Arthur F. Burns Fellow

Das Arthur F. Burns Fellowship ist eines der prestigeträchtigsten deutschen Journalistenstipendien. Es trägt den Namen des ehemaligen US-Botschafters in Deutschland und Federal Reserve Board Chairman, Arthur F. Burns. Es wird von der Internationale Journalisten Programme e.V. (IJP) vergeben.

Das Arthur F. Burns Fellowship-Programm gibt jedes Jahr zwanzig Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland und den USA die Gelegenheit, im Rahmen eines Arbeitsstipendiums berufliche und persönliche Erfahrungen im jeweils anderen Land zu gewinnen. Die Stipendiaten arbeiten mindestens zwei Monate in einer Gastredaktion ihrer Wahl und haben gleichzeitig die Möglichkeit, als Korrespondenten für ihre Heimatmedien zu berichten.

Das Programm wurde 1988 gegründet, um das Verständnis deutscher Journalisten von den USA und den transatlantischen Beziehungen zu stärken. Seit 1990 ist es ein Austauschprogramm zwischen beiden Staaten. Absicht des Trägers IJP ist es, vielversprechende Journalisten zu fördern. So sind einige ehemalige Stipendiaten des Programms Träger hochrangiger Auszeichnungen, zum Beispiel des Emmy Awards oder der jährlichen Preise der RIAS Berlin Kommission.

Nach dem Vorbild des Arthur F. Burns Programms haben die IJP mittlerweile neun weitere Stipendienprogramme ins Leben gerufen, die Journalisten in mehr als 40 Staaten führen können.

Stipendiaten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burns Fellowship — The terms Burns Fellowship and Burns Fellow have several applications around the world: *Arthur F. Burns Fellowship for United States journalists with German language skills, organized by the International Center for Journalists *Robert Burns… …   Wikipedia

  • Schopenhauer, Arthur — Arthur Schopenhauer Kathleen M.Higgins Despite a recent surge of philosophical interest, Arthur Schopenhauer remains one of the most underappreciated philosophers of modern times. He has arguably had a greater influence on subsequent philosophy… …   History of philosophy

  • B. F. Skinner — Burrhus Frederic Skinner Born March 20, 1904(1904 03 20) Susquehanna, Pennsyl …   Wikipedia

  • Samuel F. Tappan — Samuel Forster Tappan (June 29, 1831 ndash; January 6, 1913) was an American journalist, military officer, abolitionist and a Native American rights activist. He advocated self determination for native tribes and proposed the federal government… …   Wikipedia

  • Kennedy, John F. — ▪ president of United States Introduction in full  John Fitzgerald Kennedy , byname  JFK  born May 29, 1917, Brookline, Massachusetts, U.S. died November 22, 1963, Dallas, Texas  35th president of the United States (1961–63), who faced a number… …   Universalium

  • History of Hibernian F.C. — Hibernian, one of the most prominent clubs in Scottish football, was founded in 1875. [http://www.hibs.co.uk/news/more.php?id=A944 0 1 0 M The Origins of Hibernian 3] , Hibernian official site] The club was named in honour of the Roman name for… …   Wikipedia

  • Richard D. Precht — Richard David Precht (* 8. Dezember 1964 in Solingen) ist ein deutscher Schriftsteller, Publizist und Essayist, der vor allem als Autor erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher zu philosophischen Themen bekannt geworden ist.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tobias Jaecker — (* 15. Dezember 1975 in Hamburg) ist ein deutscher Journalist und Sachbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Themen und Vorträge 3 Preise und Stipendien 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Pletter — (* 1980 in München) ist ein deutscher Journalist. Leben Roman Pletter studierte Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität zu Köln und absolvierte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Danach… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard David Precht — (2009) Richard David Precht (* 8. Dezember 1964 in Solingen) ist ein deutscher Philosoph und Publizist, der vor allem als Autor erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bücher zu philosophischen Themen bekannt geworden ist …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”