Arpiné Rahdjian

Arpiné Rahdjian (* in Wien) ist eine österreichische Sopranistin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Die junge Sopranistin mit armenischen Wurzeln wurde 2005 von Nikolaus Harnoncourt für seine Carmen beim Festival „styriarte“ als Micaela entdeckt.

Nach diesem Beweis ihres Könnens startete sie ihre internationale Karriere und sang sogleich die Micaela mit viel Erfolg u.a. an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin. Die Künstlerin gehört mit Opern,- und Konzertauftritten in Wien, Salzburg, Berlin, Hamburg, Catania und den Rollen Micaela, Fiordiligi, Donna Elvira, Contessa Almaviva, Agathe, Liù und Mimì zu den erfolgreichen Sängerinnen ihres Fachs.

Arpiné Rahdjian studierte am Konservatorium der Stadt Wien bei Josef Hopferwieser Sologesang, wo sie auch die Opernklasse mit Auszeichnung abschloss. Es folgten Studien bei C. R. Holmes, H. Schubert und O. Miljakovic und G. Kahry sowie Meisterkurse bei Patricia Wise, Walter Berry und Christa Ludwig. Seit 2004 arbeitet sie regelmäßig und intensiv mit Mirella Freni in deren Akademie in Italien zusammen. Im Juli 2005 gewann sie den Ersten Preis des Mirella Freni L'Opera Italiana Wettbewerbs im Rahmen eines einjährigen Meisterkurses.

Auftritte mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble unter Thomas Hengelbrock führten sie zu den Salzburger Festspielen 2006, wo sie mit der Rolle der Tamiri (Il re pastore/Mozart) erfolgreich debütierte, zum Feldkirch Festival, an die Oper Bonn und zum Musikfest nach Bremen, mit dem Pittsburgh Symphony Orchestra nach Pittsburgh und Cleveland, mit dem European Chamber Orchestra unter Nikolaus Harnoncourt zum Festival Styriarte nach Graz in Österreich, mit der Staatskapelle Berlin unter Dan Ettinger an die Deutsche Staatsoper Unter den Linden in Berlin, mit den Hamburger Symphonikern unter Ralf Weikert nach Hamburg, mit den Wiener Symphonikern unter Bertrand de Billy an das Theater an der Wien und mit dem Orchestra Filarmonica del Teatro Bellini unter Stefano Ranzani an das Teatro Massimo Bellini in Catania. Mit Opern- und Konzertrepertoire war und ist sie im Wiener Musikverein, dem Konzerthaus und an der Wiener Staatsoper, in Deutschland, Tschechien, der Schweiz, Spanien, Japan, Italien, Canada und den USA zu erleben.

Im Januar 2007 debütierte sie als Donna Elvira an der Opéra National de Paris.

Preise und Auszeichnungen

2002 gewann Arpiné Rahdjian den Ersten Preis des 21. Internationalen Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerbs im Fach Operette, weiters einige Sonderpreise der Stadttheater Klagenfurt und Baden, der Wiener Kammeroper für die beste Bühnenpräsenz und den Preis für die beste österreichische Sängerin des Wettbewerbs.

Veröffentlichungen

Auf DVD sind 2006 die Liveaufnahme von Carmen mit Ralf Weikert in Hamburg und die Eröffnungspremiere der Salzburger Festspiele 2006 Il re Pastore unter der Leitung von Thomas Hengelbrock erschienen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rahdjian — ist der Familienname folgender Personen: Arpiné Rahdjian, österreichische Opernsängerin (Sopran) Heribert Rahdjian (* 1936), österreichischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Heribert Rahdjian — Heribert Rahdjian, Bezirksvorsteher Wien Josefstadt Heribert Rahdjian (* 1. Jänner 1936 in Wien) ist ein österreichischer Hotelier und Politiker. Er wurde als Sohn eines Armeniers und einer Wienerin geboren, absolvierte das Gymnasium am Jes …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rae–Rah — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger der Klassischen Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Il re pastore — El rey pastor Il re pastore Retrato póstumo de Mozart, (Barbara Krafft, 1819) Forma Serenata Actos y escenas 2 actos Idioma o …   Wikipedia Español

  • Царь-пастух (опера) — Опера Царь пастух Il re pastore Композитор Вольфганг Амадей Моцарт Автор(ы) либретто П. Метастазио Жанр серенад …   Википедия

  • Marlis Petersen — (born 1968) is a German coloratura soprano, particularly known for her performances in the title role of Alban Berg s opera Lulu, and as Konstanze in The Abduction from the Seraglio and Zerbinetta in Ariadne auf Naxos.[1] Born in Sindelfingen,… …   Wikipedia

  • Internationaler Hans-Gabor-Belvedere-Gesangswettbewerb — Logo des Wettbewerbs Der Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb (in eigener Schreibweise mit Leerzeichen in Komposita auch: Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb) ist ein Musikwettbewerb für klassischen Gesang, der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”