Art Rochester

Arthur „Art“ Rochester (* 25. Februar 1944 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Tontechniker.

Leben

Art Rochester arbeitet seit den 1970er-Jahren an zahlreichen US-amerikanischen Filmen mit. Zu seinen ersten Filmen zählen Paulmichael Miekhes Thriller Maxie und Gimme Shelter, ein Dokumentarfilm über die Rolling Stones. Es folgten Filme wie George Lucas' American Graffiti und Francis Ford Coppolas Der Dialog. Für letzteren gewann er 1975 den BAFTA Award und wurde gemeinsam mit Walter Murch für den Oscar in der Kategorie Bester Ton nominiert. Für Die Körperfresser kommen erhielt er 1979 den Saturn Award der Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films.

Zwischen 1978 und 2003 war Rockester der zuständige Tontechniker in neun Filmen mit Jack Nicholson. Er arbeitete unter anderem mit Regisseuren wie Jerry Schatzberg, Cameron Crowe, Peter Weir und Hal Ashby.

Gemeinsam mit Wayne Artman, Tom Beckert und Tom E. Dahl war er bei der Oscarverleihung 1988 für Die Hexen von Eastwick nominiert. Weitere Nominierungen folgten bei der Oscarverleihung 1995 für Das Kartell, bei der Oscarverleihung 1997 für Con Air und bei der Oscarverleihung 2004 für Master & Commander – Bis ans Ende der Welt. Für Das Kartell nominiert ihn die US-amerikanische Cinema Audio Society in der Kategorie Bester Ton in einem Spielfilm. Für seine Arbeit an Master & Commander – Bis ans Ende der Welt prämierte man ihn mit dem Preis der Cinema Audio Society, dem Satellite Award und dem BAFTA Award.

Rochester ist Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die jährlich den Oscar vergibt, der Cinema Audio Society und der Screen Actors Guild.

Filmografie

  • 1970: Maxie
  • 1970: Gimme Shelter
  • 1973: American Graffiti
  • 1974: Der Dialog (The Conversation)
  • 1975: Slashed Dreams
  • 1976: Abschied von Manzanar (Farewell to Manzanar) (Fernsehfilm)
  • 1978: Doctor Dracula
  • 1978: The Last Waltz
  • 1978: Der Galgenstrick (Goin' South)
  • 1978: Die Körperfresser kommen (Invasion of the Body Snatchers)
  • 1979: Freedom Road (Fernsehfilm)
  • 1980: On the Road Again (Honeysuckle Rose)
  • 1981: Second-Hand Hearts
  • 1981: Wenn der Postmann zweimal klingelt (The Postman Always Rings Twice)
  • 1982: Grenzpatrouille (The Border)
  • 1982: Poltergeist
  • 1983: Bad Boys – Klein und gefährlich (Bad Boys)
  • 1983: Zwei Superflaschen räumen auf (The Adventures of Bob & Doug McKenzie: Strange Brew)
  • 1983: Projekt Brainstorm (Brainstorm)
  • 1984: Der Songschreiber (Songwriter)
  • 1984: Unverstanden (Misunderstood)
  • 1984: Eine starke Nummer (No Small Affair)
  • 1985: Die Ehre der Prizzis (Prizzi's Honor)
  • 1986: Touch and Go
  • 1986: Red Headed Stranger
  • 1987: Die Hexen von Eastwick (The Witches of Eastwick)
  • 1988: Die Unschuld der Molly (Illegally Yours)
  • 1988: Daddy's Cadillac (License to Drive)
  • 1989: Teen Lover (Say Anything...)
  • 1989: Die Traumtänzer (Breaking In)
  • 1990: The Two Jakes

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Art (Vorname) — Art ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Künstlername 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Rochester, Michigan — Infobox Settlement official name = City of Rochester other name = native name = nickname = settlement type = City motto = imagesize = image caption = First Settlement in Oakland County. City of Rochester. Settled in 1817. flag size = image seal… …   Wikipedia

  • Rochester Contemporary Art Center — is a non profit located in Rochester, New York, United States that exhibits and supports thoughtful Contemporary Art of all forms. Founded as Pyramid Arts Center in 1977 by Tony Petracca and Gina Mosesson, the gallery was located in several… …   Wikipedia

  • Rochester (Michigan) — Rochester …   Deutsch Wikipedia

  • ROCHESTER — ROCHESTER, industrial city in New York State. Early History Established in 1812 as a mill town at the falls of the Genesee River in western New York, Rochester attracted its first Jewish residents some three decades later. The construction in the …   Encyclopedia of Judaism

  • Rochester (Minnesota) — Rochester Lage von Rochester im Olmsted County und in Minnesota …   Deutsch Wikipedia

  • Rochester Americans — Gründung 1956 Geschichte Detroit Olympics 1935 – 1936 Pittsburgh Hornets 1936 – 1956 Rochester Americans …   Deutsch Wikipedia

  • Rochester Community High School — is located in Rochester, Indiana.The school mascot is the zebra. The school is a member of the TRC (Three Rivers Conference Manchester, Northfield, North Miami, Rochester, Southwood, Tippecanoe Valley, Wabash, Whitko). In every sport except for… …   Wikipedia

  • Rochester [1] — Rochester (spr. Rottschest r), 1) (sonst Durobriva), City der englischen Grafschaft Kent, links am Medway, durch Eisenbahn über Gravesend mit London verbunden; Bischofssitz, hat uralte Kathedrale, Schloß, Admiralitätsgericht für den Austernfang,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Art Museum Image Consortium — (AMICO) was a non profit organization of institutions with collections of art, collaborating to enable educational use of museum multimedia. It was in existence between 1997 and 2005, when its members decided to disband it. AMICO provided… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”