Arthur Georgi senior

Arthur Georgi (* 26. Mai 1865 in Leipzig; † 3. Mai 1945) war ein deutscher Verlagsbuchhändler und Besitzer des Paul Parey Verlags in Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Sein Vater war der erste Leipziger Oberbürgermeister Otto Georgi. Seine Mutter Anna Gruner (1824–1925) war die Tochter eines Leipziger Großkaufmanns. Unter seinen sieben Geschwister war Rudolf Georgi ebenfalls Verlagsbuchhändler und Teilhaber des Paul Parey Verlags. Arthur Georgi war in erster Ehe verheiratet mit Bertha Flinsch (* 20. April 1871; † 24.Oktober 1928). Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne und eine Tochter hervor. Sein ältester Sohn Arthur Georgi trat ebenfalls als Teilhaber in den Paul Parey Verlag ein. In zweiter Ehe verheiratet mit Hertha von Zwehl (* 16. März 1889; † 4.März 1944). Seine letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf.

Leben und Beruf

Nach dem Besuch des Nicolai-Gymnasiums in Leipzig machte er verschiedene Lehren im buchhändlerischen Kommissionsgeschäft in Leipzig, im Sortiment in Koblenz, der Buchdruckerei in Stuttgart und im Paul Parey Verlag. Dabei führten ihn längere Studienreisen nach England, Frankreich und in die Vereinigten Staaten. 1891 erwarb er die Medizinische Verlagsbuchhandlung Eduard Besold in Erlangen, die er aber schon bald nach Leipzig verlegte und als Medizinische Verlagsbuchhandlung Arthur Georgi weiterführte. Später wurde er Mitarbeiter im Paul Parey Verlag. Nach dem Tod des Besitzers Paul Parey, am 31. März 1900, übernahm er auf dessen Wunsch die Leitung des Verlags, den er bis zu seinem Tod zum größten und wichtigsten Naturbuchverlag Deutschlands ausbaute. 1911 nahm er seinen Bruder Rudolf Georgi und 1930 seinen Sohn Arthur Georgi als Teilhaber in den Paul Parey Verlag auf. Neben seiner Arbeit als Verleger setzte sich Arthur Georgi intensiv für die Interessen des deutschen Buchhandels und Verlagswesens ein. Er war langjähriger Vorsitzender der Korporation Berliner Buchhändler und des Arbeitgeberverbandes der Deutschen Buchhändler in der Ortsgruppe Berlin. Daneben war er Mitglied der Literarischen Sachverständigenkammer für Preußen und des Verlagsausschusses der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft.

Ehrungen

Als Auszeichnung seiner Leistungen erhielt er die Ehrendoktorwürde der Landwirtschaftlichen Hochschule in Berlin (Dr. rer. agr. h. c.) und der Universität Leipzig (Dr. med. vet. h. c.). Des Weiteren wurde er zum Ehrenbürger der Tierärztlichen Hochschule in Hannover ernannt.

Literatur

  • Deutscher Wirtschaftsverlag (Hrsg.): Reichshandbuch der deutschen Gesellschaft. Das Handbuch der Persönlichkeiten in Wort und Bild, Bd. 1. Deutscher Wirtschaftsverlag: Berlin 1931.
  • Georg Wenzel: Deutscher Wirtschaftsführer. Lebensgänge deutscher Wirtschaftspersönlichkeiten. Ein Nachschlagebuch über 13000 Wirtschaftspersönlichkeiten unserer Zeit. Hanseatische Verl.-Anst.: Hamburg, Berlin u. Leipzig 1929.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Georgi — ist der Name folgender Personen: Arthur Georgi (Politiker) (1843–1900), deutscher Unternehmer und Politiker (NLP), MdL (Königreich Sachsen) Arthur Georgi senior (1865–1945), deutscher Verleger Arthur Georgi junior (1902–1970), deutscher Verleger …   Deutsch Wikipedia

  • Georgi (Familienname) — Georgi ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Robert Georgi — Plakette am Leipziger Rathausbrunnen Otto Robert Georgi (* 22. November 1831 in Mylau; † 1. April 1918 in Leipzig) war ein deutscher Jurist, erster Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Re …   Deutsch Wikipedia

  • Rudolf Georgi — (* 17. Mai 1879 in Leipzig; † 17. Juli 1956 in Berlin) war ein deutscher Verlagsbuchhändler und Teilhaber des Paul Parey Verlags in Berlin. Leben Sein Vater war der erste Leipziger Oberbürgermeister Otto Georgi. Seine Mutter Anna Gruner… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Geo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Leipzig — Diese Übersicht enthält bedeutende Persönlichkeiten, die in Leipzig geboren worden sind, unabhängig davon, ob sie hier ihren späteren Wirkungskreis hatten. Inhaltsverzeichnis 1 15. Jahrhundert 2 16. Jahrhundert 3 17. Jahrhundert 4 18. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Leipzig — Diese Übersicht enthält bedeutende Persönlichkeiten, die in Leipzig geboren worden sind, unabhängig davon, ob sie hier ihren späteren Wirkungskreis hatten. Inhaltsverzeichnis 1 15. Jahrhundert 2 16. Jahrhundert 3 17. Jahrhundert 4 18. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Südwestkirchhof Stahnsdorf — Versiegter Brunnen Südwestkirchhof der Berliner Stadtsynode in Stahnsdorf oder kurz Südwestkirchhof Stahnsdorf sind die Bezeichnungen für den im Jahr 1909 angelegten Friedhof der evangelischen Kirchengemeinden des Berliner Stadtsynodalverbandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Friedhöfe — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”