Arrasate
Gemeinde Arrasate edo Mondragón
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Arrasate edo Mondragón
Mondragón (Spanien)
DEC
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Baskenland
Provinz: Gipuzkoa
Comarca: Debagoiena
Koordinaten 43° 4′ N, 2° 29′ W43.065833333333-2.4902777777778236Koordinaten: 43° 4′ N, 2° 29′ W
Höhe: 236 msnm
Fläche: 30,80 km²
Einwohner: 21.974 (2008)
Bevölkerungsdichte: 713,44 Einwohner/km²
Gründung: 15. Mai 1260
Postleitzahl: 20500
Verwaltung
Bürgermeister: Inocencia Galparsoro Markaide (EAE-ANV)
Webpräsenz der Gemeinde

Arrasate edo Mondragón (offizieller Name „Arrasate oder Mondragón“, baskisch Arrasate, spanisch Mondragón) ist eine Stadt im spanischen Baskenland. Der im Südwesten der Provinz Gipuzkoa am Fluss Deba gelegene Ort hat etwa 22.000 Einwohner (Stand 2008).

Arrasate/Mondragón ist ein bedeutender Industriestandort und vornehmlich durch die dort gegründete Genossenschaft Mondragón Corporación Cooperativa bekannt. Dieses von José María Arizmendiarrieta maßgeblich beeinflusste Unternehmen ist die weltgrößte Genossenschaft und trug 2002 3,7 % des baskischen Bruttoinlandsproduktes bei.

Geschichte

Die Besiedlung des Gebietes von Mondragón lässt sich bis in die Steinzeit nachweisen. Erwähnt wird die Stadt erstmals im 13. Jahrhundert, nachdem durch den Eintritt von Gipuzkoa in das Königreich Kastilien im Jahr 1200 eine Reihe von Städten in der Region gegründet werden: 1260 wird dem Ort Arrasate von König Alfons X. von Kastilien der Name Mondragón und die Fueros de Vitoria (Sonderrechte) verliehen.

1897 wird in den Kuranlagen von Santa Águeda de Gesalibar in Mondragón der spanische Regierungschef Antonio Cánovas del Castillo durch den italienischen Anarchisten Michele Angiolillo ermordet.

Im 20. Jahrhundert steigt die Bevölkerungszahl im Rahmen der Industrialisierung deutlich an.

Am 7. März 2008, nur zwei Tage von den spanischen Parlamentswahlen 2008, erschossen ETA-Terroristen den ortsansässigen, ehemaligen Stadtrat Isaías Carrasco.

Weblinks

Puerta de Arrasate

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arrasate — (Arrasate Mondragon,Испания) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Biteri,1, 20500 A …   Каталог отелей

  • Arrasate — Pour les articles homonymes, voir Mondragon (homonymie). Arrasate / Mondragón …   Wikipédia en Français

  • Arrasate — altArrasate o Mondragón/alt ► Mun. de la prov. española de Guipúzcoa; 23 984 h. Centro industrial …   Enciclopedia Universal

  • Arrasate/Mondragón — Arrasate Arrasate / Mondragón …   Wikipédia en Français

  • Arrasate / Mondragon — Original name in latin Arrasate / Mondragn Name in other language Arrasate, Mondragoe, Mondragon, Mondrague, Mondragn, Montdragon State code ES Continent/City Europe/Madrid longitude 43.06441 latitude 2.48977 altitude 211 Population 22064 Date… …   Cities with a population over 1000 database

  • Mondragón — Arrasate Arrasate / Mondragón …   Wikipédia en Français

  • Mondragón — Arrasate, Mondragón o Mondragon es un municipio de la provincia de Guipúzcoa, País Vasco España. Su importancia radica en que es la sede central del movimiento cooperativista vasco y uno de los principales centros industriales del País Vasco, así …   Enciclopedia Universal

  • Mondragón — Para otros usos de este término, véase Mondragón (desambiguación). Arrasate/Mondragón Mondragón …   Wikipedia Español

  • Mondragón — Gemeinde Arrasate edo Mondragón Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Astore — Saltar a navegación, búsqueda Astore Tipo Privada Fundación 1989 Sede Arrasate Mondragón (Guipúzcoa) …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”