuner — Seriendaten Deutscher Titel: Arpad, der Zigeuner Originaltitel: Arpad, le tzigane Produktionsland: Frankreich, Ungarn, Deutschland Produktionsjahr(e): 1973–1974 Episodenläng …   Deutsch Wikipedia

  • Arpad — steht für: Árpád, Begründer einer ungarischen Dynastie des Mittelalters Arpad (Stadt), eine antike Stadt und ein aramäisches Königreich Arpad, der Zigeuner, eine Fernsehserie Siehe auch: Arpad Elo (1903–1992), US amerikanischer Physiker, Erfinder …   Deutsch Wikipedia

  • Arpad le Tzigane — Titre original Arpad le Tzigane Genre Feuilleton d aventures Pays d’origine  France Chaîne d’origine ORTF Nombre de …   Wikipédia en Français

  • Árpád, le tzigane — Seriendaten Deutscher Titel: Arpad, der Zigeuner Originaltitel: Arpad, le tzigane Produktionsland: Frankreich, Ungarn, Deutschland Produktionsjahr(e): 1973–1974 Episodenläng …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der RTL-Sendungen — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

  • Brönner Kinderbuchverlag — Der Brönner Kinderbuchverlag gehörte zur Brönner Umschau Gruppe und stand in den 70er Jahren als Markenname für innovative Kinderbücher. Verlagsgeschichte Der Brönner Kinderbuchverlag hatte seinen Sitz in Frankfurt am Main und nannte sich zuletzt …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Etcheverry — (* 30. Januar 1937 in Nanterre, Hauts de Seine; † 21. November 2007 in Paris) war ein französischer Schauspieler baskischer Abstammung. In Deutschland wurde er vor allem durch die Rolle des Arpad in der Fernsehserie Arpad, der Zigeuner bekannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ty Hardin — (* 1. Januar 1930 in New York City; eigentlich Orton Whipple Hungerford II) ist ein US amerikanischer Schauspieler, der von den späten 1950er bis in die frühen 1970er Jahre vor allem mit Fernsehserien wie Bronco und S.O.S. – Charterboot, aber… …   Deutsch Wikipedia

  • Edwige Pierre — (* 8. Januar 1951 in London[1]) ist eine britische Fernsehschauspielerin, die ihre größten Erfolge in Deutschland verbuchen konnte. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste aller RTL Sendungen — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”