Arthur Holzmann
Arthur Holzmann

Arthur Holzmann (* 16. Juni 1880 in München; † 18. September 1969 in Grabenstätt) war ein deutscher Politiker (NSDAP).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Arthur Holzmann besuchte von 1886 bis 1890 Volksschulen in Ingolstadt und München. Von 1890 bis 1900 wurde er an humanistischen Gymnasien in Augsburg, München und Rosenheim unterrichtet. 1901 trat Holzmann als Fahnenjunker in die Königlich Bayerische Armee ein. 1902 wurde er zum Fähnrich, 1903 zum Leutnant und 1911 zum Oberleutnant befördert. Im selben Jahr erwarb er das Patent als Luftschiffführer. Daneben besuchte er auch die Kriegsschule und die Artillerieschule sowie Kurse an der Technischen Hochschule. Während des Ersten Weltkrieg wurde Holzmann als Bataillonsführer bei Aubers durch einen Unterleibsschuss verwundet. 1915 wurde er zum Hauptmann befördert.

Nach dem Krieg wurde Holzmann Landwirt und Besitzer des Gutes Hartnig in Grabenstätt am Chiemsee, wo er unter anderem das Pinzgauer Vieh züchtete. 1927 wurde Holzmann Mitglied der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP). Bei der Reichstagswahl vom Juli 1932 wurde Holzmann als Kandidat der NSDAP für den Wahlkreis 24 (Oberbayern-Schwaben) in den Reichstag gewählt. Nachdem sein Mandat bei den Wahlen vom November 1932, März 1933 und November 1933 bestätigt wurde, gehörte er dem deutschen Parlament insgesamt knapp vier Jahre lang bis zum März 1936 an. Das wichtigste parlamentarische Ereignis, an dem Holzmann während seiner Abgeordnetenzeit teilnahm, war die Verabschiedung des – unter anderem auch mit seiner Stimme beschlossenen – Ermächtigungsgesetzes im März 1933. Bei der Reichstagswahl am 29. März 1936 kandidierte Holzmann erneut, erhielt aber kein Mandat mehr.

1933 wurde Holzmann Präsident der bayerischen Landesbauernkammer. Außerdem war er Gemeinderat.

Schriften

  • Die Tätigkeit der Nationalsozialisten für die Landwirtschaft, 1931.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holzmann — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Holzmann (1880−1969), deutscher Politiker (NSDAP) Carl Holzmann (1849−1914), österreichischer Architekt Ernst Holzmann (* 1963), österreichischer Politiker (SPÖ), Wiener Landtagsabgeordneter Georg… …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Holzmann — Arthur Holzmann (* 16. Juni 1880 in München; † 18. September 1969 in Grabenstätt) war ein deutscher Politiker (NSDAP). Leben und Wirken Arthur Holzmann besuchte von 1886 bis 1890 Volksschulen in Ingolstadt und München. Von 1890 bis 1900 wurde er… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des députés allemands de la République de Weimar (9e législature) et du Troisième Reich (1re législature) — La neuvième législature de la République de Weimar et, de facto, la première législature du Troisième Reich dure de mars à novembre 1933. Cette législature est la conséquence des élections législatives allemandes de mars 1933. Présidence… …   Wikipédia en Français

  • Henry H. Wells Middle School (Brewster, NY) — Infobox School3 name = Henry H. Wells Middle School established = 1957 type = Public grades = 6, 7, 8 head name = Principal head = Dr. JoAnne Januzzi head name2 = Assistant Principals head2 = Mr. Andrew Cameron, Mr. John Conroy city = Brewster… …   Wikipedia

  • Frankfurter Hauptfriedhof — Die ungefähr 150 Jahre alte Buche auf dem Hauptfriedhof, Gewann C, wurde im März 2006 gefällt. Sie war krank und nicht mehr zu retten. Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main wurde 1828 eröffnet. Gemeinsam mit den beiden direkt angrenzenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptfriedhof (Frankfurt) — Die ungefähr 150 Jahre alte Buche auf dem Hauptfriedhof, Gewann C, wurde im März 2006 gefällt. Sie war krank und nicht mehr zu retten. Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main wurde 1828 eröffnet. Gemeinsam mit den beiden direkt angrenzenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten des Südtiroler Landtages — Diese Liste der Abgeordneten des Südtiroler Landtages bietet einen Überblick über alle gewählten Mitglieder seit 1948. Für die Ergebnisse der einzelnen Wahlen zum Südtiroler Landtag, siehe Ergebnisse der Südtiroler Landtagswahlen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bank —   Deutsche Bank AG Staat Deutschland Sitz Frankfurt am Main Rechtsform …   Deutsch Wikipedia

  • Liste österreichischer Filme — Die Liste österreichischer Kinofilme soll eine chronologische und repräsentative Übersicht über das österreichische Filmschaffen (Spiel , Dokumentar , Trick und Kurzfilme mit Kinostart oder Premiere an einem Filmfestival, ausgenommen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”