Nicolaus von Below

Georg Ludwig Heinrich Nicolaus Freiherr von Below (* 20. September 1907 auf Gut Jargelin, Pommern; † 24. Juli 1983 in Detmold), deutscher Oberst der Luftwaffe, war von 1937 bis 1945 persönlicher Luftwaffenadjutant von Adolf Hitler.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Er war der Sohn des Oberst der Preußischen Armee und chilenischen Oberstleutnants Günther von Below (1868–1933) und dessen entfernter Cousine Mathilde von Below (1875–1937).

Below heiratete am 26. Juni 1937 auf Gut Nienhagen Maria Kühne (* 12. September 1918 in Magdeburg), die Tochter des Gutsbesitzers Stephan Kühne und der Barbara Bennecke. Das Ehepaar hatte einen Sohn und drei Töchter.

Gruppenfoto in Münstereifel-Rodert 1940. Below ist der Dritte von rechts

Militärischer Werdegang

Below war 29 Jahre alt, als Hermann Göring ihn ab 16. Juli 1937 zu Hitlers persönlichem Luftwaffenadjutanten machte. Dieses Kommando behielt Below bis zu Hitlers Tod am 30. April 1945. Belows letzte offizielle Handlung war am 29. April 1945 um vier Uhr morgens im Führerbunker seine Unterschrift als Zeuge unter Hitlers privatem Testament – neben den Unterschriften von Martin Bormann und Joseph Goebbels.

Hanna Reitsch beim Führer 1941. Below als Adjutant links

Um die Mittagszeit des 29. April erbat Below von Hitler die Erlaubnis, den Bunker verlassen zu dürfen.[1] Dieser willigte sofort ein und sagte, er solle sich zu Großadmiral Dönitz begeben. Dieses Ziel erreichte Below nicht. Zusammen mit dem Burschen der Adjutantur Heinz Mathiesing verließ er den Bunker um Mitternacht des 29. April 1945, nachdem er noch an der abendlichen Lagebesprechung teilgenommen hatte. Auf der Flucht nach Westen wurde er nach verschiedenen Zwischenstationen am 7. Januar 1946 in Godesberg von den Briten verhaftet.[2]

Below wurde 1948 nach Nürnberg in den Zeugenflügel des Gerichtsgefängnisses bei den Nürnberger Prozessen verlegt und machte dort eine entlastende Aussage im OKW-Prozess zugunsten von Generalfeldmarschall Sperrle. Nach der Entnazifizierung und seiner Entlassung aus dem britischen Internierungslager Adelheide in Delmenhorst am 14. Mai 1948 lebte er in Norddeutschland.

Im Jahr 1982, auf dem Höhepunkt der Affäre um die gefälschten Hitler-Tagebücher, äußerte er Zweifel an deren Echtheit.

Seine Erinnerungen veröffentlichte er im Jahr 1980.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Nicolaus v. Below, Als Hitlers Adjutant 1937-45, v. Hase & Koehler Verlag Mainz, ISBN 3-7758-0998-8, S. 418
  2. Nicolaus v. Below, Als Hitlers Adjutant 1937-45, v. Hase & Koehler Verlag Mainz, ISBN 3-7758-0998-8, S. 423

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nicolaus von Below — Born 20 September 1907(1907 09 20) Anklam …   Wikipedia

  • Nicolaus Von Below — Georg Ludwig Heinrich Nicolaus von Below (20 septembre 1907 24 juillet 1983) était officier de la Luftwaffe pendant la Seconde Guerre mondiale. Son dernier grade fut celui de colonel. Né à Gut Jargelin, dans le landkreis de… …   Wikipédia en Français

  • Nicolaus von below — Georg Ludwig Heinrich Nicolaus von Below (20 septembre 1907 24 juillet 1983) était officier de la Luftwaffe pendant la Seconde Guerre mondiale. Son dernier grade fut celui de colonel. Né à Gut Jargelin, dans le landkreis de… …   Wikipédia en Français

  • Nicolaus von Below — Georg Ludwig Heinrich Nicolaus Freiherr von Below (Jargelin, Alemania; 20 de septiembre de 1907 Jahren, 24 de julio de 1983) fue un Coronel de la Luftwaffe, enlace y ayudante (edecán) de Adolf Hitler en el Reichstag durante la Segunda Guerra… …   Wikipedia Español

  • Nicolaus von Below — Photo de groupe avec Hitler, 1940. von Below est le 2e à droite au premier rang …   Wikipédia en Français

  • Von Below — People named von Below include: *Fritz von Below (1853 1918), World War I general *Otto von Below (1857 1944), World War I general *Nicolaus von Below (1907 1983), adjutant of Adolf Hitler …   Wikipedia

  • Nicolaus — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Zwischenname …   Deutsch Wikipedia

  • Below — bezeichnet Orte (bzw. Ortsteile) einen Ortsteil der Stadt Wesenberg im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg Vorpommern den Ortsteil Below (Müritz) der Gemeinde Grabow Below im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Below — can refer to any of the following: * Earth * Ground * Soil * Floor * Bottom * Less than * Temperatures below freezing * Hell or underworldPeople named Below include: *Fritz von Below (1853 1918), World War I general *Otto von Below (1857 1944),… …   Wikipedia

  • Below (film) — Below  Pour l’article homophone, voir Bellow. Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Below, mot anglais signifiant en dessous, peut faire référence à : below, le titre original du… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”