Artex Software
Deck13 Interactive GmbH
Unternehmensform GmbH
Gründung 2001
Unternehmenssitz Frankfurt am Main, Deutschland
Unternehmensleitung

Jan Klose (Creative Director), Dr. Florian Stadlbauer (Executive Director)

Mitarbeiter ca. 30
Produkte

Computerspiele

Website

www.deck13.com

Deck13 ist ein deutscher Spieleentwickler aus Frankfurt am Main, der besonders durch seine Adventures Ankh und Jack Keane bekannt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Geschäftsführer des Unternehmens waren schon vier Jahre im Computerspielemarkt für die Firma Artex Software, die sich auf die Entwicklung der ersten Spiele für die Plattform Acorn RiscPC spezialisiert hatte, tätig gewesen, als sie 2001 die Deck13 Interactive GmbH gründeten. Der erste Titel, den der Entwickler kurz darauf veröffentlichte, war der Taktik-Shooter Stealth Combat. Das Label Artex Software wird auch heute noch von Deck13 für die Veröffentlichung von Low Budget-Produktionen eingesetzt.

Am 31. Oktober 2005 erschien dann das humorvolle Adventurespiel Ankh, das ein Remake des bereits 1997 von Artex Software veröffentlichen Spiels Ankh: The Tales of Mystery war. Da dieser Titel, der im alten Ägypten spielt, sich sehr gut verkaufte und mit zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen versehen wurde, begann man bald mit der Produktion der Fortsetzung Ankh: Herz des Osiris, welche fast genau ein Jahr später, am 30. Oktober 2006, erschien und Elemente des Vorgängerspiels wiederverwendete. Anfang August 2007 wurde der Adventure-Titel Jack Keane veröffentlicht, der der Ankh-Serie grafisch und spielerisch ähnelt, dessen Handlung jedoch in England und Indien zur Kolonialzeit angesiedelt ist. Sowohl für Ankh als auch für Jack Keane sind weitere Fortsetzungen angekündigt. Ankh: Kampf der Götter erschien am 19. November 2007. Zum Erscheinungstermin von Jack Keane '2' ist noch nichts bekannt. Zurzeit arbeitet Deck13 an einem Rollenspiel mit dem Titel Venetica für den deutschen Publisher dtp. Das Spiel soll Ende 2009 für PC und XBox 360 erscheinen.

Technologie

Deck13 verwendet für die Erstellung der meisten Titel bereits fertige Grafik-Engines. So entstanden die beiden Ankh-Spiele sowie Jack Keane unter Verwendung der freien OGRE-Engine in Verbindung mit der Eigenentwicklung PINA (Portable INterface for Adventures). PINA ist ein Framework, das u. a. Skripting-Support, User-Interface-Komponenten, die Integration von Physik und ein 3D-Animationssystem bereitstellt. Dank dieser Vorgehensweise konnte auch eine Linux-Version des Spiels Ankh produziert werden.

Spiele

Unter dem Label Deck13:

  • Venetica (in Entwicklung)
  • Haunted (in Entwicklung)
  • Stealth Combat
  • Ankh (auch als Special Edition und für Linux erhältlich)
  • Ankh: Herz des Osiris (auch als Special Edition erhältlich)
  • Ankh Gold (die ersten beiden Ankh-Teile zusammen; auch als Special Edition in Pyramidenform erhältlich)
  • Jack Keane
  • Ankh: Kampf der Götter
  • Seven Symbols (in Entwicklung)

Unter dem Label Artex Software:

  • Ankh: The Tales of Mystery
  • Carnival Cruise Lines Tycoon 2005: Island Hopping
  • Ski Resort Tycoon: Deep Powder
  • TEK 1608

Außerdem wurde die Freewarespiele-Serie für Kinder LUKA und das geheimnisvolle Silberpferd sowie LUKA und der verborgene Schatz in Zusammenarbeit mit der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes entwickelt. Davon soll der erste Teil die gewaltlose Lösung von Problemen fördern und der zweite über den Themenkomplex des Alkohol- und Drogenkonsums aufklären.

Auszeichnungen

Für Ankh:

  • Deutscher Entwicklerpreis 2005 (Bestes deutsches Spiel 2005, Bester Soundtrack/In-Game Sound, 2. Platz Beste Story/Spielewelt)
  • Bestes deutsches Spiel 2005 (Gamestar)
  • Bestes deutsches Spiel 2005 (4Players)

Für Ankh: Herz des Osiris:

  • Deutscher Entwicklerpreis 2006 (2. Platz Bestes deutsches Adventure, 2. Platz Beste Story/Spielewelt, 3. Platz Leveldesign)

Für Jack Keane:

  • Deutscher Entwicklerpreis 2007 (Bestes deutsches Adventure, Beste Story/Spielewelt)
  • GameStars 2007 (Adventure des Jahres)

Für Ankh: Kampf der Götter:

  • GameStars 2007 (Kategorie: Adventure, 3. Platz)

Für LUKA und das geheimnisvolle Silberpferd:

  • Lara Education Award 2007 (Spezialpreis der Jury)
  • Nominierung für deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artex Software — is a Germany based computer games company. Artex Software produce high quality software titles for the PC and RISC OS machines. The development team consists of several programmers, designers, and test players.Track RecordThe first commercial… …   Wikipedia

  • ARTEX — (Artist s Electronic Exchange Network) war ein vom kanadischen Künstler Robert Adrian X in Zusammenarbeit mit Bill Bartlett konzipiertes Kommunikationsfeld für Künstler. Etwa 35 Künstler weltweit nahmen teil. Basis dieses künstlerischen Netzwerks …   Deutsch Wikipedia

  • Deck13 Interactive — Type GmbH Industry Video games Founded 2001 Headquarters …   Wikipedia

  • Deck13 — Interactive GmbH Rechtsform GmbH Gründung 2001 Sitz Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Deck 13 — Deck13 Interactive GmbH Unternehmensform GmbH Gründung 2001 Unternehmenssitz Frankfurt am Main, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Ankh (Computerspiel) — Ankh Entwickler Deck13 Publisher bhv Software, i …   Deutsch Wikipedia

  • Ankh (video game) — Infobox VG title = Ankh developer = Deck13 Interactive publisher = BHV Software engine = OGRE, PINA released = November 4, 2005 genre = Third person adventure modes = Single player ratings = vgrelease|ESRB:Teen|PEGI=12+|USK=Without age… …   Wikipedia

  • Ankh: Herz des Osiris — Entwickler Deck13 Publisher …   Deutsch Wikipedia

  • Ankh - Herz des Osiris — Ankh: Herz des Osiris Entwickler: Deck13 Verleger: bhv Software, ixsoft/RuneSoft, Xider Publikation: 30. Oktober 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Ankh 2 — Ankh: Herz des Osiris Entwickler: Deck13 Verleger: bhv Software, ixsoft/RuneSoft, Xider Publikation: 30. Oktober 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”