Nelson Panciatici
Nelson Panciatici fuhr 2009 in der GP2-Serie für Durango

Nelson Panciatici (* 26. September 1988 in Reims) ist ein französischer Rennfahrer. Er tritt seit 2010 in der World Series by Renault an.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Panciaticis Motorsportkarriere begann 1998 im Kartsport, den er bis 2004 ausübte. Daraufhin wechselte er 2005 in die französische Formel Renault und belegte den 13. Platz in der Gesamtwertung. In der folgenden Saison blieb der junge Franzose in dieser Serie und verbesserte sich auf den fünften Gesamtrang. Insgesamt gewann Panciatici ein Rennen in dieser Serie. Außerdem startete Panciatici 2006 bei einigen Rennen des Formel Renault 2.0 Eurocups. 2007 wurde Panciatici durch das Renault Driver Development- Programm unterstützt und fuhr eine komplette Saison im Formel Renault 2.0 Eurocup. Am Saisonende belegte er den zehnten Platz in der Gesamtwertung. 2008 wechselte Panciatici in die spanische Formel 3 und gewann auf Anhieb den Vizemeistertitel hinter dem Spanier Germán Sánchez. Außerdem startete Panciatici am Formel-3-Euroserie-Rennwochenende in Le Mans.

Anfang 2009 absolvierte Panciatici GP2-Testfahrten für Durango und wurde kurz darauf von Durango als Fahrer für die kommende Saison bestätigt.[1] Er konnte er den ersten acht Rennwochenenden keine Punkte holen. Am neunten und zehnten Rennwochenende nahm sein Team nicht teil. Außerdem startete er in der Saison 2009 der Superleague Formula für das von Barazi-Epsilon betreute Team von Olympique Lyon an. Er war allerdings nie besser als auf dem neunten Platz klassifiziert. 2010 wechselte Panciatici in die World Series by Renault, in der er an der Seite von Daniil Mowe für den von Mofaz Racing betreuten Rennstall Junior Lotus Racing fuhr.[2] Mit regelmäßigen Punkteplatzierungen belegte er am Saisonende den zwölften Gesamtrang. 2011 bestreitet Panciatici seine zweite Saison in der World Series by Renault und geht für KMP Racing an den Start.[3] Nach dem siebten Rennwochenende belegte er mit einem dritten Platz als bestes Resultat den achten Gesamtrang.

Karrierestationen

  • 1998 – 2004: Kartsport
  • 2005: Französische Formel Renault (Platz 13)
  • 2006: Französische Formel Renault (Platz 5)

Einzelnachweise

  1. „GP2: Durango holt Panciatici“ (Motorsport-Total.com am 21. März 2009)
  2. „Panciatici wechselt in die World Series by Renault“ (Motorsport-Total.com am 13. Februar 2010)
  3. “KMP signs Panciatici for 2011 FR3.5” (autosport.com am 28. Januar 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nelson Panciatici — Nationality French Born September 26, 1988 (1988 09 26) (age 23) Reims (Franc …   Wikipedia

  • Nelson Panciatici — Nelson Panciatici, né le 26 septembre 1988 à Reims, est un pilote automobile français. Biographie En 2009, Nelson Panciatici est titularisé pilote du team LOTUS en World Series by Renault …   Wikipédia en Français

  • Panciatici — Nelson Panciatici (* 26. September 1988 in Reims) ist ein französischer Rennfahrer. Panciaticis Motorsportkarriere begann 1998 im Kartsport, den er bis 2004 ausübte. Daraufhin wechselte er 2005 in die französische Formel Renault und belegte den… …   Deutsch Wikipedia

  • Панчьятичи — Панчьятичи, Нельсон Нельсон Панчьятичи Гражданство  Франция Д …   Википедия

  • Панчьятичи, Нельсон — Нельсон Панчьятичи Гражданство …   Википедия

  • Olympique Lyonnais (Superleague Formula team) — Olympique Lyonnais SF Racing Team Founded 2009 Country …   Wikipedia

  • Temporada 2010 de Fórmula Renault 3.5 — Anterior: 2009 Siguiente: 2011 La temporada 2010 de Fórmula Renault 3.5 comienza el 17 de Abril el circuito Motorland Aragón y termina el 10 de octubre en el Circuit de Catalunya. El ganador de esta temporada fue Mikhail Aleshin, quien quedó por… …   Wikipedia Español

  • Formel-Renault-3.5-Saison 2011 — Die Formel Renault 3.5 Saison 2011 war die 14. Saison der Hauptserie der World Series by Renault, die zum 7. Mal als Formel Renault 3.5 ausgetragen wurde. Sie begann am 16. April in Alcañiz und endete am 9. Oktober in Barcelona.… …   Deutsch Wikipedia

  • Temporada 2008 del Campeonato de España de F3 — Anterior: 2007 Siguiente: 2009 La temporada 2008 del Campeonato de España de Fórmula 3 es la octava edición de este campeonato y la última con esta denominación. Esta edición contó con 13 escuderías, de las cuales salió ganadora Campos Racing. El …   Wikipedia Español

  • Olympique lyonnais (Superleague Formula) — Olympique lyonnais Création 2009 Pays France …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”