Artekno H-35
Klassenzeichen
H-35.gif
Bootsmaße
Länge üA: 10,50 m
Länge WL: 8,1 m
Breite üA: 2,60 m
Tiefgang: 1,50 m
Masthöhe: 13,4 m
Gewicht (segelfertig): 3.500 kg
Gewicht (Ballast, Kiel): 1.520 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 45 m²
Großsegel: 19 m²
Fock: 13,8 m²
Genua: 26,2 m²
Spinnaker: 65 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup
Yardstickzahl: 103
H-35 (Ansicht)
Artekno H-35 am Wind


H-35 bezeichnet einen Segelbootstyp, der zwischen 1975 und 1986 bei der finnischen Werft Artekno gebaut wurde. Er gehört zu Arteknos "H"-Familie, welche außerdem die kleineren Typen H-Boot und H-323 umfasst.

Der Buchstabe "H" ist eventuell eine Anspielung auf den Vornamen des Konstrukteurs, des Finnen Hans Groop. Anderen Gerüchten zufolge steht er für die Göttin Hestia aus der griechischen Mythologie.

Zu den technischen Besonderheiten des H-35 zählen das im Verhältnis zur Größe kleine Rigg und der geringe Tiefgang von 1,50 m, sowie die serienmäßige Selbstwendefock.

Insgesamt wurden 280 H-35 gefertigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • H-35 — bezeichnet einen französischen Panzer des zweiten Weltkriegs: siehe Hotchkiss H 35 einen Segelbootstyp: siehe Artekno H 35 …   Deutsch Wikipedia

  • H-boat — Infobox Sailboat Specifications caption = class symbol = numberofcrew = 3 4 loa = 8.28m 27 ft 3in lwl = 6.30m 20 ft 7in beam = 1.3m 4 ft 2in draft = hull =1450 kg 3196 lb mainsailandjib= mastheight = mainsail =14.8 m² jib =10.2 m² spinnaker =36.0 …   Wikipedia

  • H35 — steht für: HMS Hunter (H35), ein Zerstörer der H Klasse der britischen Royal Navy H 35 steht für: einen französischen Panzer des Zweiten Weltkriegs: siehe Hotchkiss H 35 einen Segelbootstyp: siehe Artekno H 35 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”