Arsenal da Sarandí
Arsenal de Sarandí
Logo
Voller Name Arsenal Fútbol Club
Gegründet 11. Januar 1957
Stadion Estadio Julio H. Grondona
Plätze 16.300
Präsident Julio R. Grondona
Trainer Daniel Garnero
Liga Primera División
2008 Clausura 10. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Arsenal Fútbol Club, meistens nur Arsenal FC oder Arsenal de Sarandí genannt, ist ein argentinischer Fußballverein aus Avellaneda, einem industriellen Vorort der argentinischen Hauptstadt in der Provinz Buenos Aires.

Geschichte

Arsenal wurde 1957 von den Brüdern Héctor und Julio Grondona gegründet, die sich beim Klubnamen an dem englischen Klub Arsenal London orientierten. Bei den Vereinsfarben (Hellblau-Rot) ließ man sich von den beiden Stadtrivalen Racing Club de Avellaneda und Independiente inspirieren. Julio Grondona wurde zum ersten Präsidenten des Klubs ernannt und wurde später Präsident des argentinischen Fußballverbandes, den Posten, den er jetzt immer noch innehat. Seit 2002 spielt man wieder in der Primera División, nachdem man zuvor wiederholt auf- und abgestiegen war. National wie international konnte der Klub noch keinen Titel erringen und wird im Jahr 2008 zum ersten Mal an einer internationalen Meisterschaft teilnehmen: Durch den fünften Platz in der Apertura 2007 qualifizierte sich das Team für die Copa Libertadores im nächsten Jahr.

Der Verein hatte seit 2006 eine Kooperation mit dem katalanischen Spitzenklub FC Barcelona vereinbart. Diese Kollaboration besagt, dass Jugendspieler, die nicht mehr als ein Jahr im Kader der ersten Mannschaft Sarandís standen, von "Barça" verpflichtet werden können. Im Gegenzug versprach Barcelona, den Argentiniern bei der Infrastruktur des Vereins unter die Arme zu greifen. Die Beziehung wurde jedoch 2007 von Arsenal abgebrochen, weil man die Bedingungen bezüglich der Struktur nicht erfüllen konnte.

Bekannte ehemalige Spieler


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Copa Sudamericana 2007 — VI Copa Sudamericana 2007 Cantidad de equipos 34 de 12 países Fecha 31 de julio de 2007 5 de diciembre de 2007 Podio • Campeón • Subcampeón   …   Wikipedia Español

  • Copa Sudamericana 2007 — Die Copa Sudamericana 2007 war die 6. Ausspielung des zweitwichtigsten südamerikanischen Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften, der aufgrund des Sponsorings des Automobilherstellers Nissan auch unter der Bezeichnung Copa Nissan Sudamericana… …   Deutsch Wikipedia

  • Luciano Leguizamón —  Luciano Leguizamón Spielerinformationen Voller Name Luciano Félix Leguizamón Geburtstag 1. Juli 1982 Geburtsort Concepción del Uruguay, Provinz Entre Ríos, Argentinien …   Deutsch Wikipedia

  • List of Argentine football transfers - 2007-08 season — This page contains a list of football transfers involving teams from the Argentine Primera for the 2007 08 season. June August window Argentinos JuniorsIn *flagicon|ARG Roberto Battión from flagicon|ARG Unión *flagicon|ARG Martín Cabrera from… …   Wikipedia

  • Copa Sudamericana — 2011 Deporte …   Wikipedia Español

  • Copa Sudamericana 2011 — Infobox compétition sportive Copa Sudamericana 2011 Généralités Sport Football …   Wikipédia en Français

  • Copa Libertadores 2008 — Logo der Copa santander Libertadores Die Copa Santander Libertadores 2008 war die 49. Auflage des wichtigsten südamerikanischen Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften. Wie im Vorjahr nahmen 38 Mannschaften aus den 10 Mitgliedsverbänden der… …   Deutsch Wikipedia

  • Club Atlético Boca Juniors — Existen desacuerdos sobre la neutralidad en el punto de vista de la versión actual de este artículo o sección. En la página de discusión puedes consultar el debate al respecto. Para otros clubes homónimos, véase Boca Juniors (desambiguación) …   Wikipedia Español

  • Juan Pablo Caffa — Spielerinformationen Geburtstag 30. September 1984 Geburtsort Santa Fe, Argentinien …   Deutsch Wikipedia

  • Copa Sudamericana 2007 — Infobox compétition sportive Copa Sudamericana 2007 Généralités Sport Football Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”