35 Kilo Hoffnung

35 Kilo Hoffnung (französischer Originaltitel: 35 kilos d’espoir) ist der erste Jugendroman der französischen Bestsellerautorin und Journalistin Anna Gavalda (* 9. Dezember 1970 in Boulogne-Billancourt), der 2005 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. Die Originalausgabe erschien erstmals 2002 im Verlag Bayard Jeunesse in Paris. Im Jahre 2004 wurde die deutsche Übersetzung von Ursula Schregel im Bloomsbury Verlag publiziert. Die Autorin erzählt die Geschichte des kleinen Grégoire Dubosc, der in der Schule als Versager abgestempelt wird. Nur beim Basteln und Handwerken gelingt es ihm, dem ungeliebten Schulalltag zu entfliehen.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Grégoire beginnt seine Erzählung in dem Augenblick, als er 13 Jahre alt ist und sich nach zweimaligem Sitzenbleiben noch immer in der Sexta befindet. Durch seine Misserfolge treibt er Lehrer und Eltern zur Verzweiflung, die ihn mit der stereotyp wiederholten Formel „Travaille! Travaille! Travaille!“ zum Lernen zwingen wollen. Sein Großvater Léon ist der einzige, der sein handwerkliches Geschick zu schätzen weiß. Gemeinsam verbringen sie viele Stunden in seinem Schuppen, wo Grégoire in eine Welt ohne Magenschmerzen und Schulangst eintaucht. Als er von der Schule verwiesen wird, ist keine andere bereit ihn aufzunehmen. Grégoire lässt sich jedoch nicht entmutigen und bewirbt sich auf eigene Faust an einem Technischen Gymnasium. Sein gefühlsechter und origineller Bewerbungsbrief ermöglichen schließlich die unerwartete, aber erhoffte Einladung zur Aufnahmeprüfung. Von Besorgnis und Ängsten um Léon geplagt, der im Krankenhaus auf der Intensivstation liegt, tritt er an. Auf mysteriöse Weise verhilft ihm die ermutigende Stimme des Großvaters zum Bestehen der Prüfung. Im Technischen Gymnasium wird ihm ein völlig anderes, bisher nicht vorstellbares Bild von Schule vermittelt. Seine neu erworbene Kraft und Willensstärke würde er am liebsten seinem Großvater weitergeben, dessen Tage sich zu Ende neigen und der ihn am Ende des Buches im Technischen Gymnasium besuchen kommt. Ob er stirbt, wird nicht erzählt, jedoch ist dies, aufgrund seiner Krankheit, sehr wahrscheinlich.

Erzähltechnik

Der Roman 35 kilos d’espoir besticht durch seinen flüssigen und lockeren Schreibstil. In spontaner Schülersprache erzählt der Protagonist in Ichform von seinen Gefühlen, Erlebnissen, Ängsten und Zweifeln. Zahlreiche Selbstgespräche ermöglichen eine authentische Veranschaulichung seiner Lage und versetzen die Leser in die Welt des kleinen Grégoire. In den zahlreichen Werken von Anna Gavalda kreist die Thematik immer um das zentrale Thema der Liebe, die sowohl positive als auch negative Konnotationen in sich birgt. Durch den Einsatz von Witz, Humor und Schlagfertigkeit gelingt es der Autorin tristen Atmosphären die Schwermütigkeit abzuschütteln. Anna Gavalda zeichnet sich durch ihre Feinfühligkeit und ihr Gespür für die Gefühlswelt der Figuren aus. Die Leser können sich leicht mit den Personen identifizieren und durch die Lektüre eine Bereicherung erfahren.

Wirkung

In diesem Jugendroman kritisiert Anna Gavalda das autoritäre französische Schulsystem: Den Schülern wird der Stoff eingetrichtert, ohne auf individuelle Begabungen Rücksicht zu nehmen. Gavalda plädiert für motivierte, interessierte und gerechte Lehrer, deren Aufgabe darin liegen sollte, den Schülern Freude am Lernen zu vermitteln.

Originalausgabe

Anna Gavalda: 35 kilos d’espoir. Bayard Jeunesse, Paris 2002, ISBN 978-2747006606.

Übersetzung

Ursula Schregel: 35 Kilo Hoffnung. Bloomsbury, Berlin 2004, ISBN 978-3827050144.

Literatur

Helmut Keil (Hg.): „Nachwort“, In: Gavalda, Anna: 35 kilos d’espoir. Philipp Reclam, Stuttgart 2005, ISBN 978-3150091487.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gavalda — Anna Gavalda, 2008 Anna Gavalda (* 9. Dezember 1970 in Boulogne Billancourt) ist eine französische Schriftstellerin und Journalistin. Anna Gavalda wuchs mit drei Geschwistern auf dem Land auf. Sie studierte in Paris Literatur und wurde 1999 mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Gavalda — Anna Gavalda. Anna Gavalda (* 9. Dezember 1970 in Boulogne Billancourt) ist eine französische Schriftstellerin und Journalistin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Awarded for Outstanding children s literature Presented by Federal Ministry of Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth Country Germany First awarded 1956 …   Wikipedia

  • Alexander Hauff — (* 9. Dezember 1957 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Sänger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Diskographie …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendbuchpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Sprung nach vorn — Propagandaplakat für den „Großen Sprung nach vorn“ Großer Sprung nach vorn (chinesisch 大躍進 / 大跃进 dà yuè jìn) war der Name für eine von 1958 bis 1961 laufende Kampagne bestehend aus mehreren einzelnen Initiativen, die den… …   Deutsch Wikipedia

  • Griechenland [2] — Griechenland (Neu Griechenland, amtlich Hellas genannt, hierzu die Karte »Griechenland«), Königreich im SO. Europas, wurde 1832 gegründet, 1863 um die Ionischen Inseln (s. d.), 1880 um Thessalien und ein Stück von Epirus vergrößert und durch die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ile Foch — Kerguelen Archipel Archipel de Kerguelen Basisdaten Verwaltung: Französische Süd und Antarktisgebiete Forschungsstation: Port aux Français …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”