Arslanian

Vatche Arslanian (* 1955; † 8. April 2003 in Bagdad) war Mitglied des Kanadischen Roten Kreuzes und als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) seit 2001 verantwortlich für den Bereich Logistik der IKRK-Mission im Irak. Kurz nach Beginn des Irak-Krieges wurde er während einer Autofahrt durch Bagdad im Kreuzfeuer der in der Stadt kämpfenden Einheiten getötet.

Inhaltsverzeichnis

Biographische Informationen

Ausbildung und berufliche Tätigkeit

Vatche Arslanian

Vatche Arslanian, dessen Familie armenischer Abstammung war, wurde 1955 in Syrien geboren. Im Alter von 20 Jahren emigrierte er nach Kanada. Bis 1995 war er Angehöriger der kanadischen Armee. Während dieser Zeit wurde er versetzt zur Armeebasis Gagetown in der Nähe der Stadt Oromocto in der Provinz New Brunswick. Er blieb auch nach seinem Ausscheiden aus der Armee in Oromocto ansässig. 1992 wurde er Mitglied des Gemeinderat der Stadt und blieb, zeitweise als stellvertretender Bürgermeister, bis 1998 in dieser Funktion aktiv. Er war Absolvent der Universität Montreal mit einem Abschluss in Politikwissenschaften.

Arbeit für das Rote Kreuz

Im Jahr 1999 begann Vatche Arslanian seine Tätigkeit für das Kanadische Rote Kreuz. Er half in diesem Jahr bei der Unterbringung und Versorgung von über 1.000 Bürgerkriegsflüchtlingen aus dem Kosovo auf dem Armeestützpunkt Gagetown. Ein Jahr später nahm er erstmalig an einem Auslandseinsatz für das IKRK teil, und zwar als Logistiker in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien.

Seit dem 17. Juli 2001 war er als Koordinator verantwortlich für den Bereich Logistik der IKRK-Mission im Irak. Nach Beginn des Irak-Krieges am 20. März 2003 blieb er zusammen mit fünf weiteren IKRK-Delegierten in Bagdad, um die örtlichen Helfer weiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Am 8. April 2003 war er mit zwei Helfern des Irakischen Roten Halbmondes unterwegs durch Bagdad, als ihr Fahrzeug in das Kreuzfeuer der Kämpfe zwischen der irakischen Armee und den Einheiten der Koalitionstruppen geriet. Vatche Arslanian wurde bei diesem Vorfall getötet, seine beiden Begleiter konnten verletzt entkommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dave Arslanian — is a former college football head coach who coached at Weber State (1989–97) and Utah State. He is the son of another former college football head coach, Sark Arslanian. Personal life Arslanian was born in St. George. He was one of six children.… …   Wikipedia

  • Vatche Arslanian — (1955 April 8, 2003) was a member of the Canadian Red Cross and head of logistics for the International Committee of the Red Cross (ICRC) in Iraq. He was one of the six ICRC delegates who chose to stay in the country during the 2003 Iraq war and… …   Wikipedia

  • Sark Arslanian — College coach infobox Name = Sark Arslanian DateOfBirth = 1924 Birthplace = Fresno, California DateOfDeath = Sport = Football College = Weber State, Colorado State Title = Head coach CurrentRecord = OverallRecord = 95 73 6 Awards = Championships …   Wikipedia

  • Vatche Arslanian — (* 1955; † 8. April 2003 in Bagdad) war Mitglied des Kanadischen Roten Kreuzes und als Delegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) seit 2001 verantwortlich für den Bereich Logistik der IKRK Mission im Irak. Kurz nach Beginn… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul-Louis Arslanian — est l ancien directeur du Bureau d enquêtes et d analyses pour la sécurité de l aviation civile[1],[2] (1995 2009). Officier de la Légion d honneur[3], diplômé de l École polytechnique (X 75) et ingénieur diplômé de l …   Wikipédia en Français

  • León Carlos Arslanián — León Arslanián durante el Juicio a las Juntas en 1985. León Carlos Arslanián es un abogado y ex juez argentino que se destacó entre otras cosas por haber integrado el tribunal que en 1985 condenó a los militares que gobernaron el país durante la… …   Wikipedia Español

  • Pine View High School — Infobox School name = Pine View High School image caption = imagesize = location = 2850 E 750 N Saint George, Utah 84790 district = country = United States coordinates = principal = M. Mees faculty = 59 (on FTE basis)cite web… …   Wikipedia

  • Air France Flight 447 — F GZCP, the aircraft involved in the accident Accident summary Date 1 June 2009 …   Wikipedia

  • Champion (band) — Not to be confused with Canadian musician DJ Champion. Champion Origin Seattle, Washington Years active 1999–2006 Labels Platinum Recordings Dead and Gone Records Bridge 9 Records …   Wikipedia

  • Eduardo Feinmann — Saltar a navegación, búsqueda Eduardo Feinmann Archivo:Feinmann Eduardo.jpg Eduardo Feinmann en el canal C5N. Nacionalidad …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”