Arthur Hiller II.

Arthur Hiller, gerufen "Ille" (* 3. Oktober 1881; † 14. August 1941), war ein deutscher Fußballspieler, der auf Vereinsebene für den 1. FC Pforzheim spielte und vier Länderspiele für das Deutsche Reich bestritt.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Hiller spielte ab 1899 in der ersten Mannschaft des "Club" aus dem Brötzinger Tal, des 1. FC Pforzheim. Zusammen mit seinem älteren Bruder Wilhelm, der als linker Verteidiger in der Defensive zum Einsatz kam, zog er 1906 mit dem FC in das Finale um die Deutsche Fußballmeisterschaft in Nürnberg gegen den VfB Leipzig ein. Leipzig gewann den Titel mit 2:1 Toren. Zuvor hatte Pforzheim mit einem 5:3-Erfolg gegen den FC Hanau 93 die Süddeutsche Meisterschaft errungen.

Als der DFB im Jahre 1908 seine ersten drei offiziellen Länderspiele bestritt, vertrat Hiller in allen drei Begegnungen die deutschen Farben. Er ging als erster Spielführer in die Geschichte der Deutschen Fußballnationalmannschaft ein. Beim Debüt am 5. April 1908 in Basel gegen die Schweiz war er als Mittelläufer und Spielführer im Einsatz. Als der Nationalmannschaft ein Jahr später, am 4. April 1909 in Karlsruhe, bei einem 1:0 gegen die Schweiz der erste Sieg gelang, absolvierte der Pforzheimer sein viertes und zugleich letztes Länderspiel. Die Läuferreihe spielte in der Besetzung Karl Burger, Josef Glaser und Arthur Hiller.

Mit Süddeutschland verlor er am 25. Mai 1911 in Berlin mit 2:4 Toren nach Verlängerung das Finale um den Kronprinzenpokal gegen Norddeutschland.

Erfolge

Sonstiges

Arthur Hiller war der Onkel von Marius Hiller.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arthur Kronfeld — (* 9. Januar 1886 in Berlin; † 16. Oktober 1941 in Moskau) war ein deutscher Psychiater. Als Psychotherapeut und Psychologe, Sexualwissenschaftler und Wissenschaftstheoretiker, aber auch politisch engagierter Arzt war Arthur Kronfeld ein… …   Deutsch Wikipedia

  • HILLER, ARTHUR — (1923– ), Canadian director. Born in Edmonton, Alberta, to Harry Hiller and Rose (née Garfin), Hiller attended the Victoria School for the Performing and Visual Arts, but his studies were cut short due to World War II. Hiller served as a… …   Encyclopedia of Judaism

  • Arthur Nikisch — im Jahre 1901 Arthur Nikisch (ungarisch: Artúr Nikisch; * 12. Oktober 1855 in Mosonszentmiklós (Lébényi Szent Miklós); † 23. Januar 1922 in Leipzig) war ein ungarischer Dirigent. Er galt als hervorragender …   Deutsch Wikipedia

  • Wendy Hiller — Pour les articles homonymes, voir Hiller. Wendy Hiller …   Wikipédia en Français

  • List of World War II films — Below is an incomplete list of fictional feature films or mini series which feature events of World War II in the narrative. A separate list of full fledged TV series appears at the end. Contents 1 Restrictions 2 Films made during the war …   Wikipedia

  • Penn, Arthur — ▪ American film director in full  Arthur Hiller Penn   born Sept. 27, 1922, Philadelphia, Pa., U.S.       American motion picture and theatre director whose films are noted for their critical examination of the darker undercurrents of American… …   Universalium

  • Ferdinand Hiller — (* 24. Oktober 1811 in Frankfurt am Main; † 11. Mai 1885 in Köln) war ein deutscher Komponist, Dirigent und Musikpädagoge. Inhaltsverze …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Elf — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Elf — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fussballnationalmannschaft — Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Joachim Löw, seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”