Arschkarte
Gelbe und Rote Karte. Die obere Hälfte des Bilds ist entfärbt, dennoch ist eine Unterscheidung möglich.

Der Begriff Arschkarte findet Anwendung in den derb-umgangssprachlichen Redewendungen „die Arschkarte ziehen“, „die Arschkarte zeigen“ oder „die Arschkarte haben“ im Sinne von „Pech haben, ein Missgeschick erleben“ (ähnlich der Redewendung „den Schwarzen Peter ziehen“). Damit wird ausgedrückt, dass eine Situation für eine Person besonders ungünstig verläuft oder unangenehme Folgen hat.

Zur Herkunft der Redewendung gibt es nur Vermutungen. So ließe sie sich, einer verbreiteten modernen Sage folgend, von der ab 1970 eingeführten Roten Karte beim Fußball ableiten. Um Verwechslungen zu vermeiden, bewahrten Fußballschiedsrichter häufig die Gelbe Karte in der Brusttasche, die Rote Karte dagegen in der Gesäßtasche auf. Der Spieler, dem der Schiedsrichter die Rote Karte zeigt, hätte dann „die Arschkarte bekommen“.[1] Damit zusammenhängend gibt es mitunter die Annahme, die Karten seien deswegen in unterschiedliche Taschen gesteckt worden, weil der Fernsehzuschauer zur Zeit des Schwarz-Weiß-Fernsehens die Farbunterschiede nicht erkennen konnte.[2] Die genaue Ableitung der Herkunft ist dennoch unklar.[3]

Einzelnachweise

  1. Vergleiche Ausführungen des Literaturwissenschaftlers Rolf-Bernhard Essig in der Sendung Essigs Essenzen im Deutschlandradio, 16. Mai 2008, Link zuletzt abgerufen 18. Mai 2009
  2. so etwa in einem Lexikoneintrag beim Fernsehsender Pro7, Link zuletzt abgerufen 18. Mai 2009
  3. Vergleiche die Glosse von Robert Sedlaczek in der Wiener Zeitung vom 15. Januar 2008; Link zuletzt abgerufen 18. Mai 2009

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arschkarte — Ạrsch|kar|te 〈f. 19; umg.; in der Wendung〉 die Arschkarte ziehen eine Niete ziehen, zu den Verlierern gehören, Pech haben ● sie hat wieder mal die Arschkarte gezogen * * * Ạrsch|kar|te: in der Wendung die A. ziehen (derb; der od. die… …   Universal-Lexikon

  • Arschkarte — Pech haben ♦ die Arschkarte ziehen …   Jugendsprache Lexikon

  • Arschkarte — Ạrsch|kar|te; die Arschkarte ziehen (derb für den Schaden tragen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Die Arschkarte ziehen — Der Begriff Arschkarte findet Anwendung in den derb umgangssprachlichen Redewendungen die Arschkarte ziehen, ... zeigen oder ... haben im Sinne von Pech haben, ein Missgeschick erleben (ähnlich der Redewendung den Schwarzen Peter ziehen). Damit… …   Deutsch Wikipedia

  • OrgiAnal Arschgeil — Studioalbum von King Orgasmus One Veröffentlichung 2006 Label I Luv Money Format …   Deutsch Wikipedia

  • Rote Karte — aus dem Fußball Die Rote Karte symbolisiert bei mehreren Mannschaftssportarten einen vom Schiedsrichter gegen einen Spieler ausgesprochenen Platzverweis. Sie gilt unter anderem bei den Sportarten Fußball, Handball, Hockey, Volleyball, Radball und …   Deutsch Wikipedia

  • OrgiAnal Arschgei — Infobox Album Name = OrgiAnal Arschgeil Type = Album Artist = King Orgasmus One Released = Recorded = Genre = Label = I Luv Money Records Producer = Reviews = Last album = This album = Next album =| OrgiAnal Arschgeil is the 6th album by King… …   Wikipedia

  • OrgiAnal Arschgeil — Studio album by King Orgasmus One Released 2006 Genre …   Wikipedia

  • Gelbe Karte — Gelbe und Rote Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Marco Kloss — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles Du hast gewärmt wie alter Whiskey DE: 87 – 08.08.2008 – 1 Wo. Marco Kloss (* 25. Dezember 1973 in Marl) ist ein deutscher Schlagersänger. Biografie Marco Kloss begann 1990 seine Karriere als Sänger,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”