Neue Religiöse Bewegung

Der Begriff Neue Religiöse Bewegung wird verwendet, um möglichst wertfrei religiöse Gruppen zu bezeichnen und löste die frühere Bezeichnung Jugendsekte ab. Es gibt verschiedene mögliche Definitionen des Begriffs.

Inhaltsverzeichnis

Definitionskriterien

Nicht alle hier gelisteten Definitionen treffen auf jede neureligiöse Bewegung zu. Keines der Kriterien ist notwendig oder hinreichend, um eine neue religiöse Bewegung als solche zu identifizieren. Typische Kriterien für neue religiöse Bewegungen sind:

Enquête-Kommission

Die 1996 eingesetzte Enquête-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“ des Deutschen Bundestages verzichtete auf den Begriff Sekte. Die Kommission „wendet sich ausdrücklich gegen eine pauschale Stigmatisierung solcher Gruppen und lehnt die Verwendung des Begriffs ‚Sekte‘ wegen seiner negativen Konnotation ab.“[5] Das deutsche Grundgesetz kennt nur Religionen, Religionsgesellschaften und Religionsgemeinschaften. Daher gibt es staatsrechtlich „in dieser Beziehung keinen Unterschied zwischen Kirche und anderen religiösen Organisationsformen.“[5]

Neue Religionen (Auswahl)

Zu den „Neuen Religionen“ zählen die nordamerikanischen Religionswissenschaftler Douglas E. Cowan und David G. Bromley die folgenden Gruppen:

Siehe auch

 Portal:Neue Religiöse Bewegungen – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Neue Religiöse Bewegungen

Literatur

  • Peter Clarke: Encyclopedia of New Religious Movements. Routledge, 2005, ISBN 0-415-26707-2.
  • Reinhard Hempelmann u.a.: Panorama der neuen Religiosität. Gütersloher Verlagshaus, 2005, ISBN 3-579-02320-9.
  • Douglas E. Cowan, David G. Bromley: Neureligionen und ihre Kulte. Insel, Frankfurt am Main 2010, ISBN 978-3458710318.[7]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eileen Barker: Perspective: What Are We Studying? In: Nova Religio 8, 2004, Heft 1, S. 88–102.
  2. a b c Eileen Barker: New religious movements: A practical introduction. Her Majesty’s Stationary Office, London 1989, S. 10f.
  3. Hubert Knoblauch: Das Unsichtbare Neue Zeitalter: ‘New Age’, Privatisierte Religion und Kultisches Milieu. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 41, 1989, S. 504–525, hier S. 517. Vgl. Thomas Robbins: Cults, Converts and Charisma: The Sociology of New Religious Movements. In: Current Sociology 36, 1988, S. 1–255, hier S. 4.
  4. David G. Bromley, Anson D. Shupe: Anti-Cultism in the United States: Origins, Ideology and Organizational Development. In: Social Compass 42, 1995, S. 221–236, hier S. 228.
  5. a b Endbericht der Enquete-Kommission „Sogenannte Sekten und Psychogruppen“. Deutscher Bundestag, Drucksache 13/10950, 9. Juni 1998, S. 4.
  6. Douglas E. Cowan, David G. Bromley: Neureligionen und ihre Kulte. Insel, Frankfurt am Main 2010, ISBN 978-3458710318.
  7. Vgl. Claudia Wustmann: Rezension zu: Cowan, Douglas E.; Bromley, David G.: Neureligionen und ihre Kulte. Frankfurt am Main 2010. In: H-Soz-u-Kult, 14. April 2011, abgerufen am 14. April 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neue religiöse Bewegung — Der Begriff Neue religiöse Bewegung wird verwendet, um möglichst wertfrei religiöse Gruppen zu bezeichnen. Es gibt verschiedene mögliche Definitionen des Begriffs. Inhaltsverzeichnis 1 Definitionskriterien 2 Quellen 3 Literatur 4 Siehe auch: 5… …   Deutsch Wikipedia

  • Heaven’s Gate (Neue Religiöse Bewegung) — Heaven s Gate war eine in den frühen 1970ern in den USA gegründete Neue Religiöse Bewegung, die einen Ufoglauben vertrat. Sie wurde von Marshall Applewhite und Bonnie Nettles geführt. Der kollektive Suizid der meisten Gruppenmitglieder während… …   Deutsch Wikipedia

  • Kinder Gottes (Neue Religiöse Bewegung) — Kinder Gottes ist der alte und bis heute bekanntere Name einer neuen religiösen Bewegung, die sich heute Die Familie (The Family International) nennt, und die zwischenzeitlich auch Family of Love hieß. Gegründet wurde sie 1968 von David Berg in… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue soziale Bewegung — Als Neue Soziale Bewegungen werden gesellschaftliche Strömungen und Gruppierungen im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts bezeichnet, die auf eine Reform der als starr empfundenen gesellschaftlichen Normen und Prozesse zielten und diese außerhalb …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Geistliche Bewegung — Die Neuen Geistlichen Bewegungen sind im weiteren Sinne christliche Erneuerungsbewegungen, die im 20. Jahrhundert in mehreren christlichen Konfessionen entstanden sind. Dazu zählt der christliche Zweig der Jugendbewegung (z. B. der CVJM),… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue geistliche Bewegung — Die Neuen Geistlichen Bewegungen sind im weiteren Sinne christliche Erneuerungsbewegungen, die im 20. Jahrhundert in mehreren christlichen Konfessionen entstanden sind. Dazu zählt der christliche Zweig der Jugendbewegung (z. B. der CVJM), die… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue religiöse Gemeinschaft — Der Begriff Neue religiöse Bewegung wird verwendet, um möglichst wertfrei religiöse Gruppen zu bezeichnen. Es gibt verschiedene mögliche Definitionen des Begriffs. Inhaltsverzeichnis 1 Definitionskriterien 2 Quellen 3 Literatur 4 Siehe auch: 5… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue soziale Bewegungen — Als Neue Soziale Bewegungen werden gesellschaftliche Strömungen und Gruppierungen im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts bezeichnet, die auf eine Reform der als starr empfundenen gesellschaftlichen Normen und Prozesse zielten und diese außerhalb …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Soziale Bewegungen — Als Neue Soziale Bewegungen oder Alternativbewegungen werden gesellschaftliche Strömungen und Gruppierungen im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts bezeichnet, die auf eine Reform der als starr empfundenen gesellschaftlichen Normen und Prozesse… …   Deutsch Wikipedia

  • Neue Religionen in Japan — Shinshūkyō (jap. 新宗教) sind Neue Religiöse Bewegungen in Japan. Sie sind in Japan auch als Shinkō shūkyō (新興宗教) bekannt. Japanische Religionswissenschaftler klassifizieren alle seit Mitte des 19. Jahrhunderts gegründeten religiösen Organisationen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”