Arpad Vajda

Dr. Árpád Vajda [ˈaːrpaːd ˈvɒjdɒ] (* 2. Mai 1896 in Rimaszombat (dt. Großsteffelsdorf), Österreich-Ungarn, heute Rimavská Sobota, Slowakei; † 25. Oktober 1967 in Budapest) war ein ungarischer Schachmeister.

1928 gewann Vajda die Meisterschaft von Ungarn. Zwischen 1927 und 1937 nahm er mit Ungarn an sieben Schacholympiaden teil:

  • 1927 in London: 7,5 aus 13 an Brett 3, Ungarn gewann die Goldmedaille
  • 1928 in Den Haag: 10,5 aus 16 an Brett 3, Ungarn gewann die Goldmedaille
  • 1930 in Hamburg: 9 aus 14 an Brett 3, Ungarn gewann die Silbermedaille
  • 1931 in Prag: 7,5 aus 15 an Brett 3, Ungarn belegte Platz 10
  • 1933 in Folkestone: 6 aus 11 an Brett 3, Ungarn belegte Platz 5
  • 1936 in München (inoffizielle Olympiade): 10 aus 15 an Brett 7, Ungarn gewann die Goldmedaille
  • 1937 in Stockholm: 1 aus 4 an Brett 5, Ungarn gewann die Silbermedaille

Weitere Erfolge waren Platz 2 1923 in Portsmouth, Platz 5 1927 in Kecskemét und Platz 4 in Budapest 1929.

1950 erhielt er den Titel Internationaler Meister.

Von Beruf war Vajda Rechtsanwalt. Er arbeitete für die ungarische Staatspolizei.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Árpád Vajda — [ˈaːrpaːd ˈvɒjdɒ] (* 2. Mai 1896 in Rimaszombat (dt. Großsteffelsdorf), Österreich Ungarn, heute Rimavská Sobota, Slowakei; † 25. Oktober 1967 in Budapest) war ein ungarischer Schachmeister. Vajdas Vater war Journalist, die Familie ist von… …   Deutsch Wikipedia

  • Árpád Vajda — (2 May 1896, Rimaszombat (Rimavská Sobota) – 25 October 1967, Budapest) was a Hungarian chess master.Vajda was Hungarian Champion in 1928.He tied for 4 7th at Vienna 1921 (Friedrich Sämisch won); tied for 5 7th at Budapest 1922 (6th HUN ch,… …   Wikipedia

  • Vajda — ist der Familienname folgender Personen: Albert Vajda (* 1976), rumänischer Schachspieler Árpád Vajda (1896–1967), ungarischer Schachspieler Ernest Vajda (1886–1954), ungarischer Drehbuchautor Ivan Vajda (* 1978), kroatischer Tennisspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Árpád Tóth — Dans ce nom hongrois, le nom de famille, Tóth, précède le prénom mais cet article utilise l ordre occidental où le prénom précède le nom.. Árpád Tóth Naissance 14 avril 1886 Arad …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Großsteffelsdorf — Rimavská Sobota Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Ideka — Kolisch im reifen Alter Baron Ignaz von Kolisch, manchmal auch Ignatz von Kolisch (* 6. April 1837 in Pressburg; † 30. April 1889 in Wien) war ein österreichisch ungarischer Bankier und einer der bedeutendsten Schachspieler des 19. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Ignatz von Kolisch — Kolisch im reifen Alter Baron Ignaz von Kolisch, manchmal auch Ignatz von Kolisch (* 6. April 1837 in Pressburg; † 30. April 1889 in Wien) war ein österreichisch ungarischer Bankier und einer der bedeutendsten Schachspieler des 19. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Rimaszombat — Rimavská Sobota Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Rimavska Sobota — Rimavská Sobota Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”