Arquímedes Herrera

Arquímedes Herrera (* 8. August 1935) ist ein ehemaliger venezolanischer Leichtathlet, der 1964 mit der 4-mal-100-Meter-Staffel im Olympischen Endlauf stand.

Herrera wurde 1961 Südamerikameister im 100-Meter-Lauf und Zweiter im 200-Meter-Lauf. 1962 bei den Mittelamerika- und Karibikspielen belegte Herrera über 100 Meter den dritten Platz, gewann über 200 Meter Silber hinter Rafael Romero und siegte zusammen mit Romero in der 4-mal-100-Meter-Staffel. 1963 siegte Herrera bei den Südamerikameisterschaften über 100 Meter in 10,2 Sekunden und über 200 Meter in 20,9 Sekunden. Bei den Panamerikanischen Spielen 1963 gewann Herrera über 100 Meter Silber hinter dem Kubaner Enrique Figuerola. Über 200 Meter kamen drei Läufer zeitgleich in 21,23 Sekunden ins Ziel. Herrera erhielt Bronze hinter Rafael Romero und Ollan Cassell. Mit der Sprintstaffel gewannen die Venezolaner Silber hinter der US-Staffel.

Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio lief Herrera über 100 Meter und über 200 Meter jeweils bis ins Halbfinale. Mit der Sprintstaffel in der Besetzung Arquímedes Herrera, Lloyd Murad, Rafael Romero und Hortensio Fucil erreichte er das Finale und lief in 39,54 Sekunden auf Platz 6.

Bei einer Körpergröße von 1,78 m betrug sein Wettkampfgewicht 76 kg.

Literatur

  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896–1996 Track and Field Athletics. Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arquimedes Herrera — Arquímedes Herrera (* 8. August 1935) ist ein ehemaliger venezolanischer Leichtathlet, der 1964 mit der 4 mal 100 Meter Staffel im Olympischen Endlauf stand. Herrera wurde 1961 Südamerikameister im 100 Meter Lauf und Zweiter im 200 Meter Lauf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arquímedes Herrera — (born August 8, 1935) is a retired track and field athlete from Venezuela, who competed in the sprint events. He represented his native country at the 1964 Summer Olympics. Herrera claimed three medals at the 1963 Pan American Games in… …   Wikipedia

  • Herrera — ist der Familienname folgender Personen: Abraham Cohen Herrera (1570–1635), Religionsphilosoph und Kabbalist Alfonso Herrera (* 1983), mexikanischer Sänger und Schauspieler Alfonso Herrera Salcedo González (* 1929), mexikanischer Botschafter… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrera — The name Herrera has several uses:Places*Herrera de Pisuerga, a town in the province of Palencia, Spain *the Herrera Province, Panama. *the municipality (in the province of Sevilla), Herrera, Spain. *the airport, Olaya Herrera Airport *Herrera,… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hep–Her — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Südamerikameisterschaft 1961 — Die XXI. Leichtathletik Südamerikameisterschaft fand vom 20. bis zum 28. Mai 1961 in Lima statt. Erfolgreichster Teilnehmer war der venezolanische Sprinter Horacio Estevez mit drei Titeln und einer Silbermedaille. Bei den Frauen gewann die… …   Deutsch Wikipedia

  • Fucil — Hortensio Fucil Herrera (* 8. Februar 1939) ist ein ehemaliger venezolanischer Leichtathlet, der 1964 mit der 4 mal 100 Meter Staffel im Olympischen Endlauf stand. 1962 bei den Mittelamerika und Karibikspielen trat Fucil im 400 Meter Lauf an und… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Südamerikameisterschaft 1963 — Die XXII. Leichtathletik Südamerikameisterschaft fand vom 29. Juni bis zum 7. Juli 1963 in Cali statt. Erfolgreichster Teilnehmer war der venezolanische Mehrkämpfer Héctor Thomas, der neben dem Sieg im Zehnkampf auch die Wettkämpfe im Weitsprung… …   Deutsch Wikipedia

  • Athlétisme aux Jeux panaméricains de 1963 — Infobox compétition sportive Athlétisme aux Jeux panaméricains de 1963 Généralités …   Wikipédia en Français

  • Hortensio Fucil — Herrera (* 8. Februar 1939) ist ein ehemaliger venezolanischer Leichtathlet, der 1964 mit der 4 mal 100 Meter Staffel im Olympischen Endlauf stand. 1962 bei den Mittelamerika und Karibikspielen trat Fucil im 400 Meter Lauf an und gewann Silber… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”