Arriagada

Marco Antonio Arriagada Quinchel (* 30. Oktober 1975) ist ein chilenischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Marco Antoni Arriagada wurde 2001 chilenische Zeitfahrmeister. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der Vuelta Ciclista de Chile. 2003 wurde er Erster der Gesamtwertung bei der Vuelta Ciclista Lider al Sur und wieder nationaler Zeitfahrmeister und er gewann eine Etappe sowie die Gesamtwertung der Vuelta de Chile. Im nächsten Jahr war er auf zwei Teilstücken der Vuelta Lider al Sur erfolgreich und er gewann wieder eine Etappe mit Gesamtwertung bei der Landesrundfahrt durch Chile. Bei beiden Rundfahrten feierte er auch in den folgenden Jahren mehrfach Etappensiege. 2005 gewann Arriagada bei dem Rennen Ascensión a los Nevados de Chillán eine Etappe und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Im nächsten Jahr konnte er den Gesamtsieg verteidigen. Außerdem gewann er eine Etappe und die Gesamtwertung der Vuelta a Mendoza. In der Saison 2007 wurde er Gesamterster der Vuelta de Atacama und 2008 gewann er ein Teilstück der Vuelta de San Juan.

Auf der Bahn wurde er 2001 Dritter bei der panamerikanischen Meisterschaft in der Einerverfolgung. 2004 gewann er den Weltcup im Punktefahren in Moskau. Bei der Panamerika-Meisterschaft 2005 in Mar del Plata gewann Arriagada die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung und jeweils Silber in der Einerverfolgung und im Punktefahren. 2007 gewann er gemeinsam mit Antonio Cabrera das Sechstagerennen im mexikanischen Aguascalientes.

Erfolge - Straße

2001
  • Chilenischer Zeitfahrmeister
2002
2003
2004
2005
2006
2007

Erfolge - Bahn

2004
  • Weltcup Moskau - Punktefahren
2005
2007
  • Sechstagerennen Aguascalientes mit Antonio Cabrera

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marco Arriagada — Información personal Nombre completo Marco Antonio Arriagada Quinchel Apodo Rey Marco[1] Fecha de nacimiento 30 de octubre de 1975 (36 años) Lugar de nacimiento …   Wikipedia Español

  • Cristián Arriagada — Saltar a navegación, búsqueda Cristián Arriagada Archivo:Cristián Arriagada 150109.jpg Nombre real Cristián Andrés Arriagada Bizaca Nacimiento 15 de marzo de 1981 (28 años) …   Wikipedia Español

  • Marco Antonio Arriagada Quinchel — This name uses Spanish naming customs; the first or paternal family name is Arriagada and the second or maternal family name is Quinchel. Marco Arriagada Personal information Full name Marco Antonio Arriagada Quinchel Born …   Wikipedia

  • Ricardo Silva Arriagada — Saltar a navegación, búsqueda Ricardo Silva Arriagada (* Los Ángeles, Chile, ? † Los Ángeles, Chile, ?) fue un militar chileno que combatió en la Guerra del Pacífico. Luego de su participación en la Ocupación de la Araucanía, combatió… …   Wikipedia Español

  • Marco Arriagada — Marco Antonio Arriagada Quinchel (* 30. Oktober 1975 in Curicó) ist ein chilenischer Bahn und Straßenradrennfahrer. Marco Arriagada wurde 2001 chilenische Zeitfahrmeister. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der Vuelta Ciclista de Chile.… …   Deutsch Wikipedia

  • Marco Antonio Arriagada — Quinchel (* 30. Oktober 1975) ist ein chilenischer Bahn und Straßenradrennfahrer. Marco Antoni Arriagada wurde 2001 chilenische Zeitfahrmeister. Im nächsten Jahr gewann er eine Etappe bei der Vuelta Ciclista de Chile. 2003 wurde er Erster der… …   Deutsch Wikipedia

  • Jorge Arriagada — Pour les articles homonymes, voir Arriagada. Jorge Arriagada Naissance 20 août  …   Wikipédia en Français

  • Pedro Ramón de Arriagada — Saltar a navegación, búsqueda Pedro Ramón de Arriagada (1783 1831) Militar chileno, participe del movimiento de independencia. Oficial de milicias, acaudalo comerciante y regidor del cabildo de Chillán en 1808. Ese año, junto al padre José… …   Wikipedia Español

  • Claudio Arriagada — Macaya Alcalde de La Granja Actualmente en el cargo Desde el 1992 …   Wikipedia Español

  • Marco Arriagada — Pour les articles homonymes, voir Arriagada. Marco Antonio Arriagada …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”