Nile Rodgers
Nile Rodgers

Nile Rodgers, (* 19. September 1952 im New Yorker Stadtteil Bronx, USA) ist Musikproduzent und Musiker.

Rodgers studierte Musik, war zu Beginn der 1970er Jahre in der Studio-Band der Sesame Street und Gitarrist im Hausorchester des Apollo Theaters in New York. Ab 1976 war Rodgers zumeist im Team mit dem Bassgitaristen Bernard Edwards ein stilbildender und trendweisender Musiker und Produzent. Rodgers und Edwards lernten sich 1971 kennen und tauschten sich über ihre musikalischen Gemeinsamkeiten aus. Rodgers spielte zu dieser Zeit zwar noch mit der wenig erfolgreichen "Big Apple Band" in kleineren Clubs, plante aber schon damals mit Edwards eine Rockgruppe zu gründen.

Erst 1976 begannen sie Funkjazz mit Disco- und Rockelementen zu verweben. 1976 schließlich gründeten sie die Band Chic. Chic hatten Hits wie "Le Freak", "Dance, Dance, Dance, Everybody Dance", "My Forbidden Lover" und "Good Times" (US #1), dessen Aufnahme sich unter anderem Sugarhill Gang ausliehen und damit den ersten Rap-Hit Rapper's Delight schufen. Die Rockband Queen baute auf der charakteristischen Basslinie ihren Hit "Another One Bites The Dust" (1980) auf. Zur gleichen Zeit schrieben und produzierten Rodgers und Edwards für die Gruppe Sister Sledge die Disco-Hits "We Are Family" und "Lost in Music". Rodgers arbeitete auch mit der französischen Sängerin Sheila B. Devotion für den Titel Spacer zusammen.

Seinen Ruf als exzellenter Produzent baute Rodgers mit Produktionen für u. a. Diana Ross, Debbie Harry, Madonna, Duran Duran, Dan Reed Network, Grace Jones, Laurie Anderson (Home of the Brave), The B-52's, Mick Jagger oder David Bowie aus.

In den USA wird die Populärmusik noch heute in "schwarz" und "weiß" eingeteilt. Nile Rodgers ist der erste Musiker und Produzent, der sowohl mit afro-amerikanischen als auch mit weißen Künstlern Musik produzierte, die kommerziell erfolgreich und wegweisend war. Er gehörte in den 1980er Jahren zu den wenigen Produzenten, deren Musik von "weißen" und "schwarzen" Radiostationen gespielt wurde. Er produzierte die Soundtracks für die Computerspiele Halo 2 sowie Halo 3 und komponierte für den zweiten Teil das Lied Never Surrender zusammen mit Nataraj. 2005 erfolgte seine Aufnahme in die Dance Music Hall of Fame.

Diskographie

  • Adventures in the Land of the Good Groove, 1983
  • B-Movie Matinee, 1985
  • Do that Dance, 1998
  • Nile Rodgers & Chic - Live at Montreux, 2004

Weblinks

 Commons: Nile Rodgers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nile Rodgers — at his Le Crib Studios. (1999) Background information Birth name Nile Gregory Rodgers Born …   Wikipedia

  • Nile Rodgers — Datos generales Nacimiento 19 de Septiembre, 1952 (59 años) Origen …   Wikipedia Español

  • Nile Rodgers — Nile Rodgers, en 2003 Nile Gregory Rodgers (19 septembre 1952, New York) est un guitariste et producteur de musique. Son nom est indissociable de son ami bassiste Bernard Edwards. Ils ont été les maîtres du disco/funk à la fin des… …   Wikipédia en Français

  • Coming to America (Nile Rodgers song) — Coming to America Single by The System Released 1988 Format …   Wikipedia

  • Rodgers — ist eine alternative Schreibweise des Namens Rogers. Das eingefügte d wird manchmal als dem walisischen Sprachgebrauch entstammend erklärt. Rodgers ist der Familienname folgender Personen: Bill Rodgers (Politiker) (* 1928), britischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodgers — Rogers is a surname, originally German and suggesting prowess with a spear, and is modified with the letter d as a Welsh addition. It may refer to many people.* Aaron Rodgers, American football player * Alan Rodgers * Benjamin Paul Rodgers,… …   Wikipedia

  • Nile (disambiguation) — Contents 1 Nile as a first name 2 Nile as a surname 3 In fiction …   Wikipedia

  • Rodgers — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Rodgers est un nom porté par plusieurs personnalités : Aaron Rodgers (1983 ), joueur de football américain. Buck Rodgers (1938 ), joueur et… …   Wikipédia en Français

  • Nile (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nile est le mot anglais pour désigner le Nil. En musique il se rapporte à : Nile, un groupe de death métal. Nile, un album de Patrice. The Nile Song …   Wikipédia en Français

  • Nile Kinnick — Date of birth July 9, 1918(1918 07 09) Place of birth Adel, Iowa Date of death June 2, 1943 (aged 24) Place of death Gulf of Paria, Venezuela …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”