35mm-Adapter

Ein 35-Millimeter-Adapter (auch DOF-Adapter) ist ein optisches Gerät, welches es erlaubt, Objektive, die normalerweise für 35-Millimeter-Film- oder Kleinbildkameras verwendet werden, an Videokameras zu benutzen. Der Sinn dabei ist, die Vorteile im Bereich der Schärfentiefe des 35-mm-Bereichs mit einer herkömmlichen Videokamera zu realisieren. Verwendet werden können dabei normale Wechselobjektive von Spiegelreflexkameras, aber auch Filmoptiken.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

Durch ein normales Objektiv wird ein Bild auf eine matte durchscheinende Scheibe (Mattscheibe oder auch "GroundGlas") projiziert. Eine dahinter liegende Kamera kann dieses Bild rückseitig aufzeichnen. Meist benötigt man eine Kamera mit Makrofunktion oder achromatische Linsen, um die Mattscheibe bildfüllend scharf stellen zu können. Das Objektiv am 35-mm-Adapter übernimmt die Aufgabe der Fokussierung (und geg. des Zooms). Die Kamera wird nur noch benötigt, um das projizierte Bild von der Mattscheibe abzufilmen.

Mattscheibe

Das Kernstück des 35-mm-Adapters ist die Mattscheibe. Man unterscheidet folgende zwei Typen:

Bewegte Mattscheibe

Da ein Ausschnitt von meist 35 mm der Mattscheibe auf HD-Auflösung vergrößert wird, darf die Mattscheibe keine für HD sichtbare Körnung / Struktur aufweisen. Viele Hersteller verwenden eine Einstellscheibe, wie sie auch im Sucher bei Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt. Doch diese Scheiben weisen eine zu starke Körnung auf, welche im Bild sichtbar würde. Die Lösung ist, die Mattscheibe leicht vibrieren oder rotieren zu lassen, wodurch die Körnung verschwimmt und im fertigen Bild nicht mehr als statische Struktur, sondern nur noch als weit weniger auffälliges Rauschen wahrgenommen werden kann.

Statische Mattscheibe

Einige neuere Hersteller bieten 35-mm-Adapter ohne Vibration oder Rotation an. Es werden höher auflösende Mattscheiben eingesetzt, welche die Notlösung der bewegten Mattscheibe überflüssig machen. Allerdings muss man immer prüfen, ob diese Adapter für HD-Auflösung geeignet sind, einige statische Adapter werden nur für SD-Auflösungen angeboten.

Einschränkungen

Die Benutzung eines 35-mm-Adapters bringt einige Einschränkungen mit sich:

  • Wie jedes optische Bauteil bringt auch der 35-mm-Adapter einen gewissen Lichtverlust mit sich. Durch qualitativ hochwertige Mattscheiben / Linsen kann dies auf ein Minimum reduziert werden.
  • Begründet durch die Bauweise und Verarbeitung mancher Adapter ergeben sich verschiedene Bildstörungen
  • Wie jede Linse dreht auch der 35-mm-Adapter das Bild, somit steht das Bild auf dem Kopf. Um dieses Problem zu umgehen, wird beim Aufzeichnen meist ein über Kopf gedrehter externer LCD-Monitor als Sucher an der Kamera benutzt (die Bilddrehung kann danach in der Postproduktion durchgeführt werden). Manche Hersteller bieten auch sogenannte Flip-Module an, welche das Bild wieder aufrichten (allerdings auf Kosten der Gesamtlichtausbeute und des Gesamtgewichts des Systems).

Preis

Die Preisspanne für 35-mm-Adapter liegt zwischen einigen Tausend Euro bis einigen Hundert Euro und hängt sehr stark von den verwendeten Materialien und Techniken ab. Besonders die Qualität der Mattscheibe und ein evtl. benötigtes Flip-Modul erhöhen den Preis sehr stark. Einige Selbstbauprojekte ermöglichen die Herstellung eines eigenen 35-mm-Adapters für wenige Hundert Euro, liefern meist aber nicht die Qualität eines kommerziellen Produkts.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 35mm-Film — 35 mm Kino Film, anamorphotisches Positiv mit Lichtton KB Film, Negativ mit Labor Kerbe …   Deutsch Wikipedia

  • Depth-of-field adapter — A depth of field adapter (often shortened to DOF adapter) is used to achieve shallow depth of field on a video camera whose fixed lens or interchangeable lens selection is limited or economically prohibitive at providing such effect. A DOF… …   Wikipedia

  • 35 mm-Adapter — Ein 35 Millimeter Adapter (auch DOF Adapter) ist ein optisches Gerät, welches es erlaubt, Objektive, die normalerweise für 35 Millimeter Film oder Kleinbildkameras verwendet werden, an Videokameras zu benutzen. Der Sinn dabei ist, die Vorteile im …   Deutsch Wikipedia

  • Pentax K mount — The Pentax K mount, sometimes referred to as the PK mount , is a lens mount standard for mounting interchangeable photographic lenses to 35 mm single lens reflex (SLR) cameras. It was created by Pentax in 1975, [cite web | url =… …   Wikipedia

  • Micro Four Thirds system — The Micro Four Thirds system (MFT) is a standard created by Olympus and Panasonic, and announced on August 5, 2008,[1] for mirrorless interchangeable lens digital cameras and camcorders[2] design and development. However, unlike the preceding… …   Wikipedia

  • Canon FD lens mount — The Canon FD lens mount is a physical standard for connecting a photographic lens to a single lens reflex camera body. The standard was developed by Canon of Japan and was introduced in March 1971 with the Canon F 1 camera. It was the primary… …   Wikipedia

  • Minox — IIIs camera with a cartridge of film The Minox is a subminiature camera conceived in 1922 and invented in 1936 by German Latvian Walter Zapp,[1] which Latvian factory VEF (Valsts Elektrotehniskā Fabrika) manufactured from 1937 to 1943. After …   Wikipedia

  • Leica Camera — Coordinates: 50°32′35″N 008°23′25″E / 50.54306°N 8.39028°E / 50.54306; 8.39028 …   Wikipedia

  • Tania Villarreal Ramírez — El texto que sigue es una traducción defectuosa o incompleta. Si quieres colaborar con Wikipedia, busca el artículo original y mejora o finaliza esta traducción. Puedes dar aviso al autor principal del artículo pegando el siguiente código en su… …   Wikipedia Español

  • Nikon F-mount — The Nikon F of 1959 embodies the original F mount. Type Bayonet External diameter 44 mm Tabs 3 Flange 46.5 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”