Artesa Rizgariya Gele Kurdistan

Inhaltsverzeichnis

ARGK (Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan)

Logo der ARGK sowie der HPG

Die Volksbefreiungsarmee Kurdistans (kurdisch: Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan, ARGK) war eine militärische Organisation der PKK Arbeiterpartei Kurdistans.

Die ARGK (Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan) Volksbefreiungsarmee Kurdistans wurde auf Beschluss des 3. Kongresses der PKK im Oktober 1986 gegründet. Zuvor hießen die bewaffneten Einheiten HRK (Hêzên Rizgariya Kurdistan) Befreiungseinheit Kurdistans. Die ARGK ist auf der Ebene (kurdischer) Bundesländer, Regionen und örtlichen Strukturen organisiert. Sie sind in Gruppen, Mannschaften, Kompanien und Bataillione untergliedert. Die bewaffneten Einheiten kämpfen nach der Guerillataktik. In den Reihen der ARGK kämpfen Männer und Frauen verschiedenen Glaubens, insbesondere Kurdinnen und Kurden aus allen vier Teilen des geteilten Kurdistans und anderen Völkern wie dem türkischen, arabischen, deutschen u.a. zusammen. Die ARGK-Einheiten sind uniformiert. Ihre Ausrüstung wird durch die vom Feind erbeutete Waffen und Spenden aus dem Volk gesichert. Obwohl die ARGK eine militärische Organisation ist, herrschen in ihr denokratische Strukturen. Ihre Beziehungen zum Volk richten sich nach bestimmmten Regeln, genauso wie der Umgang mit Kriegsgefangenen. Trotz der mittlerweile von der ARGK erlassenen Wehrpflicht stützt sie sich auf die Freiwilligkeit des Individuums. Die ARGK kümmert sich auf der Basis der nationalen Befreiung und des Widerstands auch um die sozialen, ökonomischen, Gesundheits- und anderen Probleme des Volkes. Seit Oktober 1993 verbot die ARGK die Existenz und Tätigkeiten der Institutionen des türkischen Staates in vielen kurdischen Gebieten.

Die ARGK wurde im Jahre 2000 in die HPG (Hêzên Parastina Gel)Volksverteidigungskräfte überführt.


Siehe auch

Literatur

  • KURDISTAN Politische Perspektiven in einem geteilten Land, Heidi Hinz-Karadeniz/Rainer Stoodt (Hg.),
 1994 Focus Verlag.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan — Inhaltsverzeichnis 1 ARGK (Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan) 2 Siehe auch 3 Literatur 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Partiya Karkerên Kurdistan — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Partiya Karkerên Kurdistan (dt. Arbeiterpartei Kurdistans, PKK) ist eine kurdische …   Deutsch Wikipedia

  • ARGK — Inhaltsverzeichnis 1 ARGK (Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan) 2 Siehe auch 3 Literatur 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • KADEK — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Partiya Karkerên Kurdistan (dt. Arbeiterpartei Kurdistans, PKK) ist eine kurdische …   Deutsch Wikipedia

  • Kurdische Arbeiterpartei — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Partiya Karkerên Kurdistan (dt. Arbeiterpartei Kurdistans, PKK) ist eine kurdische …   Deutsch Wikipedia

  • PKK — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Partiya Karkerên Kurdistan (dt. Arbeiterpartei Kurdistans, PKK) ist eine kurdische …   Deutsch Wikipedia

  • PKK Arbeiterpartei Kurdistans — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Partiya Karkerên Kurdistan (dt. Arbeiterpartei Kurdistans, PKK) ist eine kurdische …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiterpartei Kurdistans — Logo der PKK seit 1995 Das Logo der PKK von 1978 bis 1995 Die Arbeiterpar …   Deutsch Wikipedia

  • Volksbefreiungsarmee Kurdistans — Logo der ARGK sowie der HPG Die Volksbefreiungsarmee Kurdistans (kurdisch: Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan, ARGK) war eine paramilitärische Untergrundorganisation der Arbeiterpartei Kurdistans. Die ARGK (Artêşa Rizgariya Gelê Kurdistan)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste kurdischer Organisationen — Dies ist eine Liste mit kurdischen Organisationen. Inhaltsverzeichnis 1 Irak 2 Iran 3 Türkei 4 Syrien 5 Libanon …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”