Arthur Hanau

Arthur Hanau (* 23. November 1902 in Hannover; † 1. August 1985 in Göttingen) war ein Agrarwissenschaftler und Pionier der Agrarmarktforschung.

Mit seiner 1927 an der landwirtschaftlichen Hochschule Berlin vorgelegten Dissertation über "die Prognose der Schweinepreise" prägte er in Deutschland den Begriff des Schweinezyklus, der bei ihm noch Schweinepreiszyklus hieß und der in der Wirtschaftswissenschaft seither als Synonym für das Auftreten zyklischer Schwankungen von Angebot und Nachfrage gebraucht wird. Die Arbeit erschien 1928 als Vierteljahresheft am Institut für Konjunkturforschung, dem Vorläufer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung.

Nach Vorlage seiner Dissertation war er zunächst von 1927 bis 1930 als Mitarbeiter am Institut für Konjunkturforschung tätig. Von 1930 bis zur Schließung 1933 war er am Institut für landwirtschaftliche Marktforschung an der landwirtschaftlichen Hochschule Berlin tätig, wo er 1931 habilitiert hatte. Im Rahmen der nationalsozialistischen Gleichschaltung und in der Folge des damit einhergehenden Entzugs der Lehrerlaubnis des Berliner Professors für Marktforschung Karl Brandt wurde auch seinen beiden Mitarbeitern Arthur Hanau und Hans Wilbrand die Lehrtätigkeit zunächst verboten. 1934 verlor die landwirtschaftliche Hochschule ihre Selbständigkeit und wurde in die Friedrich-Wilhelm-Universität, die heutige Humboldt-Universität, integriert. Ab 1948 leitete Hanau das Institut für landwirtschaftliche Marktforschung an der 1947 gegründeten Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig. Von 1953 bis 1955 war er als Berater für die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UNO tätig. 1955 folgte er einem Ruf der Universität Göttingen auf einen Lehrstuhl für landwirtschaftliche Marktlehre.

Arthur Hanau starb 82-jährig am 1. August 1985 in Göttingen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Hiller II. — Arthur Hiller, gerufen Ille (* 3. Oktober 1881; † 14. August 1941), war ein deutscher Fußballspieler, der auf Vereinsebene für den 1. FC Pforzheim spielte und vier Länderspiele für das Deutsche Reich bestritt. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Schopenhauer — Arthur Schopenhauer, 1859 Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Er war der Sohn der Schriftstellerin und Salonière Johanna… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Hiller (Fußballspieler) — Arthur Hiller Arthur Hiller mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 1908 Spielerinformationen Geburtstag 3. Oktober 1881 …   Deutsch Wikipedia

  • Luftangriff auf Hanau am 19. März 1945 — Beim Luftangriff auf Hanau am frühen Morgen des 19. März 1945 wurde die Stadt Hanau im Rahmen der Moral bombing Strategie von Einheiten des RAF Bomber Command weitgehend zerstört. Diesem Luftangriff waren bereits einige kleinere Luftangriffe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Han–Hap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebürtiger Hannoveraner — Die Liste gebürtiger Hannoveraner enthält Personen, die in Hannover (einschließlich der früher selbstständigen und im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Tabelle 2 Siehe auch 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Pork cycle — In economics, the term pork cycle, hog cycle, or cattle cycle [Sherwin Rosen, Kevin Murphy, and José Scheinkman (1994), Cattle cycles , Journal of Political Economy 102 (3), pp. 468 92, Fig. 1.] describes the phenomenon of cyclical fluctuations… …   Wikipedia

  • Schweinebauchzyklus — Schweinezyklus ist ein Begriff ursprünglich aus der Agrarwissenschaft und bezeichnet eine periodische Schwankung auf der Angebotsseite, wie sie exemplarisch ursprünglich auf dem Markt für Schweinefleisch von Arthur Hanau in seiner Dissertation… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”