Arqalyq
Arqalyq
Арқалық
Wappen
Wappen
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Qostanai
Gegründet: 1956
Koordinaten: 50° 15′ N, 66° 56′ O50.24805555555666.927777777778Koordinaten: 50° 14′ 53″ N, 66° 55′ 40″ O
Fläche: 46,17 km²
 
Einwohner: 25.462 (2008)
Bevölkerungsdichte: 551 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 31430
Postleitzahl: 110300
Kfz-Kennzeichen: P
 
Äkim (Bürgermeister) : Temirschan Tulebajew
Webpräsenz:
Arqalyq (Kasachstan)
Arqalyq
Arqalyq

Arqalyq (kasachisch Арқалық; früher russisch Аркалык/Arkalyk oder auch Arkalik) ist eine Stadt in Zentralkasachstan. Im Jahr 2008 lebten circa 56.600 Einwohner in Arqalyq. Die Stadt beschreibt sich selbst als eine Stadt der Bergarbeiter, der regionalen Regierungsleute und der Menschen, die es mögen, in einem regionalen Zentrum zu leben.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Die Stadt ist 480 km von der Gebietshauptstadt Qostanai und 670 km von der Landeshauptstadt Astana entfernt.

Geschichte

Arqalyq wurde 1956 gegründet und bekam 1965 die Stadtrechte verliehen.

Wirtschaft

Die Stadt war ein Zentrum des sowjetischen Raumfahrtprogrammes. Viele Kosmonauten sind hier in der Nähe in der kasachischen Steppe gelandet und zuerst nach Arqalyq gekommen, bevor sie nach Baiqongyr (russisch Baikonur) weiterreisten. Außerdem befand sich hier eine Abschussanlage für FLA-Raketen, die einzige Anlage, von der die FLA-Einheiten der Ostblockarmeen den Abschuss fliegender Ziele real durchführen konnten. Heute ist eine Bauxitmine der größte Arbeitgeber der Stadt. Die Stadt selbst liegt sehr abgelegen. Der regionale Flughafen wurde geschlossen, und die nächste Stadt liegt 15 Stunden mit dem Zug entfernt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arqalyq — ▪ Kazakstan Russian  Arkalyk,        city, north central Kazakhstan, about 75 miles (120 km) west of Lake Tengiz. Settlement of the site began in 1956 in connection with the exploitation of the Torghay bauxite deposits, and it became a city in… …   Universalium

  • Arqalyq Audany — Admin ASC 2 Code Orig. name Arqalyq Aūdany Country and Admin Code KZ.13.1526209 KZ …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Arkalik — Arqalyq Арқалық Wappen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Arkalyk — Arqalyq Арқалық Wappen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Torghai (Gebiet) — Das Gebiet Torghai (kasachisch Торғай облысы, Torghai oblyssy; russisch Тургайская область, Turgaiskaja oblast, Gebiet Turgai) war eine Verwaltungseinheit der Republik Kasachstan und zuvor als Oblast Turgai der Kasachischen SSR der… …   Deutsch Wikipedia

  • Turgai (Fluss) — TurgaiVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Gebiete Qostanai, Aqtöbe (Kasachstan) Flusssystem TurgaiVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • AFY — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „A“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • AGQ — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „A“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • AGX — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „A“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • AGY — Diese Teilliste führt alle IATA Flughafen Codes auf, die mit „A“ beginnen, und enthält Informationen zu den bezeichneten Verkehrsknotenpunkten. IATA Codes   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”