Arthur Capper
Arthur Capper

Arthur Capper (* 14. Juli 1865 in Garnett, Anderson County, Kansas; † 19. Dezember 1951 in Topeka, Kansas) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1915 bis 1919 der 20. Gouverneur von Kansas. Diesen Bundesstaat vertrat er auch im US-Senat.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Arthur Capper besuchte die örtlichen Schulen seiner Heimat. Nach seinem Highschool-Abschluss im Jahr 1884 machte er eine Lehre im Druckereigewerbe. Im Laufe der Zeit erwarb er mehrere Zeitungen, die er dann auch in der Hauptstadt Topeka herausgab. Capper war Mitglied der Republikanischen Partei. Sein erstes öffentliches Amt erhielt er im Jahr 1910 als Mitglied des Aufsichtsrats des Kansas Agricultural College. Diese Funktion hatte er drei Jahr inne. 1912 bewarb sich Capper erstmals um das Amt des Gouverneurs. Damals unterlag er George H. Hodges. Im Jahr 1914 gelang es ihm, sich die Nominierung seiner Partei für die Gouverneurswahlen zu sichern.

Gouverneur von Kansas

Nach der erfolgreichen Wahl konnte Capper sein neues Amt am 11. Januar 1915 antreten. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1916 konnte er eine insgesamt vierjährige Amtszeit absolvieren. In dieser Zeit wurden einige Regierungsausschüsse zusammengelegt, nicht effiziente Regierungsabteilungen wurden ganz aufgelöst. Auf der anderen Seite wurde ein Rentenausschuss neu ins Leben gerufen und mit der Highway Commission eine Abteilung zur Betreuung der Fernstraßen geschaffen. Das geschah vor dem Hintergrund des wachsenden Verkehrsaufkommens durch Automobile und andere motorisierte Fahrzeuge. Das Prohibitionsgesetz von Kansas wurde nochmals verschärft. Seine zweite Amtszeit war von den Ereignissen um den Ersten Weltkrieg überschattet. Seit April 1917 befanden sich die USA im Kriegszustand. Es gehörte nun zu den Aufgaben des Gouverneurs, für die Umstellung der Insustrieproduktion auf Rüstungsgüter zu sorgen und gleichzeitig Soldaten für die Streitkräfte zu rekrutieren.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ablauf seiner Amtszeit im Januar 1919 wurde er in den US-Senat gewählt. Dort verblieb er zwischen dem 4. März 1919 und dem 3. Januar 1949. In dieser Zeit war er Mitglied verschiedener Senatsausschüsse. Ungewöhnlich für einen Republikaner war seine weitreichende Unterstützung der Politik des demokratischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Im Jahr 1923 brachte er einen Antrag im Senat ein, der ein Verbot von Mischehen zwischen den Rassen vorsah. Nach großem Protest, vor allem der afroamerikanischen Organisationen, musste er diesen Antrag wieder zurückziehen. Nach seinem Rückzug aus Washington im Jahr 1949 kümmerte er sich wieder um seine Zeitungen. Arthur Capper starb im Dezember 1951. Er war mit Florence Crawford, der Tochter des früheren Gouverneurs Samuel J. Crawford verheiratet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Capper — Infobox Governor name= Arthur Capper caption= order=20th office= Governor of Kansas term start= January 11, 1915 term end= January 13, 1919 lieutenant= William Yoast Morgan predecessor= George H. Hodges successor= Henry J. Allen birth date= July… …   Wikipedia

  • Capper-Volstead Act — was adopted by the United States Congress on February 18, 1922. As a consequence of the depression of agricultural prices subsequent to the World War I, farm organizations intensified their drive for government aid and managed to get a farm bloc… …   Wikipedia

  • Capper — ist der Name folgender Personen: Arthur Capper (1865–1951), US amerikanischer Politiker Warwick Capper (* 1963), australischer Footballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • Murder of Suzanne Capper — Suzanne Jane Capper Born c. 1976 Manchester, England Died 18 December 1992(1992 12 18) (aged 16) Withington Community Hospital, Manchester, England …   Wikipedia

  • Samuel Crawford — Samuel Johnson Crawford (* 10. April 1835 im Lawrence County, Indiana; † 21. Oktober 1913 in Topeka, Kansas) war ein US amerikanischer Politiker und von 1865 bis 1868 der 3. Gouverneur von Kansas. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Samuel Johnson Crawford — (* 10. April 1835 im Lawrence County, Indiana; † 21. Oktober 1913 in Topeka, Kansas) war ein US amerikanischer Politiker und von 1865 bis 1868 der 3. Gouverneur von Kansas. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemaligen Mitglieder des US-Senates — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Die Liste der ehemaligen Mitglied …   Deutsch Wikipedia

  • Navy Yard/Near Southeast — Navy Yard, also known as Near Southeast, is a neighborhood on the Anacostia River in Southeast Washington, D.C.. Navy Yard is bounded by Interstate 395 to the north, South Capitol Street to the west, and the Anacostia River to the south and east …   Wikipedia

  • Andrew Frank Schoeppel — (* 23. November 1894 im Barton County, Kansas; † 21. Januar 1962 in Bethesda, Maryland) war ein US amerikanischer Politiker und von 1943 bis 1947 der 29 …   Deutsch Wikipedia

  • Clyde Martin Reed — (* 9. Oktober 1871 im Champaign County, Illinois; † 8. November 1949 in Parsons, Kansas) war ein US amerikanischer Politiker und von 1929 bis 1931 der 24. Gouverneur von Kansas …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”