Art Garfunkel
Art Garfunkel (2008)

Arthur Ira „Art“ Garfunkel (* 5. November 1941 in Forest Hills, Queens, New York City) ist ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Art Garfunkels Vorfahren stammen aus Europa von jüdischen Rumänen ab. Er studierte zunächst und machte einen Bachelor-Abschluss in Kunstgeschichte, sowie einen Master-Titel in Mathematik. Danach begann er seine Schauspieler- und Musikerkarriere.

Seit den 1980er-Jahren ist Garfunkel mit Unterbrechungen zu Fuß über weite Strecken unterwegs. Sein Projekt The Walk führte ihn bereits einmal quer über den nordamerikanischen Kontinent und seit 1996 durch Europa. Dabei lässt er sich immer an dem Punkt absetzen, an dem er zuletzt seinen Marsch unterbrochen hat.

Auch im Alter von über 60 Jahren konsumiert Garfunkel weiterhin Marihuana. In den Jahren 2004/2005 fiel er der Polizei im Zusammenhang mit Verkehrsverstößen auf, dabei wurde jeweils auch der illegale Besitz von Marihuana festgestellt. Eigenen Angaben nach hat er das Rauchen aufgegeben.

Karriere

Die Anfänge

Zusammen mit seinem Freund Paul Simon, den er im Frühsommer 1953 bei den Proben zu dem Schauspiel Alice im Wunderland kennenlernte, bildete er zunächst das Musiker-Duo Tom and Jerry (nach den gleichnamigen Zeichentrick-Figuren). Garfunkel war damals auch als Tom Graph bekannt. Ab dem Jahre 1957 nannten sie sich schlicht Simon and Garfunkel und wurden in der Folk-Rock-Szene bekannt.

Nach 1970

Nachdem sich das Duo im Jahr 1970 nach zahlreichen Hits und Alben auflöste, verfolgte Garfunkel seine Schauspielerkarriere und brachte zudem einige Soloalben heraus. Obwohl er nie wieder an die Erfolge von Simon and Garfunkel anknüpfen konnte, gelangen ihm in den 1970er-Jahren einige Top-10 Hits wie I only Have Eyes for You, Bright Eyes und All I Know in Großbritannien und den Vereinigten Staaten. 1975 kam es wieder zu einer kleinen Zusammenarbeit mit Paul Simon. Für Simons Album Still Crazy After All These Years nahmen sie gemeinsam den Song My Little Town auf. Gleichzeitig erschien das Lied auch auf der Garfunkel LP Breakaway und als Single. Bright Eyes wurde 1979 auch durch die Verwendung in dem Zeichentrickfilm Watership Down zur Nummer 1 Single in GB.

Nach 1980

Nachdem sein Album Scissors Cut im Jahre 1981 nur enttäuschende Verkaufszahlen eingebracht hatte, gab er am 19. September 1981 zusammen mit Simon im Central Park in New York ein Benefiz-Konzert vor über einer halben Million Besuchern. Simon und Garfunkel arbeiteten danach an einem neuen gemeinsamen Album, dieses Projekt scheiterte jedoch auf Grund von Unstimmigkeiten über Simons Texte und die Stimmen, die Garfunkel dazu singen sollte.

Nach einer langen Pause brachte Garfunkel im Jahr 1988 sein Album Lefty heraus.

Nach 1990

Art Garfunkel (Mitte), 1998

Im Jahre 1993 folgte das Album Up ’til now, das neben neuen Songs auch Raritäten und einige Hits enthielt. 1997 nahm Garfunkel auf Ellis Island in New York sein Live-Album Across America auf, bei dem der Sänger James Taylor als Gast mitwirkte.

Nach 2000

Im Februar 2003 wurde Simon and Garfunkel ein Grammy für ihr Lebenswerk verliehen. Aus diesem Anlass fand das Duo wieder zusammen und begann Ende 2003 die Old-Friends-Tournee durch die Vereinigten Staaten, Europa und Japan. Aufnahmen dieser Tournee wurden 2004 unter dem Titel Old Friends auf Doppel-CD und DVD veröffentlicht. Darauf befand sich auch eine neue Studioaufnahme des Duos, der Titel Citizen of the Planet.

Familie

Von 1972 bis 1975 war er mit Linda Grossman verheiratet. Der Suizid seiner Lebensgefährtin, der Schauspielerin und Fotografin Laurie Bird, bestürzte ihn und trug mit dazu bei, dass er sich in den 1980er Jahren weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückzog.

