Artenay
Artenay
Wappen von Artenay
Artenay (Frankreich)
Artenay
Region Centre
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Artenay
Koordinaten 48° 5′ N, 1° 53′ O48.0822222222221.8783333333333122Koordinaten: 48° 5′ N, 1° 53′ O
Höhe 122 m (117–129 m)
Fläche 20,50 km²
Einwohner 1.772 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 86 Einw./km²
Postleitzahl 45410
INSEE-Code
Website www.coeur-de-france.com/artenay.html

Artenay ist eine französische Gemeinde mit 1772 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Loiret in der Region Centre. Bürgermeister seit 2001 ist Bernard Chevolot.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt befindet sich in einer Ebene ca. 20 km nördlich von Orléans und etwa 90 km südlich von Paris. Nachbargemeinden sind Dambron, Bucy-le-Roi, Baigneaux, Trinay, Poupry, Lion-en Beauce und Ruan.

Geschichte

Das Gefecht bei Artenay am 10. Oktober 1870 war eine Episode des Deutsch-Französischen Kriegs von 1870/1871. Der deutsche Maler Otto von Faber du Faur erstellte ein 71,5×150,5 cm hohes Ölgemälde mit dem Titel Attacke des Dragoner-Regiments Nr. 5 bei Artenay 10. Oktober 1870. Das Gemälde auf Leinwand ist heute (2011) im Bestand des Bayerischen Armeemuseums in Ingolstadt. Am 3. Dezember 1870 kam es bei Artenay erneut zu einem Gefecht im Zuge der Schlacht von Orléans.

Louis Blériot gelang 1908 der erste Flug zwischen zwei Städten, nämlich zwischen Toury und Artenay.

Bevölkerung

Jahr 1882 1962 1975 1990 1999 2004
Einwohner 1033 1325 1589 2008 1945 1866

Wirtschaft und Infrastruktur

In Artenay befindet sich eine Primarschule, die zur Hälfte von Schülern der umliegenden Gemeinden besucht wird.

Wirtschaft

Die Gemeinde ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt. Größtes Unternehmen ist eine Zuckerfabrik (am nördlichen Ortsrand zwischen der N 20 und der Bahnlinie). Die Zuckerfabrik gehört zur Tereos-Gruppe, dem weltweit zweitgrößten Zuckerhersteller. Jährlich werden hier ca. 60.000 Tonnen Zucker hergestellt. Die Beschäftigtenzahl beträgt 275 Personen (alle Zahlen von 2005).

Infrastruktur

Die Verkehrsanbindung erfolgt derzeit über folgende Hauptstraßen:

Die Bahnlinie von Paris nach Orléans führt durch Artenay.

Weblinks

 Commons: Artenay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artenay — Saltar a navegación, búsqueda Artenay Escudo …   Wikipedia Español

  • Artenay — is a commune in the Loiret department in north central France.ee also*Communes of the Loiret department …   Wikipedia

  • Artenay — (spr. art nä), Flecken im franz. Depart. Loiret, 20 km nördlich von Orléans, an der Eisenbahn nach Paris, mit (1901) 961 Einw., bekannt geworden durch das siegreiche Gefecht des Generals v. d. Tann (10. Okt. 1870) gegen die Loirearmee, worauf… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Artenay — (spr. art näh), Ort im franz. Dep. Loiret, (1901) 1093 E.; Siege der Deutschen 10./11. Okt. und 1. bis 4. Dez. 1870 über die franz. Loirearmee …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Artenay — 48° 04′ 59″ N 1° 52′ 45″ E / 48.0831, 1.8792 …   Wikipédia en Français

  • Artenay — Original name in latin Artenay Name in other language Artenay, Artene, Artne, Артене, Артне State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 48.08246 latitude 1.88098 altitude 122 Population 1855 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Gare d'Artenay — Artenay Vue de l ancien bâtiment voyageurs. Localisation Pays France Commune Artenay Quartier …   Wikipédia en Français

  • Autoroute française A19 (section Artenay-Courtenay) — A19 – Artenay Courtenay Département Loiret Villes Artenay Courtenay Type autoroute concédée Longueur …   Wikipédia en Français

  • Canton d'Artenay — Situation du canton d Artenay dans le département Loiret Administration Pays France Régi …   Wikipédia en Français

  • Gefecht bei Artenay — Teil von: Deutsch Französischer Krieg Datum 10. Oktober 1870 Ort Artenay, Arrondissemen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”