Arthrose (Pferd)

Die Arthrose beim Pferd ist, ebenso wie die Arthrose beim Menschen, eine degenerative Gelenkerkrankung. Es handelt sich dabei um den krankhaften Verschleiß der Gelenke. Sie gilt nach schulmedizinischer Meinung als nicht heilbar, therapiert werden in erster Linie die entstehenden Schmerzen, und es kann versucht werden, ein Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen oder zu stoppen.

Symptome

Die Arthrose schreitet langsam voran und ist zu Beginn häufig ganz schmerzlos. Zu bemerken ist dann lediglich eine Steifigkeit des Pferdes, die jedoch nach einiger Bewegung wieder abnimmt, das Pferd muss sich sozusagen „einlaufen“. Häufig ist nach längerer Arbeit ein vermehrtes Stolpern zu beobachten.

Besonders bei feuchtem und kaltem Wetter treten die Symptome meist verstärkt auf.

Mit dem weiteren Fortschreiten der Krankheit kann es zu Muskelverspannungen vor allem im Rücken kommen, da das Pferd versucht, den Schmerzen durch Anspannen der Muskeln entgegenzuwirken und sich dabei verkrampft. Auch nehmen die Störungen in der Bewegung zu, es kommt vermehrt zu Lahmheiten, und auch das Stolpern wird schlimmer, das Pferd kann in den Gelenken einknicken.

Zu den bekanntesten Formen der Arthrose gehören Spat und die Schale.

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthrose (Begriffsklärung) — Der Begriff Arthrose steht für: Arthrose, Gelenkverschleiß allgemein Hüftgelenksarthrose, Arthrose des Hüftgelenks Kniegelenksarthrose, Arthrose des Kniegelenks Rhizarthrose, Arthrose des Daumensattelgelenks Arthrose (Pferd), Gelenkerkrankung bei …   Deutsch Wikipedia

  • Rembrandt (Pferd) — Rembrandt Rasse: Westfale Vater: Romadour II Mutter: Adone Mutter Vater: Angelo Geschlecht …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdekrankheit — Als Pferdekrankheit wird eine Erkrankung des Pferdes bezeichnet. Die oft schwierige und drastische Behandlung eines Pferdes bezeichnete man noch im 18. Jahrhundert als Rosskur. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Einzelne Pferdekrankheiten 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdekrankheiten — Als Pferdekrankheit wird eine Erkrankung des Pferdes bezeichnet. Die oft schwierige und drastische Behandlung eines Pferdes bezeichnete man noch im 18. Jahrhundert als Rosskur. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Einzelne Pferdekrankheiten 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Knochenkrankheit — Als Schale wird eine chronische Gelenkerkrankung (Arthrose) der Zehengelenke bei Huftieren, insbesondere bei Pferden bezeichnet. Sie äußert sich in einer Lahmheit auf einem oder mehreren Beinen. Die Schale entwickelt sich nach einem externen… …   Deutsch Wikipedia

  • Paraspastik — Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Spasmen — Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Spasti — Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Spastiken — Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Spastiker — Die Begriffe Spastik bzw. Spastizität leiten sich vom griechischen Wort σπασμός (spasmos, „Krampf“; latinisiert Spasmus, dt. Plural Spasmen) ab und beschreiben eine in typischer Weise erhöhte Eigenspannung der Skelettmuskulatur, die immer auf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”