Arthur Busch

Arthur H. Busch (* 2. März 1900 in Hamburg; † 7. Mai 1982 in Quickborn) war ein deutscher Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch absolvierte Busch eine Ausbildung zum Maler, arbeitete anschließend in diesem Beruf und machte sich 1921 selbständig. 1922 bestand er die Prüfung als Malermeister. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde er wegen Vorbereitung zum Hochverrat angeklagt und von 1934 bis 1937 in einem Konzentrationslager interniert. Er leistete seit 1942 Luftschutzdienst, wurde 1945 zwangsweise an die Ostfront versetzt und geriet zuletzt in Gefangenschaft.

Nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft musste Busch seinen während des Zweiten Weltkriegs zerstörten Betrieb wieder aufbauen. Er war von 1946 bis 1954 Erster Obermeister der Malerinnung Hamburg, wurde dann Landesinnungsmeister und war später Vizepräsident des Hauptverbandes. In den 1950er Jahren zog er nach Hamburg-Fuhlsbüttel.

Partei

Busch trat 1920 in die SPD ein und war von 1947 bis 1950 Kreisvorsitzender der SPD Eppendorf/Winterhude. Außerdem fungierte er bis 1964 als Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft selbständig Schaffender der SPD.

Abgeordneter

Busch wurde für seine Partei 1946 in die erste frei gewählten Bürgerschaft gewählt. Er gehörte der Hamburgischen Bürgerschaft anschließend durchgehend bis 1962 an.

Dem Deutschen Bundestag gehörte er vom 26. Januar 1962, als er über die Landesliste der SPD Hamburg für die ausgeschiedene Abgeordnete Irma Keilhack nachrückte, bis 1965 an.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Leopold Busch — (1866 1956) was a British born American naval architect (born on March 5, 1866) responsible for the development of America s first submarines. He was the shipyard superintendent at Lewis Nixon s Crescent Shipyard located in Elizabethport, New… …   Wikipedia

  • Busch (Familienname) — Busch ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Busch ist die Bezeichnung vielerlei Dinge, siehe dazu Busch (Begriffsklärung). Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Schopenhauer — Arthur Schopenhauer, 1859 Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Er war der Sohn der Schriftstellerin und Salonière Johanna… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Drews — (1865 1935) Christian Heinrich Arthur Drews (prononcer [drefs]), né le 1er novembre 1865 à Uetersen (Holstein) et mort le 19 juillet 1935 à Illenau, près d Achern, région de …   Wikipédia en Français

  • Arthur Szyk — (pronounced Shick ) (Łódź, Poland, 1894 New Canaan, Connecticut, September 13, 1951) was a Polish born American artist, famous for his anti Axis political illustrations, caricatures, and cartoons during World War II, as well as his illustrations… …   Wikipedia

  • Arthur Schopenhauer — Philosophe allemand Époque moderne Naissance 22 février 1788 à Dantzig …   Wikipédia en Français

  • Arthur Seyss-Inquart — Federal Chancellor of Austria In office 11 March 1938 – 13 March 1938 President Wilhelm Miklas Preceded by Kurt S …   Wikipedia

  • Arthur Amos Noyes — Born 13 September 1866(1866 09 13) Newburyport, Massachusetts …   Wikipedia

  • Arthur Seyss-Inquart — lors du procès de Nuremberg. Mandats 16e chancelier fédéral d Autriche 11 mars …   Wikipédia en Français

  • Arthur Zimmermann — Zimmermann Depesche 1917 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”