Arthur Boka
Arthur Boka

Arthur Boka nach dem Training

Spielerinformationen
Voller Name Arthur Étienne Boka
Geburtstag 2. April 1983
Geburtsort AbidjanElfenbeinküste
Größe 166 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1996–200? ASEC Mimosas
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002
2002–2005
2004–2005
2005–2006
2006
2006–
ASEC Mimosas
KSK Beveren
Racing Straßburg (Leihe)
Racing Straßburg
Racing Straßburg B
VfB Stuttgart
0
59 (4)
34 (0)
32 (2)
1 (0)
91 (3)
Nationalmannschaft2
2003– Elfenbeinküste mind. 55 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2010/11
2 Stand: 15. November 2010

Arthur Étienne Boka (* 2. April 1983 in Abidjan) ist ein ivorischer Fußballspieler. Der Abwehrspieler steht seit 2006 beim VfB Stuttgart unter Vertrag. Er ist Stammspieler in der Nationalmannschaft seines Heimatlandes und wurde auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006, der Fußball-Afrikameisterschaft 2010 und der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 eingesetzt.

Aufgrund seiner Spielweise wird Arthur Boka gerne als der „afrikanische Roberto Carlos“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Arthur Boka mit der Meisterschale

Verein

Arthur Boka begann seine Karriere in der ivorischen Fußballschule von ASEC Mimosas. 2002 wechselte er nach Belgien zum KSK Beveren und 2004 – zunächst auf Leihbasis – zu Racing Straßburg in die erste französische Liga.

Am 31. August 2006 wechselte er in die Bundesliga zum VfB Stuttgart. Für den VfB Stuttgart bestritt er bis zum Ende der Saison 2009/2010 68 Bundesligaspiele und erzielte dabei ein Tor. 2007 wurde er mit dem VfB Deutscher Fußballmeister.

Am 14. Januar 2009 verlängerte Boka seinen Vertrag beim VfB vorzeitig bis Juni 2012.

Nationalmannschaft

Sein Debüt in der Nationalmannschaft hatte er am 31. März 2004 gegen Tunesien. Bei der WM 2006 in Deutschland kam er zum Einsatz und half seiner Mannschaft tatkräftig beim 3:2 gegen Serbien und Montenegro. Dennoch schied die Elfenbeinküste aus. Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 kam er für seine Mannschaft ein Mal zum Einsatz und scheiterte mit der Elfenbeinküste erneut in der Vorrunde.

Privates

Boka war von August 2010 bis Juni 2011 mit dem deutschen Model Gina-Lisa Lohfink liiert.[1]

Erfolge

Einzelnachweise

  1. Gina-Lisa und Arthur Boka: Traumjob Spielerfrau - Frauenzimmer.de (Zugriff am 13. November 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Boka — Situation …   Wikipédia en Français

  • Arthur Boka — Saltar a navegación, búsqueda Arthur Boka Apodo El Roberto Carlos Africano …   Wikipedia Español

  • Arthur Boka — Football player infobox playername = Arthur Boka fullname = Arthur Etienne Boka dateofbirth = birth date and age|1983|4|2 cityofbirth = Abidjan countryofbirth = Cote d Ivoire height = height|meters=1.66 currentclub = VfB Stuttgart clubnumber = 15 …   Wikipedia

  • Arthur Etienne Boka — Arthur Boka Spielerinformationen Voller Name Arthur Étienne Boka Geburtstag 2. April 1983 Geburtsort Abidjan, Elfenbeinküste Größe 166 cm Position Abwehr …   Deutsch Wikipedia

  • Boka — steht für: Boka (Wasserfall), größter Wasserfall Sloweniens Boka (Serbien), ein Ort in der Gemeinde Sečanj in Serbien Boka ist der Name folgender Personen: Arthur Boka (* 1983), ivorischer Fußballspieler Olta Boka (* 1991), albanische Sängerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2008/Finalrunde — Finalrunde der Fußball Afrikameisterschaft 2008 Inhaltsverzeichnis 1 Finalrunde 2 Viertelfinale 2.1 Ghana Nigeria 2:1 (1:1) 2.2 Elfenbeinküste Guinea 5:0 (1:0) 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2008/Gruppe B — Rang Land Tore Punkte 1 Elfenbeinküste 8:1 9 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Gruppe C — Resultate der Gruppe C der Fußball Weltmeisterschaft 2006: Rang Land Tore Punkte 1 Argentinien 8:1 7 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Saison 2006-2007 du Racing Club de Strasbourg — Généralités Président(s) Philippe Ginestet Entraîneur(s) Jean Pierre …   Wikipédia en Français

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2006/Gruppe A — Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Abschlusstabelle     1. Ägypten 6:1 7     2. Elfenbeinküste 4:4 6     3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”