Art Themen
Art Themen (2008)

Art Themen (* 26. November 1939 in Manchester) ist ein britischer Saxophonist des Modern Jazz.

Themen studierte Medizin (zwischen 1958 und 1961 in Cambridge, dann bis 1964 in London) und spezialisierte sich als Orthopäde, um dann als beratender Arzt zu arbeiten. In seiner Studentenzeit in Cambridge spielte er nebenbei in der Jazzband der Universität, die zwischen 1959 und 1962 als führende britische Hochschulband ausgezeichnet wurde. Nach seinem Umzug nach London kam er in Kontakt mit der Bluesszene und wurde Mitglied in den Bands von Alexis Korner (Red Hot from Alex, 1964; Blues Incorporated, 1965) und Jack Bruce. Er spielte auch mit Rod Stewart, Joe Cocker, Charlie Watts und Long John Baldry, bevor er sich eindeutig dem Jazz zuwandte. 1965 vertrat er sein Land im International Peter Stuyvesant Jazz Orchestra, das auf dem Jazzfestival in Zürich auftrat. Ende der 1960er und in den frühen 1970ern spielte er in den Bands von Michael Garrett und von Graham Collier. 1974 begann er seine Zusammenarbeit mit Stan Tracey (in sehr unterschiedlichen Formationen, insbesondere Quartett, Oktett, Bigband).

Themen tourte auch mit Al Haig, Red Rodney, Sal Nistico oder Ian Carr und trat auch mit Nat Adderley, George Coleman und Billy Mitchell auf. Seit 1995 konzentriert er sich ganz auf seine musikalische Karriere. Gemeinsam mit Pianist John Critchinson betreibt er seitdem ein eigenes Quartett. Als nach Ian Carr „extrem begabter und origineller“ Bläser spielt er neben dem Tenor- und Sopransaxophon auch das Sopranino.

Diskographische Hinweise

  • 1982: Bebop „Live“ – Al Haig, Peter King, & Art Themen
  • 1997: ClassicsHoward Riley & Art Themen Quartet

Lexigraphische Einträge

  • Ian Carr u.a.: Jazz Rough Guide. Stuttgart 1999.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Art Themen — Arthur Edward George Art Themen (born 1939) is a British jazz saxophonist (and orthopaedic surgeon).Themen was born on 26 November 1939 in Manchester. In 1958 he began his medical studies at the University of Cambridge, going on in 1961 to… …   Wikipedia

  • Art (Vorname) — Art ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Künstlername 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Art (Biologie) — Die Art oder Spezies (lat. species „Art“) ist die Grundeinheit der biologischen Systematik. Eine allgemeine Definition der Art oder Spezies, die die theoretischen und praktischen Anforderungen aller biologischen Teildisziplinen gleichermaßen… …   Deutsch Wikipedia

  • Art of This Century — Einladung zur Eröffnung von „Art of this Century“ Art of This Century war ein von Peggy Guggenheim am 20. Oktober 1942 eröffnetes Museum in Manhattan, New York, das gleichzeitig Galerie war. Den Auftrag für die Gestaltung der Räume hatte sie dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Art-Studien — Akupunkturnadeln, zum Größenvergleich mit einem Streichholz (rechts) Akupunktur (Lat.: acus = Nadel, punctio = das Stechen), auf Hochchinesisch zhēn jiǔ (針灸) ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Das chinesische Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Metropolitan Museum of Art — Das Metropolitan Museum of Art an der Fifth Avenue in New York …   Deutsch Wikipedia

  • Nose art — Baracca und seine SPAD S.VII mit dem Cavallino, das Ferrari inspirierte …   Deutsch Wikipedia

  • Op-art — Die Op Art, von engl. Optical Art ist eine Stilrichtung der Malerei, die um 1960 aufkam. Mit Hilfe von geometrisch abstrakten Formmustern und Farbfiguren sollen im Auge des Betrachters Bewegungs und Flimmereffekte hervorgerufen werden, die zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Op Art — Die Op Art, von engl. Optical Art ist eine Stilrichtung der Malerei, die um 1960 aufkam. Mit Hilfe von geometrisch abstrakten Formmustern und Farbfiguren sollen im Auge des Betrachters Bewegungs und Flimmereffekte hervorgerufen werden, die zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Optical Art — Die Op Art, von engl. Optical Art ist eine Stilrichtung der Malerei, die um 1960 aufkam. Mit Hilfe von geometrisch abstrakten Formmustern und Farbfiguren sollen im Auge des Betrachters Bewegungs und Flimmereffekte hervorgerufen werden, die zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”