Seit dem Jahre 1988 ist er in zweiter Ehe mit Kim Cermak verheiratet, mit der er einen Sohn James Arthur (* 15. Dezember 1990) hat. Sie unterstützt ihren Ehemann als Backgroundsängerin bei seinen Konzerten. Bei dem Konzert auf Ellis Island, das er seiner aus Osteuropa eingewanderten Familie widmete, treten Kim (bürgerlicher Name Kathryn Luce) und sein Sohn kurz gemeinsam auf; dieser Auftritt ist sowohl auf der CD, als auch auf der DVD zum Konzert vorhanden. Am 5. Oktober 2005 wurde er mit 63 Jahren zum zweiten Mal Vater eines Sohnes, Beau.

Diskografie

(für gemeinsame Arbeiten mit Paul Simon siehe Simon and Garfunkel)

Solo-Alben

Jahr Alben Charts-Platzierungen
A CH D GB USA
1973 Angel Clare 14 5
1975 Breakaway 7 7
1977 Watermark - 25 19
1979 Fate for breakfast 24 6 2 67
1981 Scissors cut 51 113
1984 The Art Garfunkel album / My best 4 12
1988 Lefty 134
1993 Up ’til now
1996 Across America (live) 42 27 35
1997 Songs from a Parent to a Child 26
2001 Simply the best
2002 Everything Waits to Be Noticed
2007 Some Enchanted Evening

Singles

Jahr Singles Charts-Platzierungen
A CH D GB USA NL
1973 I shall sing 13 38
1973 All I know 9
1974 Second avenue 34
1975 I only have eyes for you 1 18
1975 Breakaway 39
1977 (What A) wonderful world 17
1979 Bright Eyes 3 2 3 1 1
1979 Since I don’t have you 30 53
1981 A heart in New York 66 29
1984 Sometimes when I’m dreaming 77
1988 So much in Love
1993 Crying in the Rain (Duet with James Taylor)

Mitarbeit

  • Album: Musical Mike Batt’s The Hunting of the Snark (1986; Rolle The Butcher)
  • Album: Crosby, Stills & Nash: Daylight again – Daylight again and cost of freedom

Literatur

Filmografie (Auswahl)

Schauspieler

Titelmusik

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Art Garfunkel — Saltar a navegación, búsqueda Art Garfunkel Art (vestido de violeta), con su banda el 4 de junio de 1998 en Gotemburgo (Suecia) …   Wikipedia Español

  • Art Garfunkel — Infobox Musical artist Name = Art Garfunkel Img size = Background = solo singer Origin = Forest Hills, New York, United States Born = birth date and age|1941|11|5 Genre = Folk rock, folk pop, rock, pop Occupation = Singer songwriter Years active …   Wikipedia

  • Art Garfunkel — Arthur Garfunkel Arthur Garfunkel Art Garfunkel au centre entouré de ses musiciens en 1998. Alias Art Garfunkel …   Wikipédia en Français

  • Art Garfunkel — ➡ Garfunkel * * * …   Universalium

  • Watermark (Art Garfunkel album) — Infobox Album | Name = Watermark Type = Album Artist = Art Garfunkel Released = October 1977 January 1978 (reissue) Recorded = 1977 Genre = Pop Length = 36:57 Label = Columbia Records Producer = Art Garfunkel, Phil Ramone Last album = Breakaway… …   Wikipedia

  • Breakaway (Art Garfunkel album) — Infobox Album | Name = Breakaway Type = Album Artist = Art Garfunkel Released = October 1975 Recorded = 1975 Genre = Pop Length = 34:22 Label = Sony Producer = Richard Perry Last album = Angel Clare (1973) This album = Breakaway (1975) Next album …   Wikipedia

  • Bright Eyes (Art Garfunkel song) — Bright Eyes is a song written by Mike Batt, and performed by Art Garfunkel. It was written for the soundtrack of Watership Down and as such is considered the theme song of the media property. The track also appears on Garfunkel s fourth studio… …   Wikipedia

  • Garfunkel — Art Garfunkel (Mitte), 1998 Arthur Ira „Art“ Garfunkel (* 5. November 1941 in Forest Hills, New York) ist ein US amerikanischer Sänger und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • GARFUNKEL, ART — (1941– ), U.S. singer and actor. Born in Forest Hills, New York, Garfunkel met singer/songwriter Paul Simon while they were both in their early teens. Garfunkel received his B.A. in art history (1965) and his M.A. in mathematics from Columbia… …   Encyclopedia of Judaism

  • Art (Vorname) — Art ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Künstlername 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”