Arthur Aeschlimann

Arthur Aeschlimann (* 18. September 1946) ist ein Schweizer Jurist. Er war 1992 bis 2008 Richter am Schweizerischen Bundesgericht, das er in den Jahren 2007 und 2008 präsidierte. Er ist Mitglied der FDP und lebt in Bern.

Berufliche Laufbahn

Aeschlimann studierte an der Universität Bern. 1974 legte er sein Staatsexamen zum Fürsprecher des Kantons Bern ab. Von 1974 bis 1976 war Aeschlimann Assistent für Handels- und Zivilprozessrecht an der Universität Bern. Von 1976 bis 1980 war er Kammerschreiber am Verwaltungsgericht des Kantons Bern. Im Oktober 1980 wurde Arthur Aeschlimann vollamtlicher Richter des Verwaltungsgerichts und von 1987 bis 1989 war er dessen Präsident. 1990 bis 1992 war Aeschlimann Präsident der Verwaltungsrechtlichen Abteilung des Verwaltungsgerichts. Am 18. März 1992 wurde er auf Vorschlag der Freisinnig-demokratischen Partei der Schweiz von der Vereinigten Bundesversammlung zum Bundesrichter gewählt. Er trat das Amt am 1. August 1992 an als Mitglied der I. öffentlich-rechtlichen Abteilung. In den Jahren 2007 und 2008 war Aeschlimann Bundesgerichtspräsident und somit oberster Schweizer Richter. Er trat am 31. Dezember 2008 in den Ruhestand. Die Nachfolge im Präsidium trat Lorenz Meyer an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aeschlimann — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Aeschlimann (* 1946), ehemaliger Schweizer Bundesrichter Jean Jacques Aeschlimann (* 1967), Schweizer Eishockeyspieler Karl Eduard Aeschlimann (1808–1893), Schweizer Hofarchitekt des russischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ae — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bundesgerichtspräsidenten — Logo des Schweizerischen Bundesgerichts Die Liste der Bundesgerichtspräsidenten zeigt alle Präsidenten des Schweizerischen Bundesgerichts seit dem Jahre 1848 bis heute auf. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Juges de Mon Repos — Tribunal fédéral (Suisse) Pour les articles homonymes, voir Tribunal fédéral. Suisse Cet article fait …   Wikipédia en Français

  • Tribunal federal (Suisse) — Tribunal fédéral (Suisse) Pour les articles homonymes, voir Tribunal fédéral. Suisse Cet article fait …   Wikipédia en Français

  • Tribunal fédéral (suisse) — Pour les articles homonymes, voir Tribunal fédéral. Suisse Cet article fait …   Wikipédia en Français

  • Tribunal fédéral suisse — Tribunal fédéral (Suisse) Pour les articles homonymes, voir Tribunal fédéral. Suisse Cet article fait …   Wikipédia en Français

  • List of judges of the Federal Supreme Court of Switzerland — This is a list of judges of the Federal Supreme Court of Switzerland. Contents 1 Current judges 1.1 First public law division 1.2 Second public law division 1.3 …   Wikipedia

  • Federal Supreme Court of Switzerland — The Federal Supreme Court of Switzerland ( de. Bundesgericht; fr. Tribunal fédéral; it. Tribunale federale; rm. Tribunal federal) is the supreme court of Switzerland. It is located in Lausanne. According to the Constitution of Switzerland, the… …   Wikipedia

  • Swiss order of precedence — The Swiss order of precedence is a hierarchy of important positions within the government of Switzerland. It has no legal standing but is used by ceremonial protocol.The order of precedence is determined by the Protocol Reglement [fr icon… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”