Artemis (Schiff)
Die Artemis vor Bremerhaven
Artemis auf der Kieler Woche 2007

Die Artemis ist ein Großsegler. Sie verfügt über drei Masten und ist als Bark getakelt.

Die Artemis wurde 1926 als Walfänger in Norwegen gebaut. In den fünfziger Jahren wurde sie zu einem Frachtschiff umgebaut.

2001 kaufte eine niederländische Investorengruppe das Schiff. Die neuen Besitzer brachten den Traditionssegler unter die holländische Flagge und begannen eine aufwändige Restaurierung. Das komplette Innenleben, alle technischen Systeme sowie der Antrieb wurden erneuert. Die Kajüten für die Passagiere wurden eingebaut.

Das Schiff kann gechartert werden.

Technische Daten

  • Takeltyp: Bark
  • Baujahr: 1926
  • Länge: 59,5 m
  • Breite: 7,2 m
  • Tiefgang: 3,5 m
  • Motor: Caterpillar 550 PS
  • Segelfläche: 1050 m²
  • Rumpf: Stahl
  • Kabinen: 7 (mit Doppelbetten) + 7 (Dreibettkajüten)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artemis (1926) — Die Artemis vor Bremerhaven Artemis auf der Kieler Woche 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandre Vlasov — (* 1880 in Nowotscherkassk; † 1961) und sein Sohn Boris Vlasov (* 13. März 1913 in Odessa; † 2. November 1987 in Monaco) waren die führenden Mitglieder einer russischstämmigen, zunächst in Italien, später in Monaco ansässigen Reeder Familie, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Boris Vlasov — Alexandre Vlasov (* 1880 in Nowotscherkassk; † 1961) und sein Sohn Boris Vlasov (* 13. März 1913 in Odessa; † 2. November 1987 in Monaco) waren die führenden Mitglieder einer russischstämmigen, zunächst in Italien, später in Monaco ansässigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitmar — Alexandre Vlasov (* 1880 in Nowotscherkassk; † 1961) und sein Sohn Boris Vlasov (* 13. März 1913 in Odessa; † 2. November 1987 in Monaco) waren die führenden Mitglieder einer russischstämmigen, zunächst in Italien, später in Monaco ansässigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitmar-Line — Alexandre Vlasov (* 1880 in Nowotscherkassk; † 1961) und sein Sohn Boris Vlasov (* 13. März 1913 in Odessa; † 2. November 1987 in Monaco) waren die führenden Mitglieder einer russischstämmigen, zunächst in Italien, später in Monaco ansässigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Artania — Als Artemis (2007) p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Notre-Dame Corme-Écluse — Notre Dame Corme Écluse, Grundriss (Handskizze) Notre Dame Corme Écluse, Längsschnitt (Handskizze) Die ehemalige Prioratskirche Notre Dame liegt …   Deutsch Wikipedia

  • Inhalt der Ilias — Dieser Artikel beschreibt ausführlich den Inhalt der Ilias, eines der ältesten Werke der griechischen und europäischen Literatur. Inhaltsverzeichnis 1 Überblickstabelle 2 Bücher eins bis vier 3 Bücher fünf bis acht …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kreuzfahrtschiffe — Dies ist eine Liste von Kreuzfahrtschiffen die heute im Dienst stehen oder, in der Vergangenheit, waren. Der zweite Teil beinhaltet die Binnenkreuzfahrtschiffe. Weitere Schiffe findet man in Kategorie:Kreuzfahrtschiff. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassandra (Christa Wolf) — Kassandra ist der Titel einer Erzählung der ostdeutschen Schriftstellerin Christa Wolf. Die 1983 gleichzeitig in der DDR und der Bundesrepublik erschienene Erzählung kommentiert Ereignisse des Trojanischen Krieges aus der Perspektive der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”