Ars Viva

Ars Viva ist der Titel eines dotierten Nachwuchspreises im Bereich der Bildenden Kunst, der vom Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft vergeben wird. Er wird einmal jährlich zu einem thematischen Schwerpunkt an zwei bis vier Künstler verliehen.

Damit verbunden ist das Format der Ausstellunsgreihe Ars Viva, welche die Preisträger in Kooperation mit deutschen wie internationalen Ausstellungshäusern vorstellt, ebenso wie die Publikation eines dazugehörigen Ausstellungskataloges. Bestandteil des Preises ist zudem die Gestaltung einer Künstleredition.

bisherige Preisträger (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ars viva — ist ein deutscher Kunstpreis. Der Förderpreis wird vom Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft vergeben. bisherige Preisträger (Auswahl) 1983: Albert Oehlen 1991/92: Meuser 1993/94: Leni Hoffmann 1995: Wolfgang Tillmans 1997: Heidi Specker 2000:… …   Deutsch Wikipedia

  • Ars viva Preis — Ars Viva ist ein deutscher Kunstpreis. Der Förderpreis wird vom Kulturkreis der Deutschen Wirtschaft vergeben. bisherige Preisträger (Auswahl) 1983: Albert Oehlen 1991/92: Meuser 1993/94: Leni Hoffmann 1995: Wolfgang Tillmans 1997: Heidi Specker… …   Deutsch Wikipedia

  • Tarraco Viva — Festival anual sobre el mundo romano celebrado en el mes de mayo en la ciudad de Tarragona, de la que coge su antiguo nombre romano, Tarraco. El festival tiene como objetivo principal la divulgación del conocimiento de la Edad Antigua en época… …   Wikipedia Español

  • David Zink Yi — Birth name David Zink Yi Born 1973 (1973) Lima, Peru Field Video, Photography, Sculpture …   Wikipedia

  • Beate Gütschow — (* 11. August 1970 in Mainz) ist eine zeitgenössische deutsche Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 LS Serie 1.2 S Serie …   Deutsch Wikipedia

  • Besos robados (telenovela) — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Baisers volés. Besos Robados País originario Perú Canal Frecuencia Latina …   Wikipedia Español

  • Helmut Wolff (Künstler) — Helmut Wolff (* 9. April 1932 in Mainz Laubenheim) ist ein deutscher bildender Künstler. Leben 1951–1957 studierte er an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, wo er Meisterschüler bei Hans Uhlmann war. 1958 nahm er am internationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuball — Mischa Kuball (* 1959 in Düsseldorf) ist deutscher Künstler. Seit 1984 waren raumbezogene Projekte des insbesondere mit Lichtinstallationen arbeitenden Kuball an verschiedenen Orten zu sehen. 1990 wurde er mit dem Förderpreis Ars Viva… …   Deutsch Wikipedia

  • Leni Hoffmann — (* 14. März 1962 in Bad Pyrmont) ist eine deutsche Malerin und Bildhauerin. Sie fertigt Installationen und Interventionen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnung 3 Ausstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • Sailstorfer — Michael Sailstorfer (* 12. Januar 1979 in Velden (Vils)) ist ein deutscher Bildhauer sowie ein Installations und Objektkünstler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 1.1 Leben 1.2 Kunstschaffen 1.3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”