Arrhenius (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 55,6° S
Länge 91,3° W
Durchmesser 40 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 269° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Svante Arrhenius

Arrhenius ist ein Einschlagkrater am südwestlichen Rand der erdabgewandten Seite des Erdmonds. Durch seine Lage kann seine Umgebung bei günstigen Librationen beobachtet werden. Süd-südöstlich von Arrhenius liegt der Blanchard-Krater, westlich der De Roy-Krater.

Der Kraterrand von Arrhenius ist durch kleinere Einschläge erodiert und dadurch niedrig und abgerundet. Im nord-nordwestlichen Rand befindet sich eine Einkerbung und an der südöstlichen Seite eine Ausbuchtung. Das Kraterinnere ist relativ flach und es fehlt ein Zentralberg.

Angrenzende Krater

Normalerweise findet man auf Mondkarten den Buchstaben auf der Seite des Kratermittelpunktes, welche am nächsten an Arrhenius liegt.

Arrhenius Breite Länge Durchmesser
J 57,6° S 88.3° W 18 km

Folgende Satellitenkrater von Arrhenius haben zwischenzeitlich durch die Internationale Astronomische Union (IAU) einen eigenen Namen zugewiesen bekommen:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arrhenius — ist der Familienname folgender Personen: Carl Axel Arrhenius (1757–1824), schwedischer Chemiker Lars Arrhenius (* 1966), schwedischer Künstler Robert Arrhenius (* 1979), schwedischer Handballspieler Svante Arrhenius (1859–1927), schwedischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Svante Arrhenius — (1909) Svante August Arrhenius (Aussprache: [ˌsvanːtə aˈɹeːniɵs]; * 19. Februar 1859 auf Gut Wik bei Uppsala; † 2. Oktober 1927 in Stockholm) war ein schwedischer Physiker und Chemiker und Nobelpr …   Deutsch Wikipedia

  • Blanchard (Mondkrater) — Eigenschaften Breite 58,5° S Länge 94,4° W Durchmesser 40 km Tiefe unbekannt Selenografische Länge 95° bei Sonnenaufgang Benannt nach Jean Pi …   Deutsch Wikipedia

  • Hausen (Mondkrater) — Eigenschaften Breite 65.5° S Länge 88.4° W Durchmesser 167 km Tiefe 3,9 km Selenografische Länge 95° bei Sonnenaufgang Benannt nach Christian Augus …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/A — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Einstein — Albert Einstein, 1921, Fotografie von Ferdinand Schmutzer Albert Einstein (* 14. März 1879 in Ulm; † 18. April 1955 in Princeton, New Jersey) war ein theoretischer Physiker. Seine Beiträge veränderten maßgeblich das physikalische Wel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